XBOX ONE X / PC Kaufberatung?

Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
2
#1
An Weihnachten werde ich endlich mal wieder längere Zeit fürs Zocken haben, weshalb ich gerade überlege, wie ich das am besten angehe. Ich bin früher mal auf dem PC unterwegs gewesen, aber seit dem Verkauf von diesem nur noch auf einer PS4 (nicht Pro).

Da ich ja nun auch viele Spiele gesehen habe, die nicht für die PS4 erscheinen, sondern nur für PC/XBOX wollte ich mal wieder in diese Ecke wechseln. Ich habe aber keine Ahnung, welches besser geeignet werde.

Wenn ich mir überlege, dass eine XBOX ONE X 499 Euro kostet und ein TV dazu, bei dem man ein paar Jahre Spaß haben will, d.h. HDR10, 49/55 Zoll, guter Schwarzwert, Input... dann liege ich da bestimmt nochmal bei 1000+ Euro. Macht zusammen schon wieder an die 1500 Euro – für diesen Preis wiederum könnte ich mir auch einen PC zusammenbasteln und einen Monitor (vorzugsweise mit einer WQHD-Auflösung) dazukaufen und komme wahrscheinlich bei einem ähnlichen Preis raus, nur kann ich auf dem PC dann Spiele auch mit mehr FPS genießen als auf der XBOX, bei der die großen Titel alle auf 30 beschränkt sind.

Den PC würde ich allerdings nur zum Zocken verwenden, zum Arbeiten/Surfen/schreiben ... bin ich schon seit Jahren in der Mac-Welt unterwegs und würde auch nur ungerne zu Windows zurückwechseln.

Die Tastatur- und Maussteuerung auf dem PC ist ebenfalls ein Vorteil für Strategiespiele oder MMORPGs (falls ich denn jemals nochmal eins anfangen sollte :D), aber alle anderen Spiele spiele ich sowieso mit einem Controller.

Spiele, die ich spielen möchte wären:
- Assassins Creed: Origins und Syndicate (noch nie gespielt)
- Rise of The Tomb Raider (auf der PS4 mal angefangen...)
- Age of Empires Neuauflagen (die noch kommen sollen, wenn ich mich für einen PC entscheiden würde, ansonsten kann ich auch verzichten)
- Forza Motorsport 7
- exklusive Indie-Games wie Cuphead, die ich leider nicht auf der PS4 genießen kann
- Star Wars Battlefront 2 (eventuell)
- Quantum Break usw.
- The Witcher 3
- Watch Dogs 2 (bereits für PS4 gekauft, nachdem ich das Spiel aber bei einem Freund auf PC mit 60fps+ gespielt hatte, verspürte ich nicht mehr wirklich Lust, das auf meiner PS4 fertigzuspielen

Ich willl mich jetzt nicht rein auf die FPS festlegen oder so, ich habe schon eine Menge Spiele früher auf PC und PS4 gespielt und manche Spiele brauchen nicht wirklich 60, um gut zu sein. Dennoch gibt es viele Spiele, da stören mich die 30fps einfach nur.

Da ich mir den TV/XBOX ONE X oder den PC diesen oder nächsten Monat kaufen/zusammenstellen würde, möchte ich möglichst bald eine Entscheidung treffen, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden. :/

Ich spiele auch ehrlich gesagt lieber auf einem Schreibtischstuhl und einem Monitor (die PS4 steht im Moment ebenfalls auf dem Schreibtisch und ist an ein Full-HD-Monitor angeschlossen). Ich habe nichts gegen einen TV + Konsole, da ich ebenfalls ein Sofa habe, auf dem ich spielen könnte. Ein Kompromiss wäre vielleicht auch die XBOX + ein 4K-Monitor? Aber dann muss ich auf HDR verzichten.

Bisher sehe ich folgende Vorteile:

PC:
+ höhere FPS
+ höhere Auflösung (im Gegensatz zu meiner PS4 :p wenn ich auf 1440p spiele)
+ Exklusivspiele, die ich auf der PS4 nie spielen konnte

XBOX ONE X
+ Checkerboarding/Native 4K Auflösung
+ HDR
+ Abwärtskompatible Spiele

Was würdet ihr mir raten? :freak:
 

Davias

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
473
#2
Die Xbox One X kann ihr volles Potential meist eh nicht entfalten, da auch die schwächere Xbox One / Xbox One S das Game noch abspielen muss. Zudem bekommt nicht jedes Spiel einen Patch, um in die Vorzüge der X zu nutzen.

Würde eher auf die PC-Schiene gehen. Sobald die Nachfolger der derzeitigen Konsolengenerationen rauskommen und sich grafisch voraussichtlich auf PC-Niveau begeben, ärgerst du dich wieder schwarz.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.069
#4
die Entwickler können selbst entscheiden ob auf der Xbox One X 30 oder 60 FPS dargestellt werden sollen, auf lange Sicht werden sich die meisten aber für 30 FPS und dafür höhere native Auflösung & Details durchsetzen weil man auf den Konsolen mit 30 FPS idR gut leben kann


Ich würde dir empfehlen ein System auf Basis eines i7-8700K mit potenter Kühlung, vernünftigem Board und guten RAM&SSD zu setzen
der Vorteil liegt klar auf der Hand, du kannst alle 2-3 Jahre die Grafikkarte aufrüsten und wirst immer noch gut dabei sein und dabei auf lange Sicht deutlich besser fahren als mit der Xbox One X
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.133
#5
Naja wirklich beantworten kann dir das ja wirklich niemand. Ich kann aber zumindest so viel sagen, dass ich bisher mit der Xbox One X vollstens zufrieden bin. Die gebotene Leistung ist für den Preis exzellent. Du solltest dir aber im klaren sein, dass es ein 4k Upgrade für die One ist, d.h. die GPU massiv aufgestockt wurde, die CPU aber nur moderat höher taktet. Du wirst also nicht zwangsläufig plötzlich 60FPS in Spielen erhalten, die auf der One in 30fps laufen, von Gears 4 jetzt mal abgesehen.

Es gibt aber durchaus einige Titel, wie Battlefront 2, die subjektiv mit sehr konstanten 60fps laufen und trotzdem ne wahre Augenweide sind. Manche andere Titel wie AC Origins laufen aber nur mit 30fps. Wenn du also wirklich konstant mit 60fps überall zocken willst, dann stell dir ein PC hin. Ansonsten ist die X ne gute Wahl.

Ach ja und am Schreibtisch mit dem Controller zocken geht auch wunderbar, zocke ebenso auf meinem PC-Monitor auch mit den Konsolen. Die Xbox One X soll bald auch 1440p Output usw. unterstützen, leider ein Manko der Konsolen, da TV's ja meist nur 1080p oder 2160p haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
5.012
#6
Hast du denn gar keinen TV derzeit?

Man kann sowohl mit einem PC als auch einer Xbox bequem auf einem TV oder einem Monitor spielen. Das eine hat doch mit dem anderen wenig zu tun, deswegen würde ich das aus der Kalkulation schnell komplett rauslassen.

Dann steht im Raum eine XboneX für 500€ gegen einen PC für 1000€+.

Es zwingt dich übrigens auch niemand die Spiele in 4K zu spielen. Auf einem 50Zoll Fernseher würde es sowieso nur Sinn machen wenn du direkt davor sitzt, in 2 Metern Entfernung siehst du dann eh keinen Unterschied mehr und in FullHD sollte die XboneX locker alle Spiele in 60FPS ausführen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3.419
#8
Für WQHD und hohe Grafiksettings darf es gerne mindestens eine GTX 1070 sein.

Die 1150€ FAQ Konfiguration bietet sich dazu an.
https://geizhals.de/?cat=WL-846639

Dazu einen 27" WQHD Monitor mit 144hz:
https://geizhals.de/asus-mg278q-90lm01s0-b01170-a1277261.html?hloc=at&hloc=de

Habe den Monitor selbst hier stehen, der ist ganz gut. Besonders nützlich finde ich die verschiedenen Einstellungsmodi um z.B. dunkle Bereiche aufzuhellen - das hilft besonders in Shootern deutlich beim erkennen der Gegner.
 

Sithys

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
2.044
#9
Reicht das tatsächlich? Der Monitor hat doch Freesync und die GraKa ist von Nvidia... ich bin jetzt nicht sonderlich bewandert, aber wenn ich andere Themen so verfolge, muss die Konfig für WQHD doch ganz schön aufgebohrt werden und zumindest G-Sync und Freesync sollte man mit der passenden GraKa befeuern oder irre ich?
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.442
#10
Es bleibt am Ende deine Entscheidung was du dir holen wirst.

Wenn du dir bei der Xbox sowieso einen neuen TV anschaffen willst und in der Apple-Welt zufrieden bist, da würde ich persönlich dir zur Xbox raten.

Mit der Kombi hast du aus meiner Sicht mehr Spielraum für einen guten 4K TV, von denen nicht nur die Xbox, sondern auch Familie, Partner oder Freunde profitieren.
 
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3.419
#11
@Sithys
Wie gesagt: Ich betreibe den Monitor selbst an meiner GTX 1070.
Sicherlich kann man in WQHD mit der 1070 nicht in allen Titeln alles auf Anschlag drehen und dann hoffen, dass man noch >100fps bekommt.
Ein guter Mix aus hohen und Ultra Settings ist aber nahezu immer drinnen.

Sync ist aktuell so eine Sache:
Bei Nvidia kostet es gute 150€ Aufpreis, AMD`s preiswertere FreeSync Alternative hört sich da verlockend an allerdings sind AMD`s Vega Oberklassekarten abseits der FreeSync Vorteils nicht wirklich empfehlenswert. (Zu laut, energiefressend und teurer.)
Bei hohen FPS-Raten spielt Tearing eh keine so große Rolle mehr.
Meiner Meinung nach kann man darauf auch verzichten. So einen riesen Unterschied macht es nun auch nicht.
(Ja ich habe FreeSync selbst schon mit einer AMD-Karte genutzt.)
 

djego

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
2
#13
xbox one x ist dochh nicht auf 30 fps limitiert oder? sollte doch auch in jedem spiel stabil 60fps liefern..
Die meisten Spiele legen wie hier schon angesprochen eher einen Fokus auf 4K und 30fps. Im letzten Tomb Raider aber gab es z.B. einen dritten Modus für annähernd 60fps, dafür ist die Grafik aber wiederum auf Full HD limitiert. :(

Ich weiß nicht, ob das nur Einbildung ist oder am PS4-Controller liegt, aber wenn ich bei meinem Freund auf dem PC z.B. Rise of The Tomb Raider spiele, dann ist das Zielen (per XBOX ONE Controller) total smooth und einfach zum anpeilen. Wenn ich aber zuhause auf der PS4 zocke (mit deutlich weniger FPS, dann treffe ich oft nicht und bin auch insgesamt viel öfter gestorben als am PC :D)

An der Wand hängt ein alter Full-HD TV, ich glaube 40 Zoll oder so, da finde ich selbst meinen Monitor noch besser zum Spielen :D

Das ist doch deutlich über meinem Budget :D Muss es denn wirklich eine 1080(Ti) sein? Reicht nicht bspw. auch eine 1060/70 aus für 50-60fps? Ich möchte zwar gerne WQHD, aber die Grafikeinstellungen müssen jetzt nicht unbedingt immer auf Maximal stehen.

Gibt es gute TV-Empfehlungen für die XBOX ONE X? Sowas habe ich bisher noch nicht so oft gesehen. Oder einen Thread für Monitorempfehlungen mit 1440p?

Brauchst du auch die passenden Kopfhörer und Lautsprecher?
Hab ich beides :-)
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
5.012
#14
An der Wand hängt ein alter Full-HD TV, ich glaube 40 Zoll oder so, da finde ich selbst meinen Monitor noch besser zum Spielen :D
Was ich damit eher sagen wollte ist, dass du nicht einen neuen Fernseher in die Kalkulation zwischen PC und Konsole nehmen kannst/solltest. Wenn du sowieso schon ein Apple Tablet/Notebook hast, würde sich für mich gar nicht erst die Frage stellen, fürs Zocken extra eine PC Ecke einzurichten. Bei mir steht schon seit Jahren ein schönes PC Gehäuse im Wohnzimmer und als Ausgabegerät dient derzeit ein 60 Zöller.

Die Frage wäre dann letztlich nur wie ich schon weiter oben geschrieben habe ob du 500€ für eine Konsole ausgibst, mit der du bestimmt noch einige Jahre spielen kannst oder 1000€+ in einen PC investierst, der vermutlich bereits in 2 Jahren nur bedingt ausreichen wird. Spielen in WQHD/UHD ist vergleichsweise teuer, wenn man wirklich einen sichtbaren Vorteil haben will und den PC auch ein paar Jahre nutzen will.

Auf UHD würde ich mich sowieso nicht versteifen. Wenn du keinen Fernseher >60 Zoll kaufen willst, wirst du mit FullHD und 60fps sowieso besser fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.442
#15
Ich kann xexex nur beipflichten, ein PC-System muss mehr gepflegt werden als eine Konsole.

Selbst auf einer 4 Jahre alten ONE kann man jedes Xbox One Game gespielt. Ich habe in der Zeit einmal den PC komplett gewechselt und der aktuelle PC hat auch schon wieder eine Graka spendiert bekommen!
 
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3.419
#16
Die Frage wäre dann letztlich nur wie ich schon weiter oben geschrieben habe ob du 500€ für eine Konsole ausgibst, mit der du bestimmt noch einige Jahre spielen kannst oder 1000€+ in einen PC investierst, der vermutlich bereits in 2 Jahren nur bedingt ausreichen wird.
Unsinn.
Wird die Konsole denn magisch besser über die Jahre? Ein PC der jetzt deutlich besser als eine Konsole ist bleibt das auch über längere Zeit und wird vermutlich genauso lange aktuelle Spiele darstellen können da sich die Hardwareanforderungen an den Konsolen orientieren.

Sicherlich wird man in drei Jahren keine maximalen Grafiksettings mehr damit darstellen können -die Konsolen werden das aber auch nicht.

Diese Konsolengeneration ist sehr nahe an PC Hardware.
Daher zieht das Argument: "Ja die Entwickler optimieren so weit und ziehen das Maximum aus der Hardware heraus." Nicht mehr derart stark, wie damals zu PS3, Xbox 360 Zeiten mit ihren speziellen Cell IBM CPU`s.

Auf einem 4 Jahre altem PC mit einer damals aktuellen AMD R9 290 kann man auch heute noch Spiele in FullHD mit hohen/maximalen Einstellungen ohne Probleme spielen. (Und damit genau wie damals mit einer deutlich höheren Grafik/FPS als eine Xbox One.)
Dass man einen PC upgraden kann ist ein Vorteil, kein Nachteil!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
528
#17
Ay ay ay, der leidige Vergleich.

Ich selber bin mit beidem groß geworden, PC und Playstation (2er, 3er, 4er). Während des Studiums dann nur noch Konsole, auch aus Kostengründen, seit einem Jahr wieder PC. Ich kenne also beide Systeme äußerst gut, meine Meinung: der PC siegt deutlich.
Der Vergleich zwischen PC und Konsole ist aber auch irgendwo unfair, man muss sich doch nur mal die Preise anschauen. Eine GTX 1080 kostet so viel wie die Xbox One X. Man muss aber ehrlich bleiben: ich gehe mal stark davon aus du möchtest online spielen, da kommen jedes Jahr nochmal 60€ für Xbox Gold dazu, bei Spielen würde ich mal von 10€ Preisunterschied ausgehen. Bei 5 Spielen im Jahr sind wir bei 110€ Differenz im Unterhalt. Aber ebenfalls ehrlich: du kannst die Xbox Spiele wieder verkaufen bzw. auch einfach ausleihen. Weiterer riesiger Vorteil des PCs: die Steuerung. Wenn du der Meinung bist mit Controller spielt es sich besser dann kannst du den einfach an den PC hängen und spielen, andersrum kannst du aber nicht einfach Maus und Tastatur an die Konsole stecken. Und man muss auch zugeben, grade Spiele mit vielen Bewegungen und schnellen Schwenks sehen auf einem PC mit hohen FPS und Hz einfach 10x besser aus und fühlen sich (!!!) 1000x besser an.

Das ist für mich eigentlich der allerallergrößte Pluspunkt des PCs: 144Hz+ Monitore. In meinen Augen ist das die größte Entwicklung in der Gamingszene des letzten Jahrzehnts. Ich habe mir vor zwei Wochen mal wieder eine PS4 gekauft um mit nem Kumpel ab und an Rocket League zu zocken. Ich bereue den Kauf bitterböse und werde retounieren. Ich dachte Anfangs das Spiel wäre nicht richtig installiert worden, bis ich dann auch am PC mal auf 60FPS@60Hz gegangen bin: es hat sich genau so beschissen angefühlt wie auf der Konsole. Klar hängt das irgendwo vom Verwendungszweck ab, aber grade ein schneller Shooter wie Battlefront 2 wird sich deutlich smoother anfühlen.

Meine Meinung: der PC überwiegt deutlich, gerade wenn man alle Genres genießen möchte. Hol dir einen schönen 27“@WQHD mit 144Hz+, dazu ne GTX 1080 (Ti brauchst du nicht) und du wirst super glücklich. Ich persönlich finds dazu relativ bescheuert sich extra nen TV wegen ner Konsole zu kaufen.
 
Top