X570-Boards: Welche bieten PCIe Bifurcation?

tanbaum

Newbie
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
3
Liebe Community!

Ich suche ein X570-Board, das
  • 4x32 GB RAM unterstützt: praktisch alle - ✓
  • 6 M.2 SSDs ermöglicht
Die meisten X570 Boards haben 2 M.2 Steckplätze, manche sogar 3. Der 3. Steckplatz lohnt sich jedoch nie, da er wenn benutzt auf jeden Fall 2 der 6 SATA-Ports kostet!

Mit der ASUS Hyper M.2 X16 Card v2 gewinne ich 4 M.2 Steckplätze mithilfe einer PCIe x16-Karte. Nur muss das Mainboard dafür PCIe Bifurcation (von 1x16 zu 4x4) unterstützen. Die folgenden Boards dürften das können:
  • ASUS Prime X570-P
  • ASUS TUF Gaming X570-Plus
  • restliche ASUS Boards
  • MSI MPG X570 Gaming Edge (Quelle)
Weiß jemand, ob auch billigere X570-Mainboards wie ASRock X570 Phantom Gaming 4, MSI X570-A Pro oder das Gigabyte X570 Gaming X PCIe Bifurcation unterstützen?
 

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.369
das Gigabyte. Bei den anderen weiß ich nicht / nicht geschaut.

Schon die Idee gehabt, die Handbücher zu durchsuchen?
 

Haenger

Captain
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
3.428
Kann jezt nur vom AsRock Phantom Gaming X570 ITX/TB3 sprechen, dort finde ich folgende Einstellung (Anhang)

Ansonsten bezüglich AsRock vll mal bei JZ-Electronic anrufen ;)
 

Anhänge

chr1zZo

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.887
Aber du kannst nur 1x 16 PCIe ansteuern. Sobald der belegt ist, kann der 2te nur noch 8x und der 3te 4x.

Klingt eher nach einem Vorhaben für TR oder Intel System.

Weis nicht ob dir das reicht für deine GPU mit 8x PCIe? ^^
 

tanbaum

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
3
Weis nicht ob dir das reicht für deine GPU mit 8x PCIe? ^^
Kein Problem, der Rechner soll gar nicht zum Spielen genutzt werden.

Der 16x PCIe Steckplatz wird mit SSDs vollgehauen, für die Pro-Forma-GPU müsste der 8x PCIe Steckplatz locker ausreichen.

Klingt eher nach einem Vorhaben für TR oder Intel System.
Ich habe "leider" schon eine Ryzen 2000 CPU, die ich gerne weiternutzen würde.
 

nicK--

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.731
Ich denke kaum, dass es ihm mit dem System um Gaming geht, und 8x PCIe bremst praktisch nicht aus.
 

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.369
wenn die GPU lediglich zur Bildausgabe genutzt werden soll, würde ich ja diese empfehlen. Mit PCIe 1x bleiben dann alle Slots für maximale SSD-Power frei. (hab ich auf Arbeit einmal verbaut, auch mit mehreren PCIe-SSDs).
 

cvzone

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
6.320
Also das X570 Tuf entfällt sicher schon einmal, da der zweite X16 Slot nur elektrisch mit 1x4 angebunden ist und ja sicherlich auch eine Grafikkarte mit X16 verbaut werden soll. Das Problem wird bei den anderen Boards sicherlich auch bestehen.

Edit: Hab deine Antwort unter #5 übersehen...
 

tanbaum

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
3
wenn die GPU lediglich zur Bildausgabe genutzt werden soll, würde ich ja diese empfehlen. Mit PCIe 1x bleiben dann alle Slots für maximale SSD-Power frei. (hab ich auf Arbeit einmal verbaut, auch mehrere PCIe-SSDs).
Ich habe noch eine RX 460 herumliegen, die laut lm_sensors immer so ~24 W verbraucht. Die Karte hat keinen externen Stromanschluss, also müsste das der per PCIe gezogenen Strommenge entsprechen.
 

Mihawk90

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.491
Aber du kannst nur 1x 16 PCIe ansteuern. Sobald der belegt ist, kann der 2te nur noch 8x und der 3te 4x.
Ehm das stimmt aber auch nicht ganz.

Sobald der 16er belegt ist, sind die Lanes verbraucht. 4 sind noch für den M.2 Slot da, und dann ist Ende.
Sobald du den 8er Platz nutzt geht auch der 16er auf 8 runter.
Sofern eine GPU verbaut werden soll, muss die also in den PCIe 2.0 Steckplatz, durch den aber auch der zweite M.2 wegfällt.

Ryzen hat 24 3.0 Lanes insgesamt. 16 Für Slots, 4 für die M.2 (oder alternativ einen Slot), und 4 zum Chipset.

X570 ist für so ein Vorhaben einfach nicht die richtige Platform.
Die meisten X570 Boards haben 2 M.2 Steckplätze
Ja, aber bedenke dabei, dass einer davon immer nur mit PCIe 2.0 angebunden ist, weil die Platform nicht mehr liefert.
 

Stuxi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.595

racom

Newbie
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
1
Bifurcation erfolgreich eingerichtet mit einem ASRock X570M Pro4 und ASRock ULTRA QUAD M.2 CARD.
Unterstützung für PCIe x16 -> PCIe x4x4x4x4 seit BIOS Version 2.21 vom 25.11.2019.
(Ist in diesem Moment noch Beta BIOS.)

Advanced -> AMD PBS
PCIe x16 Switch (1x16 oder 4x4 -- kein 2x8, 8x2 oder 16x1).

1575878596847.png


1575878757124.png


...das Board unterstützt weiter auch ECC Memory (unbuffered).
 

HtOW

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
224
Aber du kannst nur 1x 16 PCIe ansteuern. Sobald der belegt ist, kann der 2te nur noch 8x und der 3te 4x.

Klingt eher nach einem Vorhaben für TR oder Intel System.

Weis nicht ob dir das reicht für deine GPU mit 8x PCIe? ^^
Eine aktuelle Grafikkarte kann man auch mit pice 3.0 x4 verwenden ohne Leistungverluste bei Spielen wenn es an Simulationen geht profitiert man allerdings schon von einer höheren Bandbreite vorallem bei Vega.
 

UweW.

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.126
Das Gigabyte X570 Aorus Ultra unterstützt ebenfalls im 1. PCIe Slot Bifurcation mit 2x8 oder 4x4 Lanes.
Ich finde das sehr spannend.

Was mich dagegen wirklich stört ist die Tatsache, das im BIOS/UEFI für die 3 internen M2 Slots keine Möglichkeit eingebaut wurde stressfrei die NVMe-SSDs per Sanitary- bzw. Security-Erase zu löschen.
Gibt es diese Funktion bei anderen X570-Brettern?
 
Top