WD Festplatte einschicken!

Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
155
Hi,

meine WD VelociRaptor ist defekt. Habe auf der Herstellerseite den Prozess durchlaufen und muss nun die Festplatte einschicken.

Nun zu meiner Frage: Hat da jemand Erfahrungen gemacht?

Ich beziehe mich da auf die Hinweise zur Verpackung. Ich als Endverbraucher habe diese Möglichkeiten der Verpackung nicht.
Antistatische Hülle (nach dem Kauf entsorgt, da schon länger her), zudem werden noch eine dicke Versandtasche und Fixierung der Festplatte in einer speziellen Box verlangt.
Finde ich etwas übertrieben für eine defekte Platte und woher sollte ich das alles überhaupt nehmen.

Ist das alles so nötig für den Umtausch bei WD????

Vielen Dank.

Beste Grüsse
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.219
Antistatikbeutel hat jeder PC-Laden bei sich rumfliegen. Ne Festplattenbox möglicherweise auch, wenn er z.B. HDDs von Samsung verkauft - die sind meist in ner Plastikbox drin.
Und ne gepolsterte Versandtasche sollte sicherlich auch in deinem Budget sein.

Übrigens werden die Platten, wenn machbar und für WD kostendeckend wieder aufbereitet und für einen späteren Austausch vorgesehen. Daher auch die "Forderung(en)" von WD, die ich keinesfalls unangemessen finde.
 

regard

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
69
Ich als Endverbraucher habe diese Möglichkeiten der Verpackung nicht.
Antistatische Hülle (nach dem Kauf entsorgt, da schon länger her), zudem werden noch eine dicke Versandtasche und Fixierung der Festplatte in einer speziellen Box verlangt.
Finde ich etwas übertrieben für eine defekte Platte und woher sollte ich das alles überhaupt nehmen.
natürlich hast du keine möglichkeiten eine antistatikhülle und verpackungsmaterial zu besorgen. natürlich nicht. selbst schuld wenn man sowas wegschmeisst.

ob du das übertrieben findest spielt keine rolle. tja woher nehmen. woher bloss.

da weiß man nicht ob man lachen oder weinen soll.

btw hat wd beispiele wie sowas auszusehen hat.

http://support.wdc.com/warranty/rmapics.asp?custtype=end&lang=de


Ja, ansonsten ist Dein Ansprechpartner der Verkäufer.
auch beim versand zum händler muss er das ding vernünftig verpacken. selbst bei einem ladenkauf kann man sowas erwarten.
 

-Firebat-

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
941
So eine olle Kiste habe ich noch nie genutzt, wenn ich nen RMA-Fall hatte. Bisher hat sich darüber nie ein Hersteller beschwert. Entweder in Antistatikhülle oder eben Plastikbox, die noch halbwegs gut gepolstert in nem stinknormalen Paket und ab damit zum Hersteller.
 

TingelTangel79

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
155
Vielen Dank an alle.

@regard: Brauchst nicht weinen. Packet ist schon bei der Post. Müll wird bei mir eben umgehend entsorgt.

Beste Grüsse
 
Top