Projekt Wakü Mini PC im Sofa

Stoppersocke

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
432
Hallo zusammen,

ich möchte mal eure Meinung zu folgendem Projekt hören, das mir im Kopf rumschmpukt.

Kurz zur aktuellen Lage. Aktuell zocke ich primär auf meinem Lenovo Y50-70 mit einer GTX 960m aus dem Jahr 2015.
Da der Lappi so langsam an seine Grenzen stößt (Division 2 wird von Nvidia schon auf 1366 x 768 bei mittlerei Details runterreduziert.).
Das ist natürlich bei so ner geilen Grafik etwas frustrierend. Also muss was neues her.
Im Büro habe ich zwar einen potenteren PC, den ich aber kaum nutze, weil ich lieber bei meinem Frauchen auf dem Sofa sitzen möchte.
Ich will mir aber auch keinen neuen Laptop kaufen, weil das im Vergleich zu einem "normalen" Rechner in keinem Verhältnis steht.
Da ich gerne bastle, habe ich mir überlegt, ob man nicht einen PC, vielleicht sogar mit Wakü, ins Sofa zu integrieren.
Hier muss ich dazu sagen, dass wir aktuell auch auf der Suche nach nem neuen Sofa sind, was dem natürlich zuträglich wäre.

Hat von euch vielleicht schon mal einer ein ähnliches Projekt in Angriff genommen oder habt ihr ander Tipps/Vorschläge.

Wie gesagt, es ist auch ein neues Sofa angesagt. Ich habe alo bereits mal nach passenden Sofas geschaut. Sieh hier Klick
Das wäre ja schon ideal (für nen PC). Ob es der Regierung gefällt sei mal dahin gestellt. Aber vielleicht hättet ihr ja noch andere Vorschläge. Die Frage ist auch, wie verpackt man den Monitor dezent? Couchmaster? Ein Monitorgestell oder ähnliches kommt nicht in Betracht.

Freue mich auf eure Antworten.

Gruß
Andreas
 

DocWindows

Commodore
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
4.638
Ähm, wozu genau soll das im Sofa integriert werden?
Wie willst du denn das Bild zum Fernseher bekommen? HDMI Kabel quer durch den Raum?
Hört sich nach Spontanidee an :D
Und wenn die Regierung nicht zufällig eine Nerdregierung ist, wird ihr das sicher nicht gefallen. Würd ich mal so vermuten.

Mini-ITX neben den Fernseher und dann mit drahtlos Tastatur, Maus und Gamepad bedienen geht nicht?

Was ich cool fände wäre ein Computer im Sofa integriert direkt mit Bildschirm an der Lehne. Mit einem unauffälligen kleinen Schwenkarm.
 

Qualla

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
448
Ich bin grundsätzlich immer ein Fan von Selbstbauprojekten. Beim Thema Couch sticht mir ein Punkt sofort ins Auge: Staub! Normalerweise sammelt sich darunter und dahinter recht viel Staub. Du müsstest also sicherstellen, dass die Lüfter nicht in Staubrichtung saugen, auch Filter werden bei diesen Mengen nichts helfen bzw. einfach verstopfen.
Wie genau wird denn auf der Couch gezockt? Liegend, sitzend auf dem Schoß, mit Beistelltisch? Das wäre gut zu wissen, um dir bei der Monitorfrage zu helfen.
 

SaxnPaule

Captain
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
4.013
Neuen Rechner nach nebenan und dann auf das bisherige Notebook streamen?
 

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.158
Ich wuerde mich erst einmal unabhaengig vom Rechner nach einem Sofa umsehen und dann den Rechner planen.
Die meisten Sofas haben einen grossen Holraum in der Rueckenlehne. Da man heutzutage ja Top-Leistung auf <10l bekommt, wird der PC schon irgendwo passen.
 

Dandelion

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
931
Im Büro habe ich zwar einen potenteren PC, den ich aber kaum nutze, weil ich lieber bei meinem Frauchen auf dem Sofa sitzen möchte.
Wuff! Hunde gehören auf den Teppich.

