w-Lan Router fällt standig aus (a-quip)

Aldwin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
317
Hallo,

wir betreiben ein Netzwerk mit einem A-Quip W-Lan Router weil der gut funktionierende d-link Router kaputt gegangen ist. Wir nutzen Kabeldeutschland mit 32mbit Geschwindigkeit. Der d-link Router fällt nun ständig aus und wir müssen neu starten. Mein Mitbewohner nutzt den Router mit Netzwerkkabel und hat die gleiche Probleme. Der Router muss stehts neu gestartet werden um wieder mit dem Internet in Verbung zu kommen. Ist das einfach ein schlechter Router oder machen wir etwas falsch? Wir haben bei dem Router lediglich die W-Lan einstellungne über die browser configuration vorgenommen.

Ideen um das zu beheben? hier noch ein bild von dem Modell

1544-A-WLAN-Router-Set.jpg


danke für Hilfe
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.940
Ein Router sollte nicht einfach abstürzen, so viel "falsch" kann man da nicht machen. Höchstens wenn der Router ungünstig steht (Wärmequellen in der Nähe) oder durch bspw. viel Filesharing überlastet wird, kann er schon mal ausfallen, auch wenn vernünftige Geräte letzteres aushalten sollten. Wilde Spekulation in den Raum geworfen: WLAN nicht oder nicht gut genug abgesichert, ein ungebetener Gast nutzt eure Leitung für seine Filesharing-Missetaten.

Davon ab ist a-quip wohl eher eine Billigmarke.
 

Aldwin

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
317
das mit den abstürzen ist schon seit dem beginn. Wir haben das W-Lan eingerichtet und ein paar Minuten später war es wieder weg. Wenn ich mit der Xbox Online bin dauert es immer rund 10min bis das Internet weg ist. wenn ich dann neu mit Xboxlive verbinde habe ich wieder 10min Online. Immer das gleiche
 

Der Turl

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
2.033
na hoppla ich würde mal differenzieren ob der GANZE router und auch das verkabelte LAN sich verabschiedet oder ob nur das WLAN ausfällt !

damit kann das problem genauer beleuchtet werden. fällt nur das WLAN aus dann liegts nicht an der überlastung des routers sondern eher an einer miesen firmware oder das wlan teil selbst ist mist.
 

t-6

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
8.940

Aldwin

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
317
es ist zu 99% der Router da wir bis zum Einsatz von diesem Router in einem halben jahr vielleicht ein oder 2 Ausfälle mit dem alten d-link Router hatten.

grüße
 

someoneatsome

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.414
Naja im Prinzip hast du dir die Antwort doch schon selbst gegeben: Es liegt mit größter Sicherheit am Router, also entweder versuchen einen neuen vom Hersteller zu bekommen oder gleich ein anderes Modell kaufen. Empfehlenswert wären da zwar hauptsächlich teurere Modelle von D-Link, Netgear, Linksys und Konsorten aber man hat deutlich weniger Stress.
 
Top