ZOTAC GeForce® GTX 1070 Mini 8GB

Torys

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
33
Hallo zusammen,

die Temperaturen meiner neuen Grafikkarte sind permanent beim Spielen recht hoch 75 Grad+ (50 Idle ).
Außerdem dreht Sie durchgehend (sobald ein Spiel gestartet wird) mit 2000+RPM.

Hab mich als Laie nun kurz informiert und herausgefunden das man die Lüferkurve anpassen sollte und evt. under volt?
Ist dieser Zustand bei Auslieferung der Graka normal oder denkt ihr die Karte hat einen Defekt?

Frage daher weil Wideruf nur noch eine knappe Woche möglich ist.


Mein aktuelles System:
CPU: Intel i5 8500
CPU Kühler: ARCTIC Freezer 7 PRO Rev.2
Ram: Ballistix Sport AT 8GB DDR4-2666MHz Single Rank x2 / 16GB
Grafikkarte: ZOTAC GeForce® GTX 1070 Mini 8GB
Mainboard: ASRock H310M-HDV Mainboard Sockel 1151
Netzteil: be quiet PURE POWER 11 500W
Gehäuse: be quiet PURE BASE 600
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6.662
die Temperaturen meiner neuen Grafikkarte sind permanent beim Spielen recht hoch 75 Grad+
75°C ist nicht hoch...
Außerdem dreht Sie durchgehend (sobald ein Spiel gestartet wird) mit 2000+RPM.
vollkommen normal, schließlich hast du ja bewußt eine "mini" karte gekauft, dessen kühlsystem nicht auf lautstärke ausgelegt ist.
Ist dieser Zustand bei Auslieferung der Graka normal oder denkt ihr die Karte hat einen Defekt?
was soll denn defekt sein ?
vollkommen übliches verhalten.
 

CHESSBOARDER

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
348
Ist das diese hier? https://gzhls.at/i/30/79/1503079-n0.jpg

75 Grad sind schon recht viel. Laut dem Bild sieht die Karte auch ziemlich gut gekühlt aus, also vom Layout her. Außerdem noch 2 große Lüfter.

Hast du keine Software zwecks Lüftersteuerung mit dabei bekommen? Auf deinem Screenshot laufen die janur auf 59 Prozent.

Meine 1080Ti von ASUS kommt unter Volllast nicht über 58 Grad.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.483
@CHESSBOARDER:
und was bringen die großen lüfter wenn der darunter befindliche kühler einfach klein ist?

was tut deine 1080ti hier zur sache? 58°C sind da bei volllast auch eher wunschdenken als realität, zumindest im werkszustand und sofern nicht gerade ein orkan durchs case fegt und/oder die kiste draußen steht.
 

Chinaquads

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
422
Oder wenn CHESSBOARDER in Full HD mit Vsync spielt...

btt: 75°C sind bei dem Mini Kühler durchaus gut, mit Undervolting sollte man auch die Lautstärke ein wenig reduzieren können.
 

Torys

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
33
75°C ist nicht hoch...

vollkommen normal, schließlich hast du ja bewußt eine "mini" karte gekauft, dessen kühlsystem nicht auf lautstärke ausgelegt ist.

was soll denn defekt sein ?
vollkommen übliches verhalten.
Huhu nochmal,

danke euch für die schnellen Antworten! Bin ich schonmal erleichtert.
Entschuldigt die Anfängerfragen, bisher noch nicht viel am eigenen PC gebastelt.

Ab welcher permanenten Temperatur wirds den bedenklich bzw. geht auf die Hardware Lebensdauer?
Ergänzung ()

Ist das diese hier? https://gzhls.at/i/30/79/1503079-n0.jpg

75 Grad sind schon recht viel. Laut dem Bild sieht die Karte auch ziemlich gut gekühlt aus, also vom Layout her. Außerdem noch 2 große Lüfter.

Hast du keine Software zwecks Lüftersteuerung mit dabei bekommen? Auf deinem Screenshot laufen die janur auf 59 Prozent.

Meine 1080Ti von ASUS kommt unter Volllast nicht über 58 Grad.
Karte wurde hier gekauft:
https://www.mediamarkt.de/de/product/_zotac-geforce®-gtx-1070-mini-8gb-zt-p10700g-2181803.html

CD bisher nicht verwendet da ich den aktuelen Grafiktreiber bei Nvidea direkt geladen hab. Schau ich nochmal nach.
 

