Widnows 7 - bootet langsam

Jailbre4ker

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
928
Hallo,
seit kurzem braucht mein PC ca. 1 Minute und 6 Sekunden bis ich beim Desktop bin und Aktualisieren kann. Warum dauert das so lange ? Früher hat es imho kürzer gedauert.
Habe schon unter msconfig beide Kerne freigeschaltet und AutoStart deaktiviert.
Mein System sollte schnell genug sein für Windows 7, siehe Signatur.

Gruß Jailbrek4er
 
Ist ne normale Zeit zum booten!
 
Also bei mir ist das gleiche Problem, leider immernoch.
Ich wüsste nur das es bei mir etwas mit dem Virenscanner zutun haben könnte oder meiner Logitech Tastatur G15 angeblich.
Das mit der Tastatur habe ich noch nicht getestet, aber virenscanner hab ich avira antivir und mse getestet bei beiden bottet er langsam.....
 
du kanst es nur noch beschleunigen mit ner SSD (aber auch nur wenn das W7 nicht mit Ceckdisk rum spackt) ohne den Fehler habe ich ca 30-40 sec
 
naja das der Virenscanner das System verlangsamt ist schon irgendwie klar oder? Schließlich muß der Rechner während des Starts nicht nur die Daten laden, sondern auch noch auf Viren scannen. Das braucht Zeit. Und je mehr in deinem Autostart ( mach mal msconfig auf ) steht, je länger dauert der Start. Wobei ich selbst Avira mal getestet hatte und es etwas länger dauert als bei meinem GDATA.
 
PC bootet langsam seit dem ich Norton drauf habe, früher Avira.
Jetzt: beides zusammen
 
Der Boot an sich geht auf meinem Rechner im gegensatz zu Vista deutlich schneller nur was bei mir das Problem ist, die Autostartprogramme die nach dem Booten ausgeführt werden starten wiederrum wesentlich langsamer als gegenüber Vista?! Ich habe Win7 HP 64 bit vorher hatte ich Vista HP 32 bit, mein Kumpel meinte es könnte daran liege das ich 64 bit nutze das soll angeblich Leistung fressen.
 
Man sollte nur einen Virrenscanner installiert haben.
Deinstalliere einfach einen und schaue ob er dann schneller hochfährt.
 
Ok
 
In jedem Fall bringt es Beschleunigung, wenn ihr mal eine Datenträgerbereinigung mit allen Wiederherstellungspunkten durchführt und danach mal richtig defragmentiert!
Schaut euch mal vor und nach der Festplattenbereinigung die Belegung des Datenträgers an.
Da sind bis zu 10 GB Speicherplatz zu gewinnen und wenn der Müll gelöscht ist, arbeitet der Rechner ganz anderst!

@Jailbre4ker
mit deiner Doppelbewegung vom Virenscannern gehörst du wohl noch zu denen, die zum Gürtel auch noch den Hosenträger brauchen!
Du solltest dich für einen entscheiden, damit mal die Angelegenheit nicht in die Hose geht und dein Rechner blitzschnell steht!
 
kommt natürlich drauf an wieviel arbeitsspeicher du hast?

wenn mehr als 4gb hast natürlich 64 bit

ansonsten 32 bit
 
he, was redet ihr da, ob 32 oder 64bit, Müll ist Müll und die Microsoft-Philosophie ist zumüllen, ob HDD's mit 100 oder 500 GB, irgenwann sind sie voll.
mit dem Arbeitsspeicher hat das mal garnix zu tun!
 
hmm ich hab im mom noch 3 gb will aber demnächst auf 16 gb umrüsten.. also?

edit: woran kann es liegen das meine Autostart Programme im gegensatz zu meinem alten BS Vista HP 32 bit mehr zeit brauchen um zu starten?
 
Zuletzt bearbeitet:
jeder virenscanner scannt beim booten die autostart dienste/programme und das verzögert den systemstart
das laden der treiber kostet auch zeit
das beziehen der IP-Adresse kostet auch zeit

wenns die zu langsam ist, dann fahre den pc nich runter sondern in den ruhezustand
 
Zurück
Top