Wie Geld neben Studium verdienen?!

N_O_K_I_A

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.824
Moin,

ich habe ab dem kommenden Semester (6. Semester Elektrotechnik) ein riesen Problem.
Ich habe sonst immer im Kino als Nebenjob gearbeitet. (Bei einem Sklavenlohn von 4,75€/std.)
Der Vorteil in diesem Job war, ich konnte mir meine Arbeitstage und Zeit selber aussuchen und war auch nicht gezwungen so viel zu arbeiten, dass ich die 400€/Monat voll mache.
So kam ich dann manchmal zwar auf nur 100-200€ Verdienst im Monat, aber das ist schon sehr akzeptabel gewesen.

War immer sehr praktisch, um die Arbeitszeiten meinem Vorlesungsplan anzupassen.
Jetzt habe ich jedoch einen Plan bekommen fürs kommende Semester, der jegliches Arbeiten nebenbei unmöglich macht. Oftmals bis 19 Uhr und es gibt sogar ein paar mal im Semester am Wochenende Vorlesungen. (Die ich aber zum Teil eh ausfallen lassen werde, dann Freizeit möchte ich auch noch haben.)

Somit habe ich absolut keine Möglichkeit, irgendeinen Job anzunehmen.

Gibts vielleicht jemanden mit ähnlichen Erfahrungen?
Denn mit 80€ Taschengeld im Monat auskommen ist mit 22 Jahren doch eher...suboptimal.

Achja, da ich zu Hause wohne, bekomme ich kein Bafög :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

Feuerferkel

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
2.611

N_O_K_I_A

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.824
Schon probiert, ebenfalls mit der Begründung "Bekommt ihr mit der Rente doch zurück". ;) :D
 

tshape

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
182
Zuletzt bearbeitet:

N_O_K_I_A

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.824
Naja, laut Bafög-Rechner und so schon.
Habs mit meinem Vater mal durchgerechnet und es kam raus: 0€ :freak:

Die gibts bei uns nur vereinzelt.
Ich weiß von einem aus unserem Semester und das sind Programmierarbeiten, die setzen schon gute Kenntnisse voraus, die er durch Vorbildung hat. :/
 

ice-breaker

Commodore
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
4.132
Würde auch zu der Tätigkeit an deiner Uni raten, wenn man deinen bisherigen Stundenlohn betrachtet, ist das dann das reinste Paradies. Bei den Unis sind es meist so 9-10€/Stunde und es gibt einen großen Vorteil: Es wird Rücksicht auf dein Studium genommen. Das Leiten einer Übungsgruppe wäre z.B. eine Option mit festen Zeiten die du aber gut an deinen Stundenplan anpassen kann, dann sitzt du eben mal nicht 2h in nem Ram zu arbeiten sondern stehst vor ner Menge wissbegieriger Stundenten und beantwortest eben Fragen zum Stoff, du musst eben nur ein Fach haben in dem du gut warst und somit dich wenig selbst vorbereiten musst.
 

N_O_K_I_A

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.824
Da gibts nur ein Fach, was mir spontan einfallen würde, wo ich wirklich vieles aus dem FF weiß, weil ich da wirklich extrem gelernt hab.
Problem:
Unser Prof hat in dem Fach einen Doktoranden...-.-
 

tshape

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
182
Naja, laut Bafög-Rechner und so schon.
Habs mit meinem Vater mal durchgerechnet und es kam raus: 0€ :freak:
Nagut, dann hängt es aber von dem Einkommen deiner Eltern. Nach dem Bafög ist es egal, ob du bei eltern wohnst oder nicht. Was zählt, ist das Einkommen von Eltern und zwar immer das vor zwei Jahren. Aber ich glaub, du kennst dich da aus.
Die gibts bei uns nur vereinzelt.
Ich weiß von einem aus unserem Semester und das sind Programmierarbeiten, die setzen schon gute Kenntnisse voraus, die er durch Vorbildung hat. :/
So ein HIWI-Job muss ja nicht unbedingt was mit Programmieren zu tun haben oder Programmierkenntnisse voraussetzen. An der Uni gibt es oft mehrjährige Projekte, wo du praktisch von null anfangen kannst und Zeit hast, dich erstmal einzuarbeiten. Also sich ein bissl umschauen und nachfragen :)
 

