Windows Erkennt keine HDD´s

Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
188
Hallo Leute,
Ich habe mal eine frage die mich schon seid Monaten beschäftigt.
Das Problem ist das mein HP ProLiant DL380 G6 mit Windows Server 2012 R2 Keine festplatten Außer seine eigene OS platte erkennt.
Ich kann zwar neue platten einschieben die blinken auch wild rum aber Nichtmal im Partitions Manager wird mir irgendwas angezeigt.
Aber unter Windows Server 2008 R2 hat alles geklappt.
unter 2012 R2 sind alle Treiber installiert unter den Geräte Manager wird nicht unter ein fehlenden Treiber angezeigt

Vielen Vielen DANK im Vorraus
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.335
Ist hot-Swap o.ä. aktiviert? Sollte es eigentlich...

Wenn du neustartest und die Platten dann da sind, wirds wohl daran liegen.

Lg
 

nosti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
274
Moin,
die Platten hängen doch sicherlich an einem Raid Controller und müssen dort erst einem Array zugewiesen werden?

Grüße
 

EcomaticDriver

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
188

t0x

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.805
Du musst beim Start ins BIOS von deinem Storage Controller gehen. Welche Taste bzw. Tastenkombination das ist wird beim booten angezeigt. Dort musst du deine logischen Datenträger definieren.

Es ist in den Proliant G6 gemäß Datenblatt (https://h20195.www2.hpe.com/V2/Getdocument.aspx?docname=c04282582) einer aus 4 verschiedenen Controllern verbaut. Wenn du weitere Hilfe dazu brauchst solltest du mal herausfinden welches Modell bei dir drin ist und dir dazu die Manual besorgen. Das Modell sollte ebenfalls beim Bootvorgang angezeigt werden, z.B. "HP Smart Array P410i/512MB with BBWC"
 
Zuletzt bearbeitet:

DJKno

Captain
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
3.919
  • Gefällt mir
Reaktionen: JpG

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.335
Ctrl+A sollte bei denen die Raid-Config aufrufen. Drücken während des posts. Um genau zu sein dann, wenn der Raid-Controller erscheint...

Lg
 

nosti

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
274
OK, da du nicht ganz versiert mit dem Umgang zu sein scheinst versuche ich es etwas einfacher zu erklären.

Schnapp dir am besten die Anleitung für den G6 dazu, ich bin mir sicher, dass du dort zusätzliche nützliche Informationen finden wirst.

Bei Servern ist es fast immer üblich einen zusätzlichen Festplattencontroller zu verbauen, welcher das Management der verbauten Platten übernimmt. Damit kann man Platten nicht einfach nur als einzelne Platte zur Verfügung stellen, sondern diese in Beziehungen zueinander setzen.
So ist es möglich z.B. zwei Platten automatisch durch den Controller zu spiegeln....Falls mal eine ausfällt merkt das der Controller und dein Server läuft wie gewohnt weiter, ohne Datenverlust. Schließlich soll dein Server ja eine höhere Verfügbarkeit aufweisen, als ein Desktop PC.

Hier findest du mehr Informationen dazu

https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/RAID_Controller
https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/RAID

Damit das Ganze funktioniert, besitzt der Controller ein eigenes Stück Software (Firmware), welche die logische Verwaltung der Festplatten übernimmt. Das Menü musst du finden und dort die Platten konfigurieren. Normalerweise erreichst du sowas vor dem eigentlichen Betriebssystemstart durch drücken einer bestimmten Tastenkombination (hier Handbuch lesen). Ich erinnere mich, dass es bei 380G7 "Strg + X" oder "Strg + A" gewesen sein könnte.

HP Server sind oft zickig, wenn man nicht von HP freigegebene Platten verbaut, es kann sein dass es da noch zu Weiteren Problemen kommt, aber das wirst du dann sicherlich merken.

Grüße
 

leipziger1979

Captain
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.431
@ TE

Vermutlich fehlt der Controllertreiber an dem die Platten hängen.
Tauchen im Gerätemanager "unbekannte Geräte" auf?

Poste bitte mal Bild der Datenträgerverwaltung und des Gerätemanagers.
 
Top