Windows 8 Wiederherstellung funktioniert nicht. Alternative?

kralex68

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
753
Mein Bruder möchte sein Sony Notebook mit dem Super-Betriebssystem, Windows 8, meinem anderen Bruder übergeben.

Dazu haben wir zuerst eine Wiederherstellung versucht, jedoch fing das Super-OS mit dem Zicken an, indem eine DVD gefordert wurde. Win 8 habe ich auf eine DVD gebrannt und reingesteckt, jedoch ging es in den Einstellungen mit der Wiederherstellung nicht, da immer noch eine DVD gefordert wird, obwohl eine DVD im Laufwerk ist.

Dann habe ich von der DVD über Computer gestartet. Beim Setup wurde ein Product-Key gefordert, den Mickeysoft allerdings irgendwo zwischen dem Netzteil und dem Mainboard versteckt.

Dann habe ich ein Tool runtergeladen, womit der Schlüssel ausgelesen wurde. Diesen habe ich beim Setup eingegeben. Er wurde allerdings nicht anerkannt.

Nun wäre ich auch damit zufrieden, wenn beim Start die Hotmail Adresse des Bruders, der das Notebook kriegt, angezeigt und dessen Passwort gefordert wird.

Was würdet ihr mir empfehlen? Was passiert beim Auffrischen? Beim Win8 Release wurde die Recovery-Funktion groß angepriesen, jedoch ist es nur ein weiteres Armutszeugnis dieses Vereins.

P.S.: Mein Bruder nutzt nun ein Macbook und vor dem Notebook habe ich ihn noch nie so zufrieden gesehen. (10 Jahre Windows eingeschlossen.)
 

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
9.227
Welches Notebook?
Wiederherstellung = Wiederherstellungspunkt. Oder geht es hier um eine Recovery auf Auslieferungszustand? Auffrischen ist ebenfalls keine Wiederherstellung.
Eine DVD wird gefordert… Die, die man gleich zu beginn der Inbetriebnahme evtl. hätte selbst brennen müssen?
Key und Key sind übrigens auch nicht dasselbe.

«Super-OS», « Mickeysoft»…

Sorry, aber ich springe hier ab - wenn ich sinnlose operative Hektik lese wie einfach eine 8er-DVD brennen (was denn für eine) oder sich dann wundern wenn diese Setup-DVD beim Booten eine Key will, ganz wie es sich gehört: »Leider werden Handbücher nicht nur kostenlos sondern oft auch völlig umsonst beigelegt.«

CN8
 
M

miac

Gast
Wenn die Wiederherstellung oder Reparatur nicht gelingt, kann es auch sein, daß man manchen Tipps gefolgt ist, diese abzuschalten, weil man dann den Festplattenspeicher spart...
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
8.813
Was oder ob Sony eine Recovery Partition werkseitig erstellt hat und wie man die aktiviert oder was man da vorher selbs erstellen muß an DVd oder so, sollte man direkt nach dem Kauf erforschen und zwar im Handbuch oder in Sony Foren.

Was passiert beim Auffrischen? Windows 8.0 / 8.1 Auffrischen.
Fragst du nachdem du alles mögliche versucht hast.
http://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Reparatur_Wiederherstellung_Windows_8.1#Windows_8.1_Auffrischen

Ansonsten, wenn du die richtige DVD / ISO hast für eine Neuinstallation von DVD/ Stick ( was ja eigentlich nicht erforderlich ist dank Windows refresh)
und der Key im Bios ist, dann wird der Key automatisch ausgelesen, kein selbst eingeben erforderlich.
Wenn das nicht funktioniert, ist kein Key im Bios, oder die falsche ISO wurde verwendet.

ISOs bekommst du hier, legal und Viren´frei. Anmelden und nett bitten!
http://www.drwindows.de/windows-8-allgemein/
 
Zuletzt bearbeitet:

kralex68

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
753
@cumulo..
1. Welches Notebook?
Das hat meines Wissens nach nichts mit meinem Problem zu tun/Diese Information hilft der Community in diesem Fall nicht weiter. Wenn ich falsch liege, überzeuge mich vom Gegenteil
2. Wiederherstellung? Unter Einstellungen "Alles entfernen und Windows neu installieren". Der neue Empfänger des Geräts soll sich mit seiner Windows Live ID und einer frischen Windows Installation anmelden können. Dass das Auffrischen != Wiederherstellung ist, weiß ich, jedoch könnte es eventuell meine Notlösung erfüllen? Siehe "Nun wäre ich auch damit zufrieden, wenn..."
3. Fast keiner brennt die DVD, da man es nicht für nötig hält. Microsoft sollte das unter seinen Statistiken schon rausgefunden haben, zumal man mit der neuen Wiederherstellungsfunktion wirbt.
4. "Sorry, aber ich springe hier ab" Vom Fenster?
5. "wenn ich sinnlose operative Hektik lese wie einfach eine 8er-DVD brennen" Du könntest das anders ausdrücken. Warum zu bestimmten Fachtermini greifen, wenn es auch leichter geht. Außerdem stimmt deine Aussage nicht.
6. "was denn für eine" Eine Win8 Version, die zum Notebook kompatibel ist.
7. "Leider werden Handbücher nicht nur kostenlos sondern oft auch völlig umsonst beigelegt" Wer liest nach dem Auspacken das 900 seitige Handbuch durch?
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
8.813
Hör bitte auf, áuf Windows oder Microsoft rumzuhacken, da bist du hier falsch.
Installiere dir Linux.

Es geht auch nicht um eine Windowsn8 DVD selbst erstellen oder brennen. Die gibt es ja für OEM gar nicht, weil dein OEM Hersteller dafür zuständig ist.
Microsoft hat alle Rechte und Pflichten an den OEM Hersteller abgegeben. Neustes EU Urteil extra ab Windows 8.0

Was jeder Hersteller für Recovery Möglichkeiten anbietet ist auch sein Ding.
Wenn man sich da eine DVD erstellen muss zb. nur um alleine die Recovery Partition Installation anzustoßen, oder wirklich 3 DVD wo das ganze Recovery Image drauf ist, ist das auch Hersteller Sache.
Was Windows ( Microsoft) alles für Möglichkeiten zusätzlich bietet habe ich dir in dem Link gepostet.
Konkrete Fragen beantworten wir gern!
Sinnloses gemeckere nicht.

Alles löschen und Windows installieren.
http://windows.microsoft.com/de-de/windows-8/restore-refresh-reset-pc
War im Lieferumfang Ihres PCs Windows 8.1 oder Windows RT 8.1 enthalten, benötigen Sie die Disc oder den Speicherstick, die bzw. der mit dem PC geliefert wurde. Überprüfen Sie in den im Lieferumfang des PCs enthaltenen Informationen, ob der PC-Hersteller diese Datenträger oder Medien bereitgestellt hat. In einigen Fällen haben Sie sie bei der Ersteinrichtung Ihres PCs erstellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top