N_O_K_I_A

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.824
Ich werde dann glaube ich mal rumfragen.
Vielleicht gibts ja irgendwas.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe! :)
 

N_O_K_I_A

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.824
Sowas geht?
Das hab ich ja noch nie gehört :D
 

tshape

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
182
Klar geht das. Kommt aber natürlich drauf an, wie der Prof. das macht. Wenn viele Studenten Klausur geschrieben haben, macht der Prof. die Korrektur ja nicht selber. Meistens machen das aber die HIWIs, die auch Übungen korrigieren. Natürlich musst du aber die Klausur mit einer guten Note bestanden haben :)
 

N_O_K_I_A

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.824
Solange wie der brauchte, macht der das immer alleine.
Hat er auch mal gesagt...

Naja.. ähem.. :D
5,0 ; 5,0 ; 1,3 :D

Da ich sie aufm letzten Versuch schreiben musste, hab ich so viel gelernt, dass ich alles aus dem FF konnte bzw. kann :D
 

ice-breaker

Commodore
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
4.132
Und notfalls gibt es an der Uni auch noch Jobs, die keinerlei Erfahrung bei irgendwas benötigen. Die Sekretariate bekommen z.B. immer ziemlich viel Post (Bewerbungen), da gibt es an einigen Unis Studentenjobs, deren Aufgabe es ist die Bewerbungen zu sortieren um sie dann den Sekretariaten der Studienrichtung zustellen zu können.
Es soll auch Profs in Studiengängen geben die so PC fremd sind, dass es Studenten gibt, die handschriftliche Dinge aus Tabellen in Excel abtippen dürfen...

An einer Uni gibt es wirklich viele Jobmöglichkeiten und nicht alle davon benötigen erweitertes Wissen, also einfach mal die Augen offen halten.
 

NuminousDestiny

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.411
Klar geht das. Kommt aber natürlich drauf an, wie der Prof. das macht. Wenn viele Studenten Klausur geschrieben haben, macht der Prof. die Korrektur ja nicht selber. Meistens machen das aber die HIWIs, die auch Übungen korrigieren. Natürlich musst du aber die Klausur mit einer guten Note bestanden haben :)
Dass ein Hiwi Klausuren korregieren darf ist mir neu, soweit ich weiß gibts dafür Doktoranten/wissenschaftliche Mitarbeiter. Ist sogar meiner Meinung nach sehr bedenklich soetwas von hiwis machen zu lassen.

Für den TE würde ich wircklich zu einer HiWi stelle tendieren.Bei einem solchen Stundenplan bis 19 Uhr wirst du sicher auch ein paar freie Blöcke haben und als hiwi hat man i.d.R. auch einen guten Spielraum was die Zeit angeht. Selbst in der Wirtschaft. Da gibts auch normalerweise nochmal mehr als das an der Uni/Hs/Öffentlichem Institut.
Und im 6. Semester solltest du da sicher auch in der Lage sein was zu leisten.
Stundenzeit liegt hier in etwa zwischen 20-40 im Monat.

Also nicht nur an der Uni/Hs umschauen ;)
 

Jace

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.388
HiWis Klausuren korrigieren geht gar nicht. Am besten noch die eigene Klausur :D

Hiwiarbeit ist auf jeden Fall ultraflexibel.
Ich versteh aber ernsthaft nicht wie jegliches Arbeiten durch den Stundenplan unmöglich gemacht wird. AUh wenn du abends Vorlesung hast.. gehts dann nicht morgens? Oder hast du immer im 2 Stundentakt eine Vorlesung? O_o


weiß ja nicht wo du wohnst, aber es gibt soviele Jobs, wo man flexibel arbeiten kann.. die typischen Studentenjobs halt. Wenn du nur nach 20 Uhr aknnst, geh halt Bier irgendwo zapfen.
Wenn du nur morgens kannst, koch Kaffee.

Keine Mögichkeiten einen Job anzunehmen. Das glaub ich erst, wenn man es mir wirklich einleuchtend erklärt.
 

