WD2000BB vernichtet meine Daten

KingOfSodingen

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.711
Ich habe ein Problem, meine Westerndigital 200GB mit 7200U/min zerstört meine Daten. Aber das komische ist, nur die daten, die auf meiner letzten Partition (90GB) alle anderen gehen. Ich hab schon alle versucht. Ich habe sogar den Inteniv-Test von dem WD Programm durchlaufen lassen aber ohne ergebnis. Wenn die platte neu formatiert wurde, kann ich daten draufschicken und kopieren ect. aber sobald ich neu starte, will windows meine platte auf fehler untersuchen. das dauert dann so ca. 2-3 stunden. danach will er die wiederherstellen, was nochmal ca. 2 stunden dauert. danach startet windows und meine daten sind alle fehlerhaft und rar-dateien haben kein arvi mehr. Kann mir bitte einer helfen? Ich habe WinXP mit SP1 (2002 version), die WD ist auf Slave, da meine Maxtor auf Master steht, ein Asus P4b533 board mit einem Pentium 2,4GHz, 1GB Kingston 3200 Ram
Bitte schnell helfen, bevor mir noch mehr daten durch scandisk zerstört werden.

KingOfSodingen
 

KingOfSodingen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.711
ich hab ntfs drauf, fat macht doch nur bis 36 gb oder so
 

mh1001

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
2.039
Hallo,

Ich hatte einmal das selbe Problem mit einer WD1200JD. Habe die Platte dann Low-Level-Formatiert und dann das System neu installiert. Danach war das Problem weg und ist bis jetzt auch nicht mehr aufgetreten. Woran es lag weiß ich leider nicht.

MfG mh1001
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.747
Ich tippe mal, dass es daran liegt, dass dein IDE Controller Probleme bei Platten > 137 GB hat.

Hatte beim Asus P4PE das Problem, dass ich nichts über die magischen 137 GB formatieren konnte, mit dem Promise onboard gings hingegen.
Hab auch bei meinen Highpoint 374 das Problem, dass der meine 160 GB Samsung Platten am Ende nicht mehr beschreiben kann, mit anderen Controllern gehts.

Wenn du nen anderen Controller (Raid oder PCI Karte) drauf hast, dann probier mal mit dem.
Ansonsten mal aktuelles Bios und aktuelles Intel-inf-update installieren.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.595
Zitat von KingOfSodingen:
ich hab ntfs drauf, fat macht doch nur bis 36 gb oder so
Fat32 kann in neueren Versionen (XP/98SE) auch große Platten verwalten, nur 2k kann unter Fat32 nur Platten bis 32 GB erstellen. Alles andere spielt keine Rolle. Hast Du mal ein Biosupdate gemacht? Den BigLba in der Registry eingeschaltet?
 

KingOfSodingen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.711
Mein Bios erkennt die platte ja voll, und eine Controller-Karte hab ich nicht. Is mir aber auch zu teuer :-) und ein Low-Level hab ich auch schon gemacht. Hat alles nix gebracht. Und das mit dem Regestry brauch ich nicht, ich hab ein neues Windows mir SP1 schon drauf. Also kann es an alle dem nicht liegen. Hat nochjemand andere Tips?
 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.747

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Zitat von KingOfSodingen:
Und das mit dem Regestry brauch ich nicht, ich hab ein neues Windows mir SP1 schon drauf.
SP I für XP ist erforderlich damit das OS mit dem 48Bit Adressierungsverfahren überhaupt erst umgehen kann. Automatisch aktiviert wird dieser Modus nur bei einer Neuinstallation von XP+SPI auf ein Laufwerk mit mehr als 128 GB. Wird im anderen Fall dagegen ein Laufwerk mit mehr als 128 GB nachträglich eingebaut, dann verwendet das OS weiterhin das alte 28Bit Adressierungsverfahren und damit ist bei 128 GB Schluß.

Check den EnableBigLBA Eintrag in der Registry.

Bye,
 
Zuletzt bearbeitet:

Madmax

Captain
Dabei seit
März 2002
Beiträge
3.385

KingOfSodingen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.711
Ich habe Windows ja erst grade drauf gemacht und den Eintrag hab ich auch nachgeguckt, er ist vorhanden.
Wegen der Controller Karte:
10€ für ein "müsste gehen" oder "könnte gehen" is mir immernoch zuviel. Ausserdem kosten gute Karten doch mehr.
Trotzdem Danke an alle
Hat nochjemand einen Vorschlag?

MFG

KingOfSodingen
 

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.370
ich würde die platte einschicken. irgendwas kann da ja nich mich rechten dingen zugehn...
meine WD800JB is auch am Montag zurückgegangen weil zerschossen.
cu all
lufkin
 

KingOfSodingen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.711
Ja, ich will die ja auch einschicken. Muss ich vorkasse bei dem Päkchen? Oder wie leuft das? Ich bin auch voll mit dem Support am labbern. Ma gucken wat passiert.
MFG


P.S. Der Support is voll doof, alles englisch und dabei können die auch deutsch. Hab mir voll eien abgebrochen mit dem erklären :-)

Zitat: "My Festplatte is total im Ass and I werf die out of the Fenster then die shit moppet make my Klüngel kaputt"
 

killer

Newbie
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
6
Wenn ich dich währe würde ich den WD müll ausbauen und ne Maxtor kaufen den sonst hast du nur probleme laut test sind sie ja nicht gerade die sahne.
ich habe 2 Maxtor discs und habe noch absolut kein problem gehabt auch meine kunden sind sehr zu frieden und laufen auf diesen discs schon ein paar jahre ohne schwierigkeiten.

Gruss
killer
 

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.370
du mußt dir nir über die homepage (auch auf deutsch) ne RMA nummer holen (formular ausfüllen) dann die platte sicher verpacken (antistatik tüte usw. hinweise gibts mit der RMA nummer) und dann nach WD schicken. das porto fürs hinschicken (versichertes packet 6,70€) mußt du selbst zahlen die kosten für die neue platte zahlt WD. ich hab meine paltte montag abend weggebracht und mittwoch morgen kam die bestätigung das ich innerhalb der nächsten 5-7 tage die neue paltte bekomme.
den suport von maxtor fand ich da nich so dolle. da mußte ich mal ne platte nach irland schicken und hab 15€ porto gelöhnt...
cu all
lufkin
 

KingOfSodingen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.711
Ich hab noch ne MAxtor Diamont9 oder irgentwie so. Ne 120er. Die is zwar Cool aber so Cool aber auch nicht. Die wird mir zu heiss. Ich musste schon ein lüfter kaufen die die aber sonst ist die wirklich gut.
Und das mit dem Support bei WD ist wirklichj sahne. Die hat gesagt ich sols mal mit dem data life guard versuchen und dann einschicken. Naja, mal gucken was passiert. Ih lasse aber noch von mir hören, wies nu im enddefekt geklappt hat.
Danke für die Tipps.

MFG
KingOfSodingen
 

XultrA

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
45
Well
NTFS repariert sich selbst ,meist 0-fehler mach der Analyse,
bis zum k.. selbst Hardwarefehler werden "repariert"
Tolles NTFS ,foematier mal in kleinere Partitionen mit FAT32 und
zaehl die Fehler und
---> Ab um Händler;)
peace :cool_alt:
 
Top