winXP-treiber für dazzle hollywood dv bridge

lalas

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.280
hallo zusammen,

nen kumpel von mir hat sich oben genannte videoschnitt-lösung gekauft. problem ist jetzt, wo gibs nen winXP-treiber.

auf der offiziellen dazzle-homepage wird der adapter nciht aufgeführt.

kennt jemand eine quelle oder weiss jemand ob der mitgelieferte win2000 auch unter winXP funktioniert ?

danke im voraus
 
F

Fiona

Gast
Ich habe auch dazzle hollywood dv bridge.
Es gab dafür aber noch nie einen Treiber, da die Hollywood bridge über Firewire betrieben wird und der im BS bereits enthalten ist.

MfG

Fiona
 

lalas

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.280
firewire ist nciht das problem, das problem ist, dass ich die analogen video ein/ausgänge als treiber einbinden muss um diese mit einer videoschnittsoftware nutzen zu können.
 
F

Fiona

Gast
Hollywood dv bridge konvertiert am PC analoge Videos zu digitale in der Auflösung 720x576, und unterstützt deshalb nur Firewire. Wenn man dennoch analoge Videos aufzeichnen möchte, benötigt man eine analoge Schnittstelle mit Treiber.
Bei Hollywood DV Bridge hat man nur die Möglichkeit die DV-AVI hinterher in Microsoft-AVI über Software zu konvertieren.

MfG

Fiona
 

lalas

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.280
du sagst also, wenn ich die hollywood dv bridge an einen windows xp rechner ranstöpsel, dann wird das teil erkannt und ich kann mit einem video-capture oder videoschnitt-programm die video-eingänge ansteuern und dann als AVI capturen ?
 
F

Fiona

Gast
Soviel ich weiß kann man mit der Hollywood Bridge nur capturen.
Ansteuern kann man damit keine analoge Kamera.
Nur bei digitale Kameras sollte das Signal durchgeschleift werden und angeblich funktionieren. Dieses hatte bei mir und bei vielen anderen (Quelle damals Dazzle Forum jetzt Pinnacle) nicht funktioniert und Probleme bereitet.
Ich habe die Bridge schon ungefähr 3 Jahre.
Grund dafür war, ich hatte damals ältere digitale Kamera ohne Firewire.
Durch die Bridge war ich in der Lage die Filme in voller digitaler Auflösung zu capturen, und hatte dadurch bessere Qualität. Szenenerkennung und Schnitt wurde von mir hinterher im Programm durchgeführt. Für Szenenerkennung hatte bei einigen ScenalyzerLive-Capture-Programm geholfen. Das weiß ich aber nicht, da ich es nur vereinzelt gelesen hatte.

MfG

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

lalas

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.280
mir geht es darum, dass ich am donnerstag zum kumpel muss und ihm seinen neuen computer zusammenbaue.

der hat auch seit etwa 2 jahren die hollywood dv-bridge.

lief bislang unter windows2000

wenn ich nun XP installiere (will er unbedingt haben), bekomme ich dann die hollywood bridge dazu, dass er analoge videos digitalisieren kann. szenenerkennung usw. spielt erstmal keine rolle
 
F

Fiona

Gast
Das sollte auf jeden Fall funktionieren .
Ich habe auch WinXP pro.
Habe bei mir ungefähr 7 Stunden an älteren VHS-Bändern bereits damit digitalisiert.
Ohne Probleme.

MfG

Fiona
 
Anzeige
Top