Zum Thema:
Die Frage die sich stellt ist, wie soll gezockt werden wenn der PC im Sofa untergebracht ist. Auf nem Monitor? Per Steam-Link auf den TV? HDMI-Kabel an TV?
Längere Sessions stelle ich mir rückenschmerzend vor, wenn man mit Maus und Tastatur auf dem Sofa spielt.

Ist ja tatsächlich schön, wenn du gerne bei deiner Frau bist. Das empfindet ja jeder anders, aber für mich ist Zocken die Flucht aus dem Alltag; dazu bietet sich eine "Man-Cave", in die man sich zurückzieht, geradezu perfekt an. Im Wohnzimmer könnte ich gar nicht abschalten.
 

Stoppersocke

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
432
Hallo zusammen,

vielen Dank erst mal für eure vielen Antworten.

Was ich cool fände wäre ein Computer im Sofa integriert direkt mit Bildschirm an der Lehne. Mit einem unauffälligen kleinen Schwenkarm.
Genau das wäre auch meine Vorstellung. Nur müsste sich so ein Arm dezent hin und her schwenken lassen und bei Nichtbenutzung auch fast unsichtbar machen.
Ich will da keinen mega Hebekran am Sofa haben. Meine Frau hat ja kein Problem damit, wenn ich mit dem Lappi aufem Sofa sitzend zocke. Es müsste also ähnlich werden. Hatte schon an ein Mini-ITX Gehäuse gedacht. Aber wie du schon schreibst ist dann der Staub ein Problem.

Wie genau wird denn auf der Couch gezockt? Liegend, sitzend auf dem Schoß, mit Beistelltisch? Das wäre gut zu wissen, um dir bei der Monitorfrage zu helfen.
Ich sitze normalerweise am rechten Rand. Dann ist die Armlehne ne ideale Mausablage.
Hab dann die Beine auf nem Sitz Pouf und den Lappi auf dem Schoß. Klappt eigentlich super.
So lange nicht einer unserer beiden Kater beschließt, ein Nickerchen auf der Tastatur zu halten.
Hab hier an einen Couchmaster gedacht.

Ist ja tatsächlich schön, wenn du gerne bei deiner Frau bist. Das empfindet ja jeder anders, aber für mich ist Zocken die Flucht aus dem Alltag; dazu bietet sich eine "Man-Cave", in die man sich zurückzieht, geradezu perfekt an. Im Wohnzimmer könnte ich gar nicht abschalten.
Da stimme ich dir grundsätzlich ja völlig zu. Wie geschrieben habe ich im Büro ja auch einen brauchbaren Rechner. Wenn es mit dem Sofa PC nicht klappt, werde ich da nochmal drüber nachdenken.

Gruß
Andreas
 

Selber

Ensign
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
226
Wenn es nen potenten Rechner gibt wäre Streamen über das Netzwerk eine einfachere Lösung und auch billiger. Man müsste nur noch den Monitor am Sofa platzieren und so was wie SteamLink oder NvidiaShield, oder was es sonst noch für Optionen gibt. Da wäre Staub und Platz kein Problem mehr.

Ich muss aber zugeben, dass so ein Bastelprojekt seine Reize hat.
 

Stoppersocke

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
432
Hiho,

ich werde heute Abend mal testen, wie und ob sich Division 2 via Streaming spielen lässt.
Dann werde ich wohl nicht drum herum kommen, mit meiner Angetrauten erst mal ein neues Sofa zu kaufen.
Wobei ich dabei aber im Blick halten werde, ob es sinnvolle Möglichkeiten des Einbaus gibt.
Hier waren ja die Sofas (siehe LInk im Eingangspost) echt cool. Warten wirs ab.

Den Tipp von Dandelion werde ich aber auch nochmal durchdenken.

Gruß
Andreas
 

DocWindows

Commodore
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
4.638
Genau das wäre auch meine Vorstellung. Nur müsste sich so ein Arm dezent hin und her schwenken lassen und bei Nichtbenutzung auch fast unsichtbar machen.
Ach so. Dann könnte der PC in der Einbuchtung sitzen (Foto Sofa) und der Arm sollte dann so montiert werden dass man den Bildschirm hochklappen, aber auch gleichzeitig an der Außenseite der Sofalehne "parken" kann?