DerHechtangler

Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.032
Diese Temperatur ist vollkommen in Ordnung....
58°C mit einer 1080 ti?...wie soll das denn gehen?
 

Torys

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
33
Oder wenn CHESSBOARDER in Full HD mit Vsync spielt...

btt: 75°C sind bei dem Mini Kühler durchaus gut, mit Undervolting sollte man auch die Lautstärke ein wenig reduzieren können.
Ok danke, werde ich mir nochmal einen Thread zu Undervolting anschauen (Graka ist Stk lauter als erwartet).
Zocke auf nen 144 Hertz / 2560x1440 Auflösung. Höhere Auflösung wird bei der Graka auch Temp hochtreiben oder?
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.483
@Torys:
die refkarten laufen bzw liefen oft mit über 80°C und sterben auch nicht vorzeitig. die GPU an sich wird man durch zu hohe temps wohl gar nicht mehr kaputtkriegen, die schaltet sich vorher ab. da würde ich mir mehr gedanken um speicherchips und VRMs machen. erstere haben bei deiner karte kontakt zum hauptkühler, letztere leider nur nen kleinen passivkühler. ist bei den RPM aber auch kein grund zur sorge.

für lüfterkurve, undervolting etc würde ich den MSI Afterburner nutzen. ja, der funktioniert auch mit karten von anderen herstellern einwandfrei.


verzichte bitte auf weitere vollzitate.

edit:
ausgehend von dem was ich beobachtet habe verbrät die graka in UHD mehr strom als in FHD, auch wenn sie in beiden fällen bei 99% last liegt. dürfte in WQHD also auch etwas mehr strom fressen als in FHD.

ne anleitung zum curve editor gibts z.b. hier.
 

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.358
Die Karte ist nicht wirklich für 1440p bei 144hz gedacht, weil es eben die Mini ist. Irgendwas an den Leistungsdaten verändern hilft nicht. Stell die Karte auf Full HD bei 60hz Vsync Limit und sie läuft perfekt. Das ist kaum Sinn der Sache. Vielleicht hätte man ja doch die 1080 für unter 300 Euro im Abverkauf nehmen sollen.
 

Torys

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
33
Alles klar Deathangel, super Infos und danke für den Link =)
Ergänzung ()

Die Karte ist nicht wirklich für 1440p bei 144hz gedacht, weil es eben die Mini ist. Irgendwas an den Leistungsdaten verändern hilft nicht. Stell die Karte auf Full HD bei 60hz Vsync Limit und sie läuft perfekt. Das ist kaum Sinn der Sache. Vielleicht hätte man ja doch die 1080 für unter 300 Euro im Abverkauf nehmen sollen.
Mir wurde gesagt die Karte würde für WQHD locker ausreichen mit 144er Monitor.
Auf Full HD / 60 Hz möchte ich eigentl. ungern umstellen. Ist ja die Mehrausgabe / Sinn der höheren Aufösung/Hertz recht gering dann?...
Monitor ist der hier:
https://www.otto.de/p/acer-xf270hua-gaming-led-monitor-2560-x-1440-pixel-wqhd-4-ms-reaktionszeit-144-hz-698575393/#variationId=698575394
Ergänzung ()

Wenn eine vergleichbar teure (+/-50€), deutlich besser für mein System geeignet wäre bzw. die Mini soviel schlechter ist, bitte ich um Vorschläge. Lieben Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.483
@Willi-Fi:
Die Karte ist nicht wirklich für 1440p bei 144hz gedacht, weil es eben die Mini ist.
die begründung ist doch quark. als ob ne "normale" 1070 so viel schneller wäre.

@Torys:
"locker ausreichen"... naja. kommt drauf an was man mit welchen settings zocken will. ich hab auch ne 1070 und zocke in FHD, und ich hab bei aktuellen games nicht das gefühl unnötig viel grakapower zu haben (siehe unten). um in WQHD dreistellige fps zu erreichen muss man da schon ordentlich settings runterdrehen.

