9/9 LG GSA-4081B und Traxdata RW2500 im Test : Die Lückenbüßer vor DVD-9?

, 19 Kommentare

Kopierschutz

Bevor uns erneut Fragen zum Thema Kopierschutz ereilen, wollen wir an dieser Stelle noch einmal auf die aktuelle Rechtslage eingehen. Seit dem 12. September 2003 verbietet der Paragraph 95a des Urheberrechtsgesetzes den Einsatz, Verkauf und Vertrieb von Software, die Kopierschutzmechanismen umgehen kann, sowie das bewusste Umgehen eines Kopierschutzes. Aus diesem Grund verzichten wir darauf, die Brenner auf eventuelle Mechanismen zum Umgehen eines Audio-Kopierschutzes zu überprüfen. Software-Kopierschutzmechanismen umgehen die Laufwerke in der Regel sowieso beim Einsatz entsprechender Software, zu deren Legalität der obige Absatz sicherlich schon genug Worte verloren haben sollte.

DVD-9 Kompatibilität

Nun zu der Frage, die wohl sehr viele Leser beschäftigen dürfte, und die bei dem einen oder anderen potenziellen Kunden auch über Kauf oder Nicht-Kauf entscheidet dürfte. Nun, die Antwort zur DVD-9 Kompatibiliät, d.h. der Möglichkeit, Double Layer Medien mit einer Kapazität von 8,5 GB zu verarbeiten, ist relativ kurz, denn sie lautet momentan auf jeden Fall noch schlicht und ergreifend „nein“. Das ist der momentane Stand der Dinge.

Aber es lässt sich ja ein kleiner Blick in die Zukunft wagen. Inwiefern dieser dann der Wahrheit entspricht, ist eine andere Sache. Werfen wir zuerst einen Blick auf den GSA-4081B. Das Thema DVD-9 dürfte wohl bei diesem Modell schon durch sein, da ja bereits über den Nachfolger, den LG GSA-4120B, spekuliert wird. Dieser wird 12faches Brenntempo unterstützen und auf der diesjährigen CeBIT der Welt vorgestellt werden. Besitzer des GSA-4081B werden wohl auch nicht auf ein Firmwareupdate für DVD-9 hoffen können, da die Hersteller bei dem momentanen Wettrüsten wohl kaum Zeit in ein schon wieder abgekündigtes Modell und deren Pflege investieren werden. Mit dem GSA-4120B ist wohl im Juni/Juli diesen Jahres zu rechnen.

Ähnlich das Bild bei dem Traxdata bzw. dem NEC Laufwerk. Laut dem Hersteller kann man momentan noch keine Aussage zur DVD-9 Kompatibilität treffen. Zur CeBIT will man auch dort mehr wissen oder zumindest verlauten lassen. Da man bei NEC bis dato noch nichts über einen Nachfolger oder ein neues Modell gehört hat, stehen die Chancen auf jeden Fall besser als bei LG, dass der ND-2500A bzw. das Traxdata Laufwerk in naher Zukunft auch DVD-9 brennen kann. Denkbar wäre natürlich auch wieder eine entsprechend modifizierte Firmwarevariante ähnlich unserer Anleitung, wie man aus dem ND-1100A den Multi Norm Brenner ND-1300A macht.

Aber wie schon gesagt, all dies sind reine Vermutungen und Spekulationen. Mehr oder wenige verlässliche Aussagen lassen sich wohl erst zur, oder nach der CeBIT treffen.

Fazit


Hardware-HammerMit dem Traxdata RW2500 und dem LG GSA-4081B haben uns zwei durchweg sehr gute DVD-Brenner erreicht. Der Traxdata RW2500 bzw. der NEC ND-2500A bieten dem gewillten Käufer unter dem Strich die bessere Leistung für's gleiche Geld - zumindest dann, wenn man nur die reinen Brenngeschwindigkeiten betrachtet. 8fach bei beiden einfach beschreibbaren Formaten und 4fach bei den wiederbeschreibbaren Formaten - das schafft momentan sonst keiner. Daher erhält der Traxdata RW2500 und damit auch der NEC ND-2500A den Hardwarehammer von uns.

Sonst sind sich die Laufwerke im Regelfall fast ebenbürtig. Ausrutscher leistet sich der GSA-4081B nur beim Auslesen von CDs. Doch dieses kleine Manko sei ihm sehr wohl verziehen, ist er doch einer der wenigen DVD-Brenner auf dem Markt, der mit DVD-RAMs zurecht kommt. Jedoch ist sich der potentielle Kunde über die enormen Vorteile von DVD-RAM meist nicht im Klaren - Stichpunkte wären hier zum Beispiel das hervorragende Defekt-Management, die lange Lebensdauer der Medien, 100.000malige Wiederbeschreibbarkeit, festplattenähnliches Überschreiben und wahlfreier Zugriff, sowie bis zu 9,4 GB Speicherkapazität zu nennen - DVD-RAM ist somit ideal für Backups! Anzumerken ist auch, dass DVD-RAM bei den DVD-Videorecordern und Camcordern ein durchaus weit verbreitetes Format ist, und genau diese Gruppe wird den GSA-4081B durchaus zu schätzen wissen.

Frei nach dem Motto: Des einen Leid ist des anderen Freud.

Traxdata RW2500 Frontansicht
Traxdata RW2500 Frontansicht

Der LG GSA-4081B kostet aktuell bei Alternate 129 € in der Retail-Version und 109 € Bulk verpackt. Die unverbindlichen Preisempfehlung liegt seitens LG bei 229 €. Der NEC ND-1300A liegt ebenfalls bei 129 € Retail und 109 € in der Bulk-Version. Seitens Traxdata wird ein Preis von 159 Euro empfohlen. Und so liegt es nun wirklich in der Hand des Kunden, ob er sich für den wohl momentan schnellsten DVD-Brenner der Welt entscheidet, oder zum nicht ganz so schnellen, jedoch formatreicheren Super-Multi-DVD-Brenner aus dem Hause LG greift. Probleme mit den von uns verwendeten 8x DVD+R Rohlingen der Marke Verbatim hatte keines der beiden Produkte.

Tipp: Schnellster DVD-Brenner der Welt hin oder her - wir empfehlen momentan jedem, der sich mit dem Gedanken, einen DVD-Brenner zu kaufen, spielt, einfach noch ein paar Tage ins Land ziehen zu lassen und abzuwarten, was die CeBIT bringt. Bis dahin sollte sich auch das Angebot an passenden Rohlingen verbessert haben.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.

Auf der nächsten Seite: Anhang