Wär schon cool. Wüßte aber nicht wo man genau so einen Arm herbekommen könnte.
Meist bekommt man ja meist nur diese schwarzen Metallarmmonster.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.739
Eine Alternative wäre einen mobilen Monitor zu verwenden wie diese.
Vorteil: Dank Nvidia Turing Grafikkarten kannst du den Monitor mit einem USB-C Kabel betreiben für Strom und Bild. Es ist nicht größer als ein Notebook und lässt sich in windeseile weglegen.

Zum Rechner: Dass du den in das Sofa integrieren willst, halte ich für ungewöhnlich, aber ich lasse jedem sein Vorhaben.^^ Ich hätte ihn wohl darunter gepackt mitn flachen Gehäuse. Aber ganz wichtig, nimm Staubfilter.
 

niteaholic

Ensign
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
244
Wenns Streaming sein soll gehts auch einfacher:
Steam-Link-Box besorgen, Big Picture Mode abwerfen damit man das Bild am TV Streamen kann, via Alt+Tab aufm Desktop switchen und von nun an kann man sowohl Desktop, Steamgames als auch andere NON Steam games streamen. Funktioniert bei mir wunderbar ohne Probleme seit Jahren
 

SaxnPaule

Captain
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
4.013
Der TV ist hier aber nicht das Ausgabegerät der Wahl ;)
 

Stoppersocke

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
432
Hiho,

Ach so. Dann könnte der PC in der Einbuchtung sitzen (Foto Sofa) und der Arm sollte dann so montiert werden dass man den Bildschirm hochklappen, aber auch gleichzeitig an der Außenseite der Sofalehne "parken" kann?

Wär schon cool. Wüßte aber nicht wo man genau so einen Arm herbekommen könnte.
Meist bekommt man ja meist nur diese schwarzen Metallarmmonster.
Werde mal meinen Papa dazu befragen. Der hat 40 Jahre als Schweißer gearbeitet und immer recht coole Einfälle.

Der TV ist hier aber nicht das Ausgabegerät der Wahl ;)
Werde hier nicht auf den PC sondern auf den Lappi streamen. Hoffe das geht.

Gruß
Andreas
 

SaxnPaule

Captain
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
4.013
Na genau das meinte ich doch bereits in Post #4
 

Stoppersocke

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
432
Hi,
nur ist mein PC im ersten Stock und nicht nebenan.
WLAN ist durch die Wände nicht so pralle und LAN Kabel, höchstens zum Testen.
Gruß
Andreas
 

Selber

Ensign
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
226
In dem Fall würde ich eher gucken, wie man elegant ein Flaches Ethernet-Kabel im Wohnzimmer verlegen kann. So nen kleinen PC in so ein "Ausbuchtung" ist natürlich möglich, aber da muss auch Strom und Peripherie Verlegt und versteckt werden.
 

chrisescobar

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
35
Also, ich zocke auch im Wohnzimmer. Habe einen PC von Steiger unter dem TV stehen, der wird per USB mit dem Couchmaster verbunden und das klappt super. Das Kabel ist 5m lang und so an der Wand verlegt, dass man es überhaupt nicht sieht. Ist echt gemütlich und meine Freundin schaut gerne zu bzw klaut sich auch manchmal meinen Platz auf dem Sofa um selba zu zocken :D
Allerdings musst du dann schauen, dass der Platz zum TV nicht zuuu weit ist oder du brauchst nen großen TV, je nachdem was du spielen möchtest...
 

Stoppersocke

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
432
Hallo zusammen,

ich hab nochmal darüber nachgedacht, was in den nächsten Monaten realistisch umsetzbar ist und was ggfs. den familiären Hausfrieden stören könnte :streiten:. Die Idee von Chrisescobar finde ich nicht verkehrt, wobei ich aber nicht auf dem TV zocken würde, sondern auf einem Monitor. Hier kämen evtl. die empfohlenen Monitore von estros in Betracht. Als PC wäre dann ja vielleicht das Dan Case oder ein anderes MiniCase ne Möglichkeit. Die könnte ich entweder neben das Sofa stellen, oder hinten dran hängen, müsste man sehen. Dann würde ich evtl. den Couchmaster selber bauen und um eine Monitorhalterung ergänzen. Das wird ne Bastelei :jumpin:.
Ich werde berichten.

Viele Grüße
Andreas
 
Top