MassEffectAndromeda_2017_06_07_20_12_16_635.png

GRW_2017_06_07_23_36_11_530.png

ROTTR_2017_06_07_23_52_53_353.png

ACOdyssey_2018_10_03_01_22_15_205.png
 

W0lfenstein

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.756

Torys

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
33
@Deathangel008
Gute Beispiele, merci =)
Werde einfach nochmal paar Spiele / Settings durchtesten und schaun ob die Performance/FPS für mich passen.
@All
Danke für eure schnelle Hilfe. Ausgangsfrage mit der Temperatur wurde ja nun von mehreren als absolut i.O. beantwortet....Bin ich schonmal beruhigt kein Montagsmodell erwischt zu haben=)

Wünsche euch schöne Feiertage.
Thema kann geschlossen werden.
 

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.358
58° mit Wakü ist viel. Da komme ich mit Wakü kaum auf 42° unter voller Last und PT mit Modbios auf 375 Watt.

@Willi-Fi:
die begründung ist doch quark. als ob ne "normale" 1070 so viel schneller wäre.
Wenn du Konjunktiv nimmst, dann weißt du es also nicht. Echte Zahlen wären gut. Die Mini hat absichtlich einen kleineren Kühler, damit die Karte in kleinere Gehäuse paßt. Die Leistung ist sekundär, also jeder Tester müßte die Karte 20-30 Minuten in einem vorgesehenen Gehäuse vorheizen und dann testen. Denn die Karte hängt im Temperaturlimit fest. Bei dauerhafter Last geht die Leistung runter und am Ende ist sie kaum schneller als eine gute 1060 6gb. Sie hat auch nur 1x150 Watt als Stecker, während andere, billige 1070er schon 8+6 haben. Auch hier ist ein absichtliches Limit. Es ist keine vollwertige 1070, sondern eine abgespeckte 1070.

Für praktische Werte würde ich den 3DMark Firestrike drüber laufen lassen und den Wert per Ergebnislink hier im Forum posten und in deren Datenbank vergleichen.


PS: der mediamarkt hat den Preis heute um weitere 15 Euro gesenkt. Die Karten müssen wohl noch dieses Jahr verkauft werden, weil sie auslaufen und die 2060 kommt.
 

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.876
Ist mir neu das es eine abgespeckte Version bei den 1070 ist und soviel weniger Leistung hat (1060).
 
Zuletzt bearbeitet:

Willi-Fi

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.358
Wenn du wirtschaftlich denkst, dann versuchst du die Kosten zu reduzieren. Das passiert bei Grafikkarten durch Einsparungen beim Kühler, bei der Spannungsversorgung und Platine. Die Jungs in China achten wirklich auf jeden Cent. Und dann kannst du den Käufer mit solchen Karten, die auf den ersten Blick günstiger sind, hinter dem Ofen hervorholen.
Denn schau dir mal das Sortiment an: jeder Hersteller hat nicht genau eine 1070 im Programm sondern 5-10 Modelle. Warum ist das wohl so und worin unterscheiden sich die Karten?

In den Tests siehst du beim ersten Durchlauf im offenen Testaufbau kaum einen Unterschied, aber spiel mal im geschlossenen Gehäuse eine Runde Anno oder Witcher 3 auf maximaler Qualität und Auslastung und mach dann mal einen Benchmarktest. Das Ergebnis wird immer sein, dass die günstigen Karten viel schneller in die Limits laufen und dann runtertakten. Im Normalfall sind es mindestens 10% zwischen normalen luftgekühlten Karten der beiden Preisklassen. Dann rechne noch die Serienstreuung mit ein, die ebenfalls bei rund 10% liegt.

Der Abstand zwischen einer guten 1060 und schlechten 1070 ist noch vorhanden, aber kaum mehr spürbar, sondern nur noch messbar.
 

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.876
Aber du kannst es doch nicht von den Steckern her ableiten das sie nicht genug Leistet.
Diese Palit ist eine sehr gute Karte und hat auch nur einen 8 pin Stecker.
https://geizhals.de/palit-geforce-gtx-1070-super-jetstream-ne51070s15p2j-a1456771.html?hloc=de

Für eine gute Durchlüftung sollte man schon achten, das alle Komponenten nicht anfangen sich runter zu takten, das sollte normal sein.
Die besten 1070 sind ~10% schneller als die mit der günstigeren Kühlung, aber so wie deine Rechnung aussieht kann ich es nicht glauben.
Es ist ein unterschied von ~40% von einer normalen 1060 zu einer normalen 1070.
Hier wurden die Fe Versionen getestet.
https://www.computerbase.de/thema/grafikkarte/rangliste/
 

proud2b

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.976
Top