Leserartikel Win7 oder XP für U7600 und SSD?

rodNeX

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
981
Moin,

Hab noch keine Erfahrungen mit Win7.
Bin oldskool WinXp Nutzer.

Hab mir also ein DELL D430 geholt (U7600, 2GB RAM)

Werde eine 60GB SSD verbauen.
Wegen 1,8" und ZIF sind die Möglichkeiten begrenzt.
Ne Postville krieg ich da leider nicht rein...

Jetzt frage ich mich, ob die SSD nicht versauern wird mit WinXP,
weil ja nur Samsung und Intel einigermaßen anständige TRIM Software haben.

Andererseits ist Win7 ja etwas systembremsender als WinXP.

Was würdet ihr machen?

Gruß Rod
 

tablet_fan

Ensign
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
147
Morgen rodNeX,
in meinem Laptop läuft ein U9600 mit 3 GB Ram und ner SSD von Samsung. Das Ganze mit Win7 super flüssig und deutlich schneller wie der Desktop mit deutlich stärkerer Hardware aber ohne SSD.

Ich an deiner Stelle würde es einfach mal mit Windows 7 ausprobieren. Hier gibts Links zu den ISO direkt von Microsoft. Einfach runterladen, installieren und anschließend bis zu 120 Tage testen, ohne dass du eine Lizenz kaufen musst. Dann solltest du ja abschätzen könne ob dir die Performance reicht.

Wenn dein Notebook ein Latitude ist gibts bestimmt auch Win7 Treiber von Dell.
 

X-Zocker

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
534
Zitat von Karre:
das wird super laufen .. win 7 ist nicht so anspruchsvoll wie alle denken (extrembeispiel siehe sig)

richtig, bei meinem 5 Jahre alten Pc mit 1.7GB RAM läuft Vista und windows 7 genauso gut, wie mit XP. Alles nur Mainstream-Gelaber, dass Vista oder 7 Performance-Fresser wären.
 
E

el-mujo

Gast
der gute alte 440BX - gut dass man für alte Intel-Chipsätze nie Treiber brauchte. Erstaunlich, dass die noch bei Win7 dabei sind. Ist es zufällig ein Abit BE6-II? :-)
Bei ZIF sehe ich eher ein anderes Problem - nämlich überhaupt eine vernünftige SSD zu bekommen. Hatten neulich ein ASUS hier mit 1,8" ZIF, da konnte man die nichmal ausbauen, ohne das Gehäuse dabei zu zerstören. Und überhaupt - was eigentlich für eine Frechheit in ein NB mit U7600 (max 3-4 Jahre alt) noch eine parallele Schnittstelle zu verbauen, wenn doch der Chipsatz G945 einen SATA anschluss von Haus aus mitbringt. Drum aufgepasst beim Gebrauchtlaptopkauf - auf SATA achten.
 

rodNeX

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
981
Gut Jungs, werd's mal ausprobieren.
Hab nämlich auch keinen Bock die SSD passend zum XP zurechtzufummeln.

Hab in meinem XPS 1330 @ T8300 ne Postville drin und XP am laufen.
Ist schon extrem schnell. Da können die ganzen I5 mit HDD einpacken.
Aber das war auch 'ne Fummelei die SSD zu konfigurieren.


@el-mujo:
Hast vollkommen recht. Wär da 'ne 2,5er SATA drin, sähe die Welt ganz anders aus.
Aber die Auswahl an 1,5kg Notebooks ist recht gering... Vor allem im Preisbereich von rund 150 Euro.
 
Top