GOPL

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
277
wie dein Profilbild erahnen lässt bist du HSV Fan.
Falls du direkt in HH wohnst kannst du dich ja mal auf eine Stelle als Ordner bewerben.
Ich habe das ganze mal in HB gemacht (ja bei den grünen und ich bin auch Fan von denen) ;)
Das war ein ganz cooler Job man musste ca. 2h vor Spielbeginn am Stadion sein und durfte dann erst mal Einlasskontrollen machen. Während des Spiels stand man dann meistens im Innenbereich des Stadions und konnte je nach Possition manchmal sogar das ganze Spiel verfolgen. Nach dem Spiel musste man dann noch warten bis alle Fans das Stadion verlassen haben. Also waren so ca. 5h / Spieltag bei ca. 6-7€ / h (Ich weiß ist nicht die Welt aber als Fußballbegeisterter ein geiler Job). Wenn der jeweilige Verein noch international spielt, kommen ja auch noch regelmäßig Spiele unter der Woche dazu. Weiter hat diese Firma noch andere Veranstalltungen wie Konzerte übernommen dort konnte ich zum Beispiel noch ein Konzert der Toten Hosen vom Oberrang des AWD Domes genießen und musste nur ab und an ein paar "Kinder" darauf hinweisen, dass sie das Rauchen unterlassen sollen oder den Notausgang freimachen sollen.

Ja und solche Events finden ja zu 90% spät abends statt und Fußballspiele alle 2 Wochen zu Hause am Wochenende. Das würde ja mit deinem Plan nicht jedes Wochenende die Vorlesungen zu besuchen zusammenpassen.
Ich konnte damals mit dem Job so 100-200€ Nebenbei verdienen bei ca. 25h im Monat.

Ich weiß aber auch nicht genau ob das bei allen Bundesligavereinen so abläuft oder ob das nur in Bremen so organisiert ist.
 

hamju63

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
7.130
Ich habe damals während des Studiums in einem Hamburger Kaufhaus in der Computerabteilung gejobbt.

Und da wir studentischen Aushilfen (und die hatten eine ganze Menge davon) uns unsere Zeiten selber einteilen durften, hatte das dann dazu geführt, dass ich praktisch mehr gejobbt als studiert habe (dafür am Ende mit einem höheren Einkommen als ausgelernte Einzelhandelskaufleute)

Vielleicht geht bei z.B. Saturn/Media Markt etc. was, wenn Du (und sei es durch ein Hobby) Spezialwissen hast, welches in der einen oder anderen Abteilung gebraucht wird.
Da kann man dann auch mal zeigen, ob man tatsächlich mehr weiß, als der 'normale' Saturn Mitarbeiter :)

@GOPL
Beim HSV wird der Ordnungsdienst durch eine Security Firma (Power Security) durchgeführt.
Was nicht heißt, dass man da nicht ggf. auch jobben kann.
Die machen halt den Ordnungsdienst für viele Konzerte/Sportveranstaltungen etc.
 

GOPL

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
277
ja genau so eine Firma macht das in Bremen auch.
Die schimpfen sich Elko Werder Security.

Und genommen haben die fast jeden da war von Student bis omi alles dabei
 

Coomassie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
465
Ich habe damals während des Studiums in einem Hamburger Kaufhaus in der Computerabteilung gejobbt.
Man muss ja nichtmal umbedingt in der Abteilung arbeiten, Kasse geht auch. Und inzwischen gibt es so viele Supermärkte die bis 22 uhr oder sogar 23 Uhr aufhaben.

Ich verstehe aber auch gar nicht, warum du jetzt den Job im Kino aufgibst? Klar bis 19 Uhr vorlesung ist schon lange, aber Kino hat doch auch bis 0 Uhr auf und wenn es Mitternachtsvorstellungen gibt etc, dann arbeitet man ja auch länger.


@GOPL
Beim HSV wird der Ordnungsdienst durch eine Security Firma (Power Security) durchgeführt.
Was nicht heißt, dass man da nicht ggf. auch jobben kann.
Die machen halt den Ordnungsdienst für viele Konzerte/Sportveranstaltungen etc.
Ja geht, haben einige Bekannte von mir gemacht, ich hab aber lieber Bier im Stadion gezapft :D
 
Top