WLAN mit Desktop PC

Mihon

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2014
Beiträge
125
Moin, liebe Leuts!

Aufgrund eines Umzugs steht mein Desktop-Gaming/Office PC nicht mehr in der Nähe des Modems, weshalb eine WLAN-Verbindung zum Internet praktikabel wäre, nur habe ich diesbezüglich überhaupt keinen Plan bei Desktop-PCs. Kabel wär natürlich auch möglich, habe ich auch an die 50m daheim, nur echt keine Lust durch die ganze Wohnung wieder ein Kabel verlegen zu müssen, daher lieber WLAN

Kriterien, die erfüllt werden sollen:

Gute Downloadgeschwindigkeit: Ich lade zum Teil Unterlagen mit bis zu 10Gb runter, das sollte dann auch nicht eine Woche dauern.

Stabile Verbindung: vor allem für geschäftliche Besprechung (meistens per Lync, in Ausnahmefällen auch andere Tools), aber natürlich auch für's Zocken.

Und es ist eine Mauer dazwischen, Wohnung ist zwar Altbau, aber diese Zwischenmauer ist zum Teil Rigips, zum Teil aber altes Mauerwerk, am anderen Ende des Raumes steht das Modem.

Meine Bitte an euch, mir folgende Fragen zu beantworten:

Für meine Zwecke dürfte eine Karte geeigneter sein, oder? Slot habe ich frei. Oder doch ein Stick ausreichend?

Und welche/n Karte/Stick soll ich mir zulegen?

Preis ist dabei eher sekundär, ob 20 oder 200 Euro ist mir relativ egal, Hauptsache ich bekomme ausreichend Signal.

Liebe Grüße und schon mal danke für eure Hilfe
Mihon
 

BCHMEMBER

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
275
Vielleicht wäre ein Dlan System eine Überlegung wert. Also das Signal über steckdose zu verteilen. Ich persönlich habe damit keine Erfahrung aber ist ein guter Mittelweg zwischen stabil und praktikabel
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Gerade einen Fritz Stick sollte man niemals nutzen.

Wie schnell ist die Internetverbindung? Nur so schnell muss das WLAN oder PowerLAN sein. Wie stark ist das Spektrum schon ausgelastet in der Wohnung?
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Weil die keine dedizierten Antennen haben. Kleinigkeiten wie die verwendeten WLAN Chips nicht mitgerechnet.
 
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
191

Mihon

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
125
Gib doch jemand 200€ damit er dir das LAN-Kabel verlegt.

Grundsätzlich: mach NIE etwas mit Funk, wenn du ein Kabel nehmen kannst.
Das Verlegen selber wär mir ziemlich egal, nur will ich die Kabel nicht sehen, ebenso keine Kabelkanäle und durch die Wand ist nun echt zu mühsam.

Ist mir schon klar, dass eine Kabelverbindung immer der Funkverbindung vorzuziehen ist. Naja, mal überlegen...

Die am einfachsten zu testende Möglichkeit ist demnach wohl der Fritzstick, oder?

Achja, meine Inet-v: 75mbit/s, Auslastung momentan gleich Null.

Grundsätzlich ist es auch möglich, dass ich für die Datendownloads auch meinen Laptop ans Modem hänge und demnach nur ein möglichst stabile Verbindung am Desktop-PC benötige, eben für die Lync-Sessions und zum Zocken.
 

alxtraxxx

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.279
Von allen Sticks die ich bisher auf der Arbeit installiert
habe ist komischerweise der Fritz Stick der immer am besten abschneidet!!
Tja, so macht jeder seine Erfahrungen, bei mir war der Fritz Stick am schlechtesten bei Reichweite und
Geschwindigkeit und stabil lief der auch nicht

Prinzipiell hängt der Speed am Ende am stärksten vom Router ab, der schnellste Stick bringt dir nichts wenn der Router
schwächelt.
Die Signalstärke kannst Du ja einfach mit nem z.B. Smartphone vorher schon prüfen

Grundsätzlich: mach NIE etwas mit Funk, wenn du ein Kabel nehmen kannst.
Da kann man auch sagen: Kauf nie einen Diesel wenn Du einen Benziner nehmen kannst X)
 

icyFranky

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.191
Ja sollte man meinen, mein Fritz Stummel hat aber mindestens den gleichen Empfang wie der TP-Link mit zwei großen Antennen, findet sogar mehr WLAN Netze in der Nachbarschaft.
Hat mich auch stark gewundert :freak: Erfahrung ist halt manchmal der Theorie überlegen...

Und bitte kein DLAN, habe alle gängigen Hersteller durch und bin wieder bei Kabel + WLAN APs

Kabel>WLAN-AP>DLAN>WLAN Repeater
 
Zuletzt bearbeitet:

alxtraxxx

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.279
Mal ehrlich: wenn du meiner Aussage nicht zustimmst bist du wohl nicht qualifiziert hier mitzureden. Absolut niemand, der Ahnung hat würde mir da widersprechen.
Oh, habe ich hier den wunden Punkt eines Dieselfahrers getroffen?
Natürlich ist Kabel schneller aber wenn das nicht zur Diskusion steht spielt das gar keine Rolle.
 
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
191
Oh, habe ich hier den wunden Punkt eines Dieselfahrers getroffen?
Nein, ich persönlich fahr auch lieber Benziner. Du hast dich nur einfach durch deine Aussage als Dilettant geoutet.

Natürlich ist Kabel schneller aber wenn das nicht zur Diskusion steht spielt das gar keine Rolle.
Es geht doch gar nicht um die Geschwindigkeit. Die 75 MBit/s wird das WLAN wohl schaffen. Es gibt viele andere Gründe, wie z.B. Latzenz und Störanfälligkeit. Du brauchst dir aber keine Gedanken machen, welche Vorteile ein Kabel hat. Glaub doch einfach dem Profi, der dir sagt, dass man das grundsätzlich so macht. Ist dir aufgefallen, dass er u.a. mit der Leitung zocken will?! Damit hat niedrige Latenz und geringe Störanfälligkeit allerhöchste Priorität. Dazu kommt, dass er die Leitung auch für geschäftliche Dinge nutzen will. Geschäftliches ist nach Zocken wohl das Zweitwichtigste, was es gibt (zumindest im zivilen Sektor). Das sind schon zwei starke Argumente für das Kabel. Absolut nichts spricht für Funk, außer rein ästethische Gründe. Niemand, der Ahnung hat würde unter diesen Umständen eine Funkverbindung nutzen, wenn es auch anders geht.

Außerdem ist deine Annahme, dass es nicht zur Diskussion stünde falsch:
Ist mir schon klar, dass eine Kabelverbindung immer der Funkverbindung vorzuziehen ist. Naja, mal überlegen...
 

Hitman-73

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
491
@Mihon

Moin, ich habe bei mir in einem Neubau mit ziemlich viel Stahlbeton mit der PCIe Karte von Gigabyte recht gute Erfahrung gemacht. Signal ist stabil und auch die Verbindung ist schnell. Unterstützt sogar bis 867Mbps (5GHz) und ist dafür auch recht günstig finde ich jedenfalls. Habe meinen HTPC und meinen Spielerechner so mit einem Speedport W 724V verbunden und damit ein recht stabiles WLan. Kabelziehen ist bei mir auch nicht ohne weiteres möglich gewesen so dass ich mich für diese Lösung entschieden habe.

Ist folgende Karte: Gigabyte GC-WB867D-I, PCIe x1

Grüße
 
Top