Wie komme ich sicher ins UEFI/BIOs?

Dr.THai

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
276
Hallo,
das ist ein Problem was mich schon immer begleitet hat, jeder Hersteller macht da sein Ding und oft muss ich verschiedene Tasten beim Booten probieren bis es gelingt, wenn nicht gerade eine Anleitung zur Hand ist (was sogut wie nie der fall ist)

Gibt es eine einfache und schnelle Möglichkeit sicher ins UEFI und BIOS zu kommen? Momentan versuche ich ins UEFI bei meinem HP Laptop (pavilion x360) zu kommen wegen eines Tastatur Problem, aber es klappt nicht.
 
Das hat nichts mit Sicherheit zu tun. Manual lesen hilft. Bei HP hilft Esc.
 
Im Nachhinein dann so
Capture.JPG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Terrier, h00bi, Schildkröte09 und eine weitere Person
deim desktop würd ich sagen festplatten abstecken...dann hat der rechner gar keine andere möglichkeit außer ins bios zu gehen :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: GTrash81 und pblcprvrt
Wenn win10 im UEFI mode installiert wurde halt über Einstellungen/Updates und Sicherheit/Wiederherstellung/erweiterte Startoption und von da aus ins UEFI.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Terrier, Claus45 und areiland
Wenn man aus Windows heraus mit einem Mausklick ins UEFI möchte - eine Verknüpfung mit der Befehlszeile: shutdown -r -fw -t 1 erledigt das, wenn man diese Verknüpfung mit Adminrechten ausführt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dr.THai, Terrier und Schildkröte09
Zitat von Dr.THai:
Hallo,
das ist ein Problem was mich schon immer begleitet hat, jeder Hersteller macht da sein Ding und oft muss ich verschiedene Tasten beim Booten probieren bis es gelingt, wenn nicht gerade eine Anleitung zur Hand ist (was sogut wie nie der fall ist)

Gibt es eine einfache und schnelle Möglichkeit sicher ins UEFI und BIOS zu kommen? Momentan versuche ich ins UEFI bei meinem HP Laptop (pavilion x360) zu kommen wegen eines Tastatur Problem, aber es klappt nicht.

Welches Problem mit der Tastatur lässt sich denn im UEFI lösen?

Um die Frage zu beantworten: Es gibt keine universelle Taste/Tastenkombination die ins UEFI führt, das lösen die Hersteller jeweils auf ihre Weise. Außer ESC, F2, ENTF oder ENTER sind mir aber keine Tasten bekannt die diese Funktion übernehmen. Steht im Zweifel alles im Manuel und das ist im Netz immer verfügbar ;)

Zu deinem HP-Gerät: Hier wäre es die ESC-Taste, dann F10 wie oben schon beschrieben. Die Tastatur funktioniert aber grundsätzlich...oder kommst du deswegen nicht ins UEFI weil die Tastatur insgesamt nicht funktioniert?

Was auch fast immer geht: USB-Tastatur zusätzlich anschließen. Bei den Desktop-Tastaturen sind dann auch keine F-Tasten doppelt und dreifach belegt ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Terrier
Wenn man im BIOS das schnelle Booten einstellt, wird es schwierig beim PC/Laptop durch eine F Taste ins BIOS zu kommen. Dann hilft es nur noch, dass Windows einen ins BIOS verzweigt, wie es Bob.Dig ausführte ...
Aus Windows heraus geht es noch schneller mit dem Tipp von @areiland .

Die ESC Taste auf einem Laptop sollte eigentlich immer noch funktionieren. Was mindestens ein Menü öffnen wird, indem die BIOS Einstellungen mit einer F-Taste im Menü aufgerufen werden können ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Nicht nur drücken sondern wie wild tippen (hämmern)
Das Problem mit drücken und hämmern hatte ich schon öfter in Foren.
Edit:
HP Laptop habe ich ja auch!
F10 für Bios und F 9 für das Bootmenü! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dr.THai
Einhämmern hilft bei manchen UEFI aber nicht. Sonst bin ich von der F-Tasten-Einhämmer-Methode auch Fan. 🙂

Offiziell in Windows auf die Startkachel klicken.
Ein/Aus klicken.
Shift-Taste gedrückt halten und währenddessen auf Neustarten klicken.
Problembehandlung, Erweiterte Optionen, UEFI-Firmware-Einstellungen.
Also mit gedrückter Shift-Taste neustarten und man kann Windows anweisen ins UEFI zu gehen.

Edit: Ja, bei defekter Tastatur gibt es in jedem Fall Probleme.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JPsy
Wie wilhelm14 sagt, shift gedrückt halten beim neustarten.
 
Zitat von Berlinrider:
Welches Problem mit der Tastatur lässt sich denn im UEFI lösen?

Um die Frage zu beantworten: Es gibt keine universelle Taste/Tastenkombination die ins UEFI führt, das lösen die Hersteller jeweils auf ihre Weise. Außer ESC, F2, ENTF oder ENTER sind mir aber keine Tasten bekannt die diese Funktion übernehmen. Steht im Zweifel alles im Manuel und das ist im Netz immer verfügbar ;)

Zu deinem HP-Gerät: Hier wäre es die ESC-Taste, dann F10 wie oben schon beschrieben. Die Tastatur funktioniert aber grundsätzlich...oder kommst du deswegen nicht ins UEFI weil die Tastatur insgesamt nicht funktioniert?

Was auch fast immer geht: USB-Tastatur zusätzlich anschließen. Bei den Desktop-Tastaturen sind dann auch keine F-Tasten doppelt und dreifach belegt ;)

Ich hoffe das ist hier erlaubt: "Drücken Sie nach dem Start immer wieder auf die Tasten F1, F2, F8, F10, Entf, oder Esc. " Quelle https://praxistipps.focus.de/windows-10-bios-starten-so-gehts-bei-allen-computern_101571

Ich habe ein merkwürdiges Tastatur problem (siehe mein anderer beitrag) mit der shift taste, die selektiv funktioniert, mit manchen Buchstaben funktioniert sie mit manchen nicht. Hab in einem HP forum gelesen, dass ein uefi reset bei jemanden das problem gelöst hat.

Bis jetzt komme ich über esc und f10 und erweiterter start nur ins BIOs, nicht im UEfi rein. Und der hat UEfi, ich war da mal drin, hab aber vergessen wie es ging.
Ergänzung ()

Zitat von JPsy:
Wie wilhelm14 sagt, shift gedrückt halten beim neustarten.
Versuch ich mal, danke!
Ergänzung ()

Zitat von Terrier:
Nicht nur drücken sondern wie wild tippen (hämmern)
Das Problem mit drücken und hämmern hatte ich schon öfter in Foren.
Edit:
HP Laptop habe ich ja auch!
F10 für Bios und F 9 für das Bootmenü! :)
Haha:stacheln::D
D87tM6.gif

Ich komme mit F10 und S9 auch nur in BIO.

Mit der shift bekomme ich Option auswählen ,erweiterte Optionen, UEFI Firmware Einstellungen, neu starten, und dann kommt statt UEFI nur das BIOS nach Neustart.
Ergänzung ()

Irgendwie ganz schön doof gelöst von den Herstellern, kann doch nicht sein dass man immer Rätselraten oder das Manual lesen muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nur ins BIOS, nicht ins UEFI? Das sollte dasselbe sein. "Früher" wurde die Firwmare des Mainboards BIOS genannt, heute UEFI. Man kann manche UEFI-Firmware so einstellen, dass sie sich wie ein BIOS verhält, ja. Und manche UEFI sehen immer noch so aus, wie ein altes BIOS, ja. Und ja, es "gab" mal Firmware, die sich erst wie ein BIOS zeigten und man daraus erst nach UEFI wechseln konnte. Das ist aber ewig her, war zu Anfangszeiten von UEFI und auch dort selten anzutreffen.

Mach mal ein Bild von dem, was du fürs BIOS und nicht fürs UEFI hältst.
PS: Ich vermute, dass das schon das UEFI ist. (bzw. dessen GUI)
 
Ich hab's raus! es war die fn mit der f Taste nötig, weil die f Tasten standardmäßig mit Funktion belegt sind.
Ergänzung ()

Zitat von Wilhelm14:
Nur ins BIOS, nicht ins UEFI? Das sollte dasselbe sein. "Früher" wurde die Firwmare des Mainboards BIOS genannt, heute UEFI. Man kann manche UEFI-Firmware so einstellen, dass sie sich wie ein BIOS verhält, ja. Und manche UEFI sehen immer noch so aus, wie ein altes BIOS, ja. Und ja, es "gab" mal Firmware, die sich erst wie ein BIOS zeigten und man daraus erst nach UEFI wechseln konnte. Das ist aber ewig her, war zu Anfangszeiten von UEFI und auch dort selten anzutreffen.

Mach mal ein Bild von dem, was du fürs BIOS und nicht fürs UEFI hältst.
PS: Ich vermute, dass das schon das UEFI ist. (bzw. dessen GUI)
Das sind schon 2 paar Schuhe, wo ich den Unterschied kenne. BIOS hat ein dos aussehen meist, während UEFI eine richtige Oberfläche hat und oft auch mit Mauszeiger zu bedienen ist.

Jetzt finde ich aber im UEFI keinerlei Einstellungen.
 

Anhänge

  • 15716601099151408941842774157981.jpg
    15716601099151408941842774157981.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 247
Zuletzt bearbeitet:
Hier, ich vermute außer die beiden hat der HP Notebook nix.
Das obige ist anscheinend deren UEFI.
 

Anhänge

  • 20191021_143918.jpg
    20191021_143918.jpg
    1.009,5 KB · Aufrufe: 219
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top