Xigmatek Achilles AM3 955be

burn1e

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
41
Hallo liebe Forenbasler :)

Endlich ist mein neues sys da und hab auch gleich ein problem... :(
Ich hab als Grundlage nen am3 board und darauf sitzt der Phenom 2 955 BE

Gekühlt wird momentan noch durch den Xigmatek Achilles mit dem mir leider vorher unbekannten Problem, dass die Ausrichtung des Kühlers nicht grad das Gelbe vom Ei ist.

Auf AM2 bzw. AM3 Boards kann man auf Grund des Halteklammersystems den Lüfter entweder in richtung Gehäuse-Oberseite oder -Unterseite ausrichten.

Allerdings hab ich nun den Fall, dass ich ein Antec Nine Hundred Two Gehäuse hab, bei dem das Netzteil unten sitzt und oben einfach der 200mm Lüfter für Abluft sorgt.

Der Lüfter vom Achilles ist nun aber genau Gegenüber und so kommen die beiden sich (vor allem wenn ich den Gehäusefan auf middle oder max laufen lasse) gehörig in die Quere.


Noch ein Foto um das Problem nochmal zu verdeutlichen.

Nun zu meiner Frage, reicht es aus, wenn ich den Achilles nun einfach um 180° Drehe und so der Fan durch den Kühlkörper zum Oberen Casefan pustet, oder sollte ich besser ganz auf einen anderen Kühler umsteigen?
Durch die 2 Frontlüfter und den Backlüfter würden sich dann ja 2 Luftströme überschneiden... Bin irgendwie ratlos.

Nochmal was zu meinen temps:

Idle: 36°C Last: (prime95 30 mins) 55°C

Hab gesehen dass einige im OC bereich unter 55°C last liegen deswegen wage ich mich da momentan auch eher noch nicht ran.

Was kann ich tun?

Vielen dank im vorraus!
 

Anhänge

burn1e

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
41
so kann man es denke ich am besten beschreiben, dünn und gleichmäßig, ja.
Also sollte die Drehung des Lüfters ausreichen?
 

- Faxe -

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
3.024
Dreh den Kühler einmal um 180° und erneuere dabei gleich mal die WLP.

So wie der Kühler jetzt montiert ist Drückt der Lüfter die erwärmte Luft quasi wieder ins Case rein, die Luft stagniert und bleibt in den Lamellen "hängen". Da, wie wir alle wissen, warme Luft nach oben steigt ;) Das führt einmal zum Luftstau und zum einen heitzt sich die Rückseite deiner Grafikkarte unnötig auf.
 

burn1e

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
41
ahh ergibt auf jeden fall sinn, also sollte ich auch gleich neue WLP auftragen? das sollte den Umbau dann wohl von jetzt auf Montag Abend verzögern :/

Wäre das denn mit der Drehung überhaupt eine dauerhafte Lösung oder sollte man sich doch einfach damit abfinden das ein Achilles nicht wirklich was für AM3 Boards ist?
 

CrimsoN 1.7

Banned
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.017
Da ich dem Kühler selber habe und auch auf eine AMD pc kann ich dir nur Sagen der Lüfter sollte nicht auf die GPU blasen. Sonder eher in Richtung NT da kommt die Warme Luft auch nach draußen. Bleibt nicht im Case Selber !
 

- Faxe -

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
3.024
@KingPiranhas

Den Lüfter zu drehn ist keine Lösung, um bessere Kühlleistung zu erreichen muss der komplette Kühler gedreht werden. Bauweisen bedingt hat der Lüfter in keiner Stellung Raum zum "Atmen". Den Lüfter zu drehn bedeutet das er Saugend montiert werden muss, Lüfter blasen aber besser als das sie saugen (ein Schelm wer böses dabei denkt) :lol:

Alternativ kann die Grafikkarte einfach einen PCIe Slot nach unten versetzt werden, das verschafft mehr Luft.

@Crimson

Das NT ist bei dem genannten Case zwar im Boden, aber der 200mm Lüfter im Deckel tut sein übriges :) Ohne das NT dabei aufzuheizen. Was schneller drehn muss, dadurch Lauter wird etc etc.
 

burn1e

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
41
hmmm hätte mich doch vor dem Kauf besser mit dem Achilles befassen sollen, dann hätte ich gleich zum Noctua gegriffen.

Sind denn meine temps soweit oki oder die der last doch zu hoch? momentan standarttakt also 3,2 und cpuid hat mir grad bei prime 50 Minuten 57°C angezeigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

- Faxe -

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
3.024
@ burn1e

Meiner Meinung nach Nein, der Lüfter sitzt nicht umsonst in dieser Position auf dem Kühler ;)

@KinPirnahas

Für den Luftstrom ist es optimal den Kompletten Kühler zu drehn.

Wenn man sich aber die Temps anschaut sind die noch komplett i.O., eigentlich bräuchte man garnichts ändern.
 

CrimsoN 1.7

Banned
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.017
- Faxe - oki danke habe ich woll über sehen.

Aber er und neine nur den Lüfter ab machen is net geht einfach nicht musst du auch nicht testen habe ich schon :D.

Einfach das teil ob machen drehen neue drauf und gut ist. Eine Arbeit von Ca 5min nicht mal !
 

KingPiranhas

Captain
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.500
@burn1e wenn es schlechter wird versuch mal was - Faxe -gesagt hat Graka eins tiefer und den Kühler drehen. Der Lüfter bläst nach oben.

@- Faxe - bisher wurde nicht wirklich bewiesen ob Lüfter besser blasend oder saugend montiert effektiver sind.
 

- Faxe -

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
3.024
@Crimson

Stimmt auch wieder, wenn der Lüfter runter soll muss sowieso der Komplette Kühler raus. Die Entkopplungssache bei dem Xigmatek ist zwar schön und gut, die Demontage vom Lüfter aber ein Graus. (Hatte selbigen auch mal)

@KingPiranha

Mag sein, meiner Meinung nach ist es trotzdem besser den Kühler einfach zu drehn. Kommt auch der Grafikkarte zu Gute, da die warme Luft der Rückseite abtransportiert wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

burn1e

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
41
nicht ganz, glaub da komm ich ohne Board ausbau nicht sehr weit.
Zu wenig Platz um die Halterung sicher zu entfernen und das ding is ja nun nicht grad leicht wie ne Feder :(
Und vor dem drehen Besorg ich mir dann wohl erst noch WLP hmpf Rechner und ihre Probleme.

Weiss jemand von euch was für temps die cpu denn unter last im standarttakt haben sollte?
 

- Faxe -

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
3.024
Temperaturen kann man nie pauschalisieren, die hängt von zu vielen verschiedenen Faktoren ab: Gehäuse, Belüftung, CPU-Kühler, Art der Kühlung etc.

Aber so wies aussieht sind die Temps vollkommen i.O.
 

burn1e

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
41
Hm dann mach ich mich mal Montag an die Arbeit und kümmere mich um mein kleines Problem :/

Vielen dank für die Ultraschnelle Hilfe.
 

- Faxe -

Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
3.024
Ich hab mich auch gewundert das um die Zeit hier noch so viel Kompetenz unterwegs ist :D
 

burn1e

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
41
Nachtrag: Hab heute früh mal den oberen 200mm Gehäuselüfter ausgestellt und siehe da, 1 stunde Prime und temp is von 57°C auf max 53°C runter.

Also 4°C find ich dafür schon enorm. Werd dann Morgen mal die Tests machen mit neuer WLP, Drehung des Lüfters und Drehung des ganzen Kühlers.

Und ich finde immer noch keine temps vom 955 im standarttakt von Anderen, hat vllt. jemand nen 955er und noch NICHT oced und könnte eben sagen was er für temps bei last hat?
 

CrimsoN 1.7

Banned
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.017
So zum Letzt mal ihr das gib Abbauen drehen um 180°C dann wieder drauf an stecken und gut. Deinen 200mm Lüfter einfach die Warme lüft raus blasen lass und nicht ins Gehäuse blassen lassen.
Das wirst du villt noch mal ein paar Grad gewinnen.
 
Top