News Zaunkoenig M2K: Karbon-Maus bietet Mausrad und 8.000 Hertz für 299 Euro

Vitche

Santa Claus 2020
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
864
Ende 2019 erhielt das deutsche Startup Zaunkoenig mit der ultraleichten Karbonmaus M1K (Test) Aufmerksamkeit. Das puristische Eingabegerät sorgte jedoch nicht zuletzt aufgrund des immensen Preises für ambivalente Reaktionen; auch das Fehlen des sonst obligatorischen Mausrades wurde moniert. Hier schafft die M2K nun Abhilfe.

Zur News: Zaunkoenig M2K: Karbon-Maus bietet Mausrad und 8.000 Hertz für 299 Euro
 

SKu

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
10.097
Ergonomisch betrachtet sieht das Teil nach einer Katastrophe aus. Finde es zwar "cool", dass sie das Gewicht der Maus massiv nach unten drücken konnten, aber warum keine bereits am Markt erprobten Designlinien? Hat das einen Grund, warum eine Maus wie ein Kasten designt wird, der nach Handgelenksverrenkungen ruft?
 

Xanta

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.242
Also ich hab lieber schwere Mäuse :D
 

benneq

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
11.607
Das Preis/Leistungsverhältnis ist mit der zweiten Version aber deutlich schlechter geworden: Nun sind es schon ganze 12,46€ statt 10,83€ pro Gramm. :D
 

Xardas1988

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
699
Bei den Preisen die Logitech, Razer und Co für ihre High End Gamingperipherie mittlerweile verlangen schreckt mich der Preis für ein deutlich aufwendiger zu fertigendes Nischenprodukt gar nicht. Persönlich könnte ich mit der Form gar nichts anfangen aber spiele halt auch nicht mit einem Fingertip-Grip.
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
16.055
Für eine Kleinstserie in Handarbeit und die verwendeten Materialien geht der Preis absolut in Ordnung.

Hinsichtlich der Form: Glaubt ihr ernsthafte ein Unternehmen dass ein Unternehmen das solche Produkte herstellt, vorher nicht mit dem entsprechenden Klientel spricht.

Das Teil ist ein Werkzeug für Profis, die wissen weshalb sie sowas kaufen und entsprechend etwas damit anfangen können.
 

Precide

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.482
Ergonomisch betrachtet sieht das Teil nach einer Katastrophe aus. Finde es zwar "cool", dass sie das Gewicht der Maus massiv nach unten drücken konnten, aber warum keine bereits am Markt erprobten Designlinien? Hat das einen Grund, warum eine Maus wie ein Kasten designt wird, der nach Handgelenksverrenkungen ruft?

Da verrenkt man sich nichts. Man führt die Maus mit leicht angewinkelten Zeige- und Mittelfinger und macht maximal Bewegungen im Milimeter-Bereich.
 

Xtrasmart

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
404
Das Design ist auf jeden Fall "interessant". Der Preis erinnert aber ehr an "Koenigsegg" - Vielleicht daher die "Beinahe-Namens-Analogie"
 

Mardock

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
557
Highend Sport Equipment kostet eben beschissen viel Geld so ist das eben. Ist wie mit einem 10.000€ MTB oder 1.000€ Laufschuhen.
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.209
Die Maus so leicht und nur halbe Größe, aber dann ein dickes Kabel an der Maus. Soll einer verstehen, der will.:D
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
16.055
Und der Profi nutzt gern unergomomischen Schund?
Eine Fingertip-Grip-Maus wird doch gar nicht „gepackt“, sondern wie @Precide schreibt...

Da verrenkt man sich nichts. Man führt die Maus mit leicht angewinkelten Zeige- und Mittelfinger und macht maximal Bewegungen im Milimeter-Bereich.

Man sollte sich schon mit der Materie auskennen, wenn man einem Eingabegerät schlechte Ergonomie vorwirft.
 

LuckyMagnum

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.019
Wenn sie, wie viele In-Ears wenigstens individuell an des Kunden Hand angepasst würde (mit einer Gussform aus Gips für Zuhause und dann sendet man den Abdruck zur Firma, welche dann das Gehäuse nach Maß herstellt) würde ich den Preis für gerechtfertigt halten.
So jedoch würde ich die Maus nicht einmal nutzen, wenn man mir die Maus + 300€ obendrauf geben würde.
 

thuNDa

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.945
Die passende Maus zur 700€ midrange GraKa.
 

D_Ano

Ensign
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
197
1617049005527.png


Quelle

Die Ergonomie der Maus ist für Tip-Grip durchaus geeignet...
Klar, der typische PC-User wird wohl eher mit Palm Grip arbeiten, dafür gibt es dann auch ergonomische Mäuse.
 

SKu

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
10.097
Top