Win 10 Explorer stürzt schon beim markieren von bestimmten Dateien ab

ika2k

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
631
Hallo Zusammen,

wenn ich in meinem Explorer Dateien mit der Endung "*.HEIC" (Bilddateien aus der Apple Welt) nur markiere (ohne Rechtsklick oder ähnliches) stürzt der Prozess unwiederbringlich ab. Das Verhalten tritt nur in ca. 90% der Fälle (sehr nervig wenn man bilder sortieren will) aber reproduzierbar auf.
Das Gleiche gilt, wenn ich versuche die Dateien zu kopieren oder verschieben, in 50% der Fälle wird der Kopiervorgang nicht abgeschlossen sondern "bleibt einfach stehen", sprich das Kopierfenster macht nichts mehr, es kommt keine Fehlermeldung und es lässt sich ohne Taskmanager auch nicht ganz beenden, denn schließe ich dann das Kopiefenster, mit klick auf das Kreuz und kopiere oder verschiebe etwas anderes, erscheint es wieder als hätte ich es nie geschlossen und es gesellt sich ein zweiter Kopiervorgang dazu der mal klappt und mal ebenfalls nicht.
Interessant ist noch, dass ich das Problem mit dem Total Commander nicht habe, hier zeigt sich aber, dass ich den Exlorer Prozess erst killen muss, damit Kopiervorgänge durchgeführt werden können, wenn der Explorer einmal hing. Das deutet darauf hin, dass der Exploere die Datei schon beim markieren als geöffnet markiert.

(*.HEIC ist bisher auch der einzige Dateityp, bei dem es auftritt)

Ich könnte mir vorstellen, dass der Versuch des Explorers Metainformationen zu lesen gerade bei diesem Dateityp den Exploerer aus irgend einem Grund killt.

Hat jemand eine Idee? Im Idealfall würde ich den HEIC Support auch gerne behalten, könnte den (Codec?) aber testweise auch mal entfernen und zur Eingrenzugn des Fehlers.

Viele Grüße
ika
 

Mojo1987

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.497
Entferne den Codec mal, vermutlich ist der fehlerhaft oder benötigt eine aktualisierte Version.
 

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
10.663

BFF

Admiral
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
9.885

sklaes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
342
Mit ShellExView kannst du dir alle Erweiterungen, die sich in den Explorer integriert haben, anzeigen und auch deaktivieren. So findest du heraus, was den Explorer zum Absturz bringt ohne alles deinstallieren zu müssen.
(Über die Suchfunktion kann man auch nach der betroffenen Dateierweiterung suchen)

https://www.nirsoft.net/utils/shexview.html
 

ika2k

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
631
Also ich habe jetzt folgendes gemacht (vor dem Beitrag von skles)
- HEVC App (warum auch immer das unter App läuft) deinstalliert - klappt, leider jetzt kosntenpflichtig aber egal, da ich VLC nutze
- HEIF App deinstalliert, neu gestartet wieder installiert, neu gestartet. Keien Abstürze mehr aber auch keine HEIF bzw. HEIC Dateien mehr in der Windows Fotoanzeige (die im Vergleich zu dieser neuen, tollen Fotoapp extrem schnell ist...)

Vermutlich habe ich (vor einigen Windows Zwangsupdates) schonmal die Fotoanzeige für diese Dateien mit einem workaround gefixt, der nun zu Abstürzen geführt hat...

Wenn ich heute Abend noch eine Weile Fotos sortiert habe, sage ich euch, ob zumindest die Abstürze ganz ausbleiben. Die useability ist nun auf jeden Fall deutlich schlechter, da mir nun auch die Vorschaubilder im Explorer für die *.HEIC Dateien fehlen...

EDIT:
Scheinbar zu früh gefreut, denn die meisen *.HEIC Dateien kann ich nun garnicht mehr öffnen "Installieren Sie zusätzliche Codecs, um die Datei zu verwenden."
Dann kommt ein Link auf den Microsoft HEVC Codec, den ich deinstlaliert hatte und der nun kostet...

EDIT2:
Jetzt kommt langsam Lischt ins Dunkle, diese Erweiterung https://www.microsoft.com/de-de/p/hevc-videoerweiterungen-vom-geratehersteller/9n4wgh0z6vhq?activetab=pivot:overviewtab
hatte ich scheinbar bisher installiert (Danke an https://www.deskmodder.de/blog/2018/06/05/hevc-videoerweiterungen-im-microsoft-store-es-gibt-zwei-davon-einmal-kostenlos-und-einmal-fuer-099-euro/ )

Jetzt habe ich wieder das selbe Bild, reproduzierbare Abstürze...
Also liegt es augenscheinlich an diesem HEVC Codec
Wie kann ich nun die Features behalten und die Abstürze vermeiden?
 
Zuletzt bearbeitet:

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.776
Alle Programme sind jetzt APPs.

Ich habe es nicht so mit Fotos, Windows oder sonst wer sortiert die ja jetzt zum Glück nach Monaten und Ereignissen automatisch. ("Viel Lächeln" und "Alle Sonnenbrillen" finde ich schon mal gut was soll ich da selbst ordnen?

Gerade ist ein Album erstellt worden Mittwoch, 26. Dezember 2018 alle Bilder von Weihnachten.


Alte Fotoanzeige kenne ich daher eigentlich auch nicht.
https://praxistipps.chip.de/windows-10-alte-fotoanzeige-nutzen-so-gehts_42644
wenn es dir hilft und unter 1809 noch funktioniert.
Irgendwann funktionieren die alten Sachen bestimmt nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

ika2k

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
631
@Terrier
Da sind wir dann unterschiedlicher Meinung :) Ich habe bei iOS auch eine schöne Darstellung (nutze das auch für aktuelle Bilder), habe aber mehrere Kameras und keine TBs an Platz auf den Geräten bzw. der iCloud. Hatte auch lange mit Picasa fürs taggen gearbeitet, bis es eingestellt wurde. Die Erfahung zeigt, dass mein System (funktioniert immerhin seit gut 20 Jahren) stabil ist und das das vermutlich auch in 20 Jahren noch sein wird.
Wie oft Microsoft und Co. bis dahin die Richtung ändern weiß ich nicht...
Alleine die Formatunterstützung, Livebilder etc. stellen einen da vor richtige Herausforderungen was die Archivierung betrifft.

@ rest
Habe jetzt heute Abend einige 1000 Bilder, Videos etc. sortiert und seit der Neuinstallation des HEVC Codecs "nur" ca. 10-15 Abstürze des Explorer. Nich schön aber bin fertig geworden.

Wäre aber noch immer dankbar für eine fehlerfreie Lösung, schätzue aber, dass das mit einem Update kommen muss bzw. ich mal wieder eine Neuinstallation machen muss...

Danke bis hier her und einen guten Rutsch euch allen!
 
Top