4/5 Creative MuVo² 1,5 GB im Test : Quadratisch und trotzdem eine runde Sache

, 51 Kommentare

Software

Wie bereits erwähnt, lässt sich der MuVo² 1,5 GB als Wechsellaufwerk ansprechen und dem Übertragen von Dateien wie z.B. Fotos steht nichts im Wege. Schnell und unkompliziert geht der Transfer über die Bühne. Als Software wird von Creative altbewährtes mitgeliefert. Der Creative MediaSource Organizer liegt fast allen Produkten bei. Damit lassen sich nicht nur die Musikstücke verwalten und überspielen sondern auch umbenennen und konvertieren. Eine Software, die in dieser Hinsicht kaum Wünsche offen lässt. Darüber hinaus ist ein Media-Player impementiert, der nicht nur Audio- sondern auch einige Videoformate abspielen kann. Der Einsatz individueller Skins ist möglich.

Creative MediaSource Organizer
Creative MediaSource Organizer
Einstellungen
Einstellungen
Konvertierung von Musikstücken
Konvertierung von Musikstücken
Übertragung der Dateien
Übertragung der Dateien
Player1
Player1
Player2
Player2
Player
Player
Player3
Player3

Die Installation der Creative-Software läuft ab, wie man es gewohnt ist: unproblematisch und unspektakulär. Die Angaben der Musikbibliotheken sind schnell erledigt und die Musikdateien müssen nicht extra eingelesen werden, wie es bei manch anderer Software der Fall ist. Auch im Creative MediaSource Organizer besteht die Möglichkeit, von eingