Windows 7 Systemabbild erstellen, zwei Systemplatten angezeigt, aber nur C: gewünscht

witzbuch

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
33
Hallo allerseits,

ich wollte gerade mit Windows 7 Bordmitteln ein Systemabbild erstellen (eventuell bald Umzug auf SSD) und mein ca. 25 GB schweres (auf 50 GB Partition C:) System auf einer 160 GB externen Platte sichern.

Leider identifiziert Windows 7 eine meiner Datenplatten (F:) ebenfalls als Systempartition, weswegen man Sie in der Systemabbildsicherung nicht abwählen kann. diese enthält jedoch keine mir bekannten Systemdateien, da diese ja auf C: sind. Eine Sicherung innerhalb des Sytemabbilds würde zuviel Speicherplatz verbrauchen und ergibt meiner Ansicht nach auch keinen Sinn.

Ich habe schon kontrolliert ob eine Auslagerungsdatei auf F: exisitiert (nein)

Keine Programme von F: werden beim Systemstart gestartet, ich kann einfach nichts entdecken was die Sicherung fürs Systemabbild rechtfertigen würde.

Wie kann ich Windows 7 (Home Premium) dazu bringen F: nicht mehr als Systemplatte zu identifizieren?


Vielen Dank im voraus für jegliche Hilfestellung!

Witzbuch
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
72.548
Screenshot von der Datenträger-Verwaltung bitte.
Dann müssen wir nicht rätseln warum irgend ein Laufwerksbuchstabe irgendwas enthalten kann. In der Datenträgerverwaltung kann man es nämlich sehen.


<-- tippt auf: Während der Installation nicht aufgepasst (eventuell mehrere Festplatten im Rechner angeschlossen^^)
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
72.548
Auf dem Laufwerk 0 wird normalerweise der Bootblock gespeichert. Wäre das eine primäre Partition wäre da wahrscheinlich auch noch der komplette Boot-Mechanismus.

Schon mal geschaut ob der Rechner startet wenn Du diese Platte abklemmst? (Nur testweise).
Wenn er nicht mehr startet stimmt meine Behauptung.

IDE/Sata-Misch-System?
 

witzbuch

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
33
Guter Ansatz und danke für die Idee!

Habe die Platte mal abgestöpselt und habe jetzt ohne die Platte gebootet.

Wäre natürlich ein Workaround jetzt mit abgestöpselter Platte das Systemabbild zu erstellen, ist mir aber irgendwie trotzdem noch ein Dorn im Auge ;)

Ach ja: Ja, IDE/SATA Mischsystem, aber nur die 80 GB Platte "PAUL" ist IDE (und das DVD-Laufwerk)
 
Top