ZIF SSD in HP Netbook mit Windows XP

nameless91

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
79
Hallo Leute,

ich brauche mal wieder Hilfe :)
Da die eingebaute HDD defekt war, habe ich gestern eine SSD in ein HP Netbook eingebaut.
Erst im Nachhinein habe ich darüber gelesen, dass insbesondere bei Windows XP jedoch einige Einstellungen nötig sind, damit die SSD optimal funktioniert.
Hier erstmal die Daten des Systems:

Netbook: HP Mini 1099eg VIVIENNE TAM Netbook (http://www.minitechnet.de/hp-mini-1099eg-vivienne-tam_1.html)
SSD: KingSpec SSD 1,8" ZIF * 40pin * MLC * 64 GB (67) (http://www.cm3-computer.com/ssd-festplatten/ssd-festplatten/18/zif-12/4kanal/kingspec-ssd-18-zif-40pin-64gb-mlc-64-gb-67.html)
Betriebssystem: Windows XP - SP3

Nach dem Einbau wurde die SSD im BIOS erkannt, dann habe ich Windows XP SP3 von CD installiert. Hierbei habe ich am Anfang die Option "Bestehendes Dateisystem beibehalten <keine Änderungen>" gewählt.

Aus meiner Sicht hat das alles relativ gut geklappt, das System wirkt schneller, einzig die Zeit bis Avira bereit ist scheint etwas länger zu brauchen.
Daraufhin habe ich ein wenig im Internet gelesen und leider erst jetzt festgestellt, dass einige Optionen, wie z.B. "Alignment", "AHCI" oder Dienste wie "Prefetch" und "Defragmentierung" nötig zu sein scheinen, damit die SSD auch gut läuft. Hier habe ich momentan noch nichts eingestellt, nur bei den Diensten habe ich schonmal geguckt und weder "Prefetch" noch "Defragmentierung" gefunden ...

Daher nun meine Frage: Was kann ich bei dem jetzigen System noch tun, damit die SSD optimal bzw. besser eingestellt ist?
Ich bedanke mich schonmal für jegliche Hilfe!
 

nameless91

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
79
Erstmal vielen Dank!
"Prefetch" und "Boot-Time Defragmentierung" habe ich über regedit nun deaktiviert.
Da das Betriebssystem ja nun aber schon installiert worden ist, konnte ich das "Alignement" ja nicht durchführen ... was kann ich nun noch tun? :(
 

yxcvb

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.963
Die SSD an einem Win7-Rechner formatieren, dann stimmt auch das Alignment. XP installieren, ohne die Platte zu formatieren!
 

nameless91

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
79
Aufgrund des ZIF-Anschlusses der SSD kann ich sie nicht an meinen Windows 7 Rechner anschließen ... zudem ist ja nun auch schon Windows XP auf der SSD drauf, von daher müsste ich die SSD dann doch nochmal formatieren (wenn ich ein korrektes Alignment haben möchte), oder?
Kann ich im "bestehenden System" denn nun nichts mehr tun? :(
Ergänzung ()

Oder wäre es nun sinnvoller, die SSD nochmals zu formatieren (NTFS - schnell?) und das Alignment dann korrekt einzustellen? Wie müsste ich dann genau vorgehen?
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.875
Formatieren reicht nicht, um das Alignment zu korrigieren. Dazu muss die Partition gelöscht und neu angelegt, bzw. verschoben werden. Verschieben lässt sie sich z.B. mit der bootfähigen Parted Magic Live-CD, dort mit GParted, allerdings wird XP danach wahrscheinlich nicht mehr booten. Daher wäre es wirklich das einfachste, die Partition mit GParted zu löschen, dann mit korrektem 1MiB Alignment neu anzulegen und dann XP neu zu installieren. Mit AS-SSD-Benchmark kannst du prüfen, ob das Alignment korrekt ist. Dazu brauchst du das Programm nur zu starten, den Benchmark musst du nicht durchlaufen lassen. Das Alignment sollte wirklich stimmen, sonst wirkt sich das negativ auf Lebensdauer und Schreibgeschwindigkeit aus. AHCI ist bei dir kein Thema, weil es eine IDE-SSD ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

nameless91

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
79
SilenceIsGolden, vielen Dank für diese hilfreiche und ausführliche Antwort!

Ich denke, dann würde ich das schon gerne so machen, also:

1. Partition mit GParted löschen
2. Korrektes 1MiB Alignment neu anlegen
3. XP neu installieren

Hast Du für diese Vorgänge vielleicht eine detaillierte Anleitung? Ich kenne mich hier leider kaum aus, würde diese Schritte aber gerne durchführen!
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.875
Lade dir die Parted Magic iso runter, z.B. hier von CB, brenne sie dann oder benutze unetbootin um sie auf einen USB-Stick zu installieren. Boote dann von CD oder Stick, wenn der Desktop erscheint, wähle "Partition Editor", klicke dann rechts auf die Partition(en) auf der SSD und lösche alle. Dann Rechtsklick auf "unallocated" -> new. Dann kommt ein Dialogfenster, in dem du die Einstellungen für die neue Partition triffst, wähle "align to MiB" und 1 MiB preceeding free space, lege sie als primary partition mit Dateisystem NTFS an. Dann add, dann apply und fertig. Wenn du XP installierst, musst du die neue Partition aber nochmal mit den XP Installer formatieren, weil AFAIR die Linux-Tools keine bootfähigen NTFS-Dateisysteme erstellen können. Nach der XP-Installation mit AS-SSD-Benchmark das Alignment prüfen, dazu kannst du einfach den Screenshot davon posten.
 

nameless91

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
79
Nochmals vielen Dank, für diese Anleitung! Ich werde es wahrscheinlich heute abend probieren, und dann Rückmeldung erstatten! :)
Was mich noch irritiert:


1. Was genau meinst Du mit XP Installer? Ist das der Vorgang, der bei der Windows XP Installation von CD abläuft?

2. Falls ja, welche Formatierung wähle ich da? Ich meine mich zu erinnern, dass da so Dinge stehen wie "Bestehendes Dateisystem beibehalten <keine Änderungen>" oder "Partition mit dem NTFS-Dateisystem formatieren <Schnell>" stehen ... ? Was nehme ich?

3. Ich habe auch noch kompliziertere Vorgänge - wie z.B. hier: http://www.supportnet.de/faqsthread/2372248 - gefunden. Das scheint aber eine andere Vorgehensweise ("nachträgliches Alignment"?) zu sein, oder? Muss ich denn gar keine Zahlen ändern und aufpassen, dass diese durch 8 teilbar sind etc.?

4. Ich habe nur ein externes CD Laufwerk, würde also die Parted Magic iso verwenden ... außerdem habe ich nur eine Partition, also nichts unterteilt auf der SSD ... ist sonst nichts weiter zu beachten? Wie lange würde das Ganze ungefähr dauern?

EDIT: 5. Ich habe außerdem davon gelesen, dass man das ganze in Verbindung mit einer Windows Vista/7 Installations-CD machen sollte oder zumindest von einem Windows 7 PC, an dem die SSD dann angeschlossen ist ... nur so würde die SSD ein korrektes Alignment erhalten. All das brauche ich wirklich nicht, wenn ich Deiner Anleitung folge? Ich würde das nämlich gerne einfach nach den von dir genannten Schritten auf dem Windows XP Netbook machen ... ?

Nochmals vielen Dank Dir! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.875
Zu 1:
Ich meine das XP-Installationsprogramm von der CD.

Zu 2:
Wie die Option genau heißt, weiß ich jetzt nicht, aber es müsste sowas wie "Diese (bestehende) Partition mit dem NTFS-Dateisystem formatieren." sein. Nimm nicht die schnelle Formatierung, nur um sicher zu gehen, dass das Dateisystem dann wirklich bootfähig ist. Auch die vollständige Formatierung dauert bei 64GB nicht lange.

Zu 3.
Ich hab jetzt nicht alles gelesen, aber Parted Magic, bzw. GParted hat jetzt eine Option, die Partitonen auf MiB-Grenze auszurichten, bzw. ist das sogar die Standardeinstellung. Rechnen muss man da nichts mehr (der Artikel ist von 2011, da musste man das evtl. noch ausrechnen).

Zu 4:
Dann brenne die iso einfach und boote von der CD. Wenn man weiß, wo man klicken muss, dauert es keine 5 Minuten + die Zeit, die man für die XP-Installation braucht.

Zu 5.
Die Partition unter Windows ab Vista anzulegen ist das einfachste, da dort die Partition automatisch auf 1MiB ausgerichtet wird, aber da du geschrieben hattest, dass du die SSD nicht an einen anderen Rechner mit Win 7 anschließen kannst, kannst du es auch mit Parted Magic machen. Wenn du eine Win 7 Installations-DVD hast, könntest du auch von der booten, dann die alte Partition auf der SSD löschen und eine neue anlegen, dann stimmt das Alignment auch. Viele Wege führen nach Rom.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.853

nameless91

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
79
@Holt: Scheint sich aber auf Windows 7 zu beziehen (s. letzte Screens) ... ?

@SilenceIsGolden: Noch eine Frage. Wenn ich die SSD zuerst mit Part Magic formatiere "(primary partition mit Dateisystem NTFS"), dies dann aber ja auch nochmal während der Windows XP Installation tue (z.B. als langsame NTFS Formatierung), ist die SSD dann nicht wieder auf dem alten Stand und ohne richtiges Alignment?
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.875
Nein, das Formatieren der Partition mit dem XP- Installer ändert nichts am Alignment, da die Partitionsgrenzen dabei nicht verändert werden.
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.875
Ja, nimm sicherheitshalber die langsame Variante (3. Punkt auf dem Bild), das dauert bei der kleinen SSD nicht lange. Dann kann man sicher sein, dass das Dateisystem bootfähig ist. Vielleicht würde die schnelle Variante auch reichen, aber nimm lieber die langsame, bevor zu XP nochmal installieren musst, weil es nicht booten kann.
 

nameless91

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
79
OK, nochmal Danke! Bin nun gerade dabei von der Parted Magic CDR zu booten, habe die erste Variante (Default 32 Bit) ausgewählt ...
 

Waldheinz

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.053
Mit Partition Wizard kannst du das Alighnment auch nachträglich ändern, zumindest mit der bootfähigen ISO auf einem Stick oder CD.
 

nameless91

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
79
Mir ist eine komplette Neuinstallation momentan die sicherste Variante, trotzdem Danke ...

Meldung nun bei Parted Magic: "All operations successfull ..."
 

SilenceIsGolden

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.875
Wenn du die neue Partition wie beschrieben angelegt hast, dann XP-CD rein, Parted Magic runterfahren (reboot) und XP installieren.
 

nameless91

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
79
Habe es genauso gemacht. Als Formatierung habe ich in der Windows XP CD wie besprochen die langsame NTFS Formatierung gewählt (die aber auch nur ca. 1 Minute gebraucht hat). Windows XP wird gerade auf die (einzige) Partition von der CD installiert ... bin bei 58%!
 
Top