Welches Board für Celeron?

Seliador

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
457
Hi!

Nach langer Zeit bin ich mal wieder im Forum. Hm, scheinen ein paar mehr Features hier zu sein.

Jedenfalls habe ich ganz doofe Fragen. Freizeit-Bedingt habe ich in den letzten Monaten die Entwicklung auf dem Computer-Markt quasi nicht verfolgen können und versuche momentan, mir wieder halbwegs einen Überblick zu verschaffen.

Dabei ist mir aufgefallen, daß ich bei den MoBos für Intel-Prozessoren in keiner Weise mehr durchblicke.

Also, einen Celeron-900 gibt es für 200 Märker. Aber wie schaut es mit den MoBos aus? Welches sind die aktuellen geeigneten Chipsätze? Wird noch irgendwelcher alter Müll vertickert? Hat man momentan überhaupt eine Auswahl? Bei KMelektronik habe ich z.B. gerade mal ein ASUS-Board (ASUS TUSL2-C) gefunden, welches zu passen scheint (alles andere AMD oder PIV).
Gibt es irgendeine empehlenswerte Kombination aus Celeron und günstigem (aber gutem!) Board?

Bitte keine Antworten á la "Hol dir doch einen Athlon" - wir haben hier drei AMDs (2xAthlon und 1xK6) - und wenn ich einen intel möchte, dann möchte ich einen intel.
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Naja, wenn du wirklich einen *ntel möchtest, dann seis dir vergönnt. Es war ja immer etwas teurer, etwas besonderes zu haben :)

Was die Boards angeht denke ich, daß DDR für *ntel-systeme einfach rausgeschmissenes Geld ist, auch wenn die nicht viel mehr kosten als SDR z.Zt....

Da die VIA-Chipsätze bei *ntel-Cpu's auch nicht problemloser sind als bei denen von AMD, würde ich dir mal prinzipiell zu einem *ntel-Chipsatz raten, da die immer noch am besten (schnellsten/stabilsten) für ihre eigenen CPU's sind.

Was du jetzt genau brauchst, hängt ganz von dem Anwendungsgebiet ab, für das du den Celly einsetzen willst.

Ich persönlich halte den i815 eher für einen schritt zurück im Gegensatz zum BX...der war noch wirkliche Qualitätsarbeit und passt auch ganz gut zum Celli.

Ich würde also eher nen BX nehmen, ganz besonders, da die total ausgereift sind und bei gleicher Umgebung auch noch schneller als der i815. darüberhinaus können sie auch mit mehr als 512MB speicher umgehen...

hth Quasar
 

WingX

Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.300
Hi!
Mein 700er Celi läuft absolut einwandfrei auf einem
Tyan Trinity 400 (S1854) mit VIA Apollo Pro 133A
Chipsatz. Der Vorteil ist, das du den Speicher mit 33MHz
höherem Takt betreiben kannst als die CPU...
Es hat einen Slot 1 und FCPGA Sockel, also auch für
Slotket-Übertakter geeignet. Kann ich nur empfehlen...

Greetz WingX
 

Seliador

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2001
Beiträge
457
Hm, der Rechner wird wohl in erster Linie für Standard- und Internet-Anwendungen dienen sowie gelegentlich mal 'nen DVD-Film oder ein Spielchen vertragen müssen.
Den Rechner bekommt ein absoluter Newbie, dem man kein herumhantieren mit irgendwelchen Via-Treibern usw. zumuten kann, daher sollen es alles möglichst 'einfache' Komponenten sein (weswegen ich auch überlege, eine ATI RadeOn statt einer GeForce zu verwenden, die GeForces machen bei uns und Freunden gelegentlich Treiber-Probleme).
Mehr als 512 MB werden eh nicht reinkommen, wird dann wohl ein BX-Board werden...
 

Moonstone

Banned
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
ASUS TUSL2-C

Ich kann die das ASUS TUSL2-C von K&M sehr empfehlen. Vor allem nach der letzten Preissenkung ist es wirklich ein äußerst attraktives Angebot. Die Leistung ist Top und der Preis passt. Die Ausstattung lässt auch keine Wünsche übrig. Und du wirst mit diesem Board garantiert keine Kompatibilitätprobleme bekommen. Auch die SB Live läuft perfekt darauf.
 

maverick

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
385
hiho seliador,

ich habe schon gut mehr als 20x das asus cuvx-e
(via apollo pro133a) verbaut,
ist grösstenteils auch alles mit nem celeron am laufen
nie probleme damit gehabt
dürfte so um die 220,-dm kosten

cu maverick
 

Timber

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
15
Tja,da kann ich mich der Meinug der Anderen nur anschließen..

es hat sich hier mit den chipsätzen nicht mehr viel getan-auf jeden fall bin ich immer noch zufrieden mit dem P2B und dem BF6 auf einem anderen Rechner von mir-dank dem BX440 -nie größere probleme :D

aber das angesprochene CUSL..ist auch ei feines teil:rolleyes:

cu timber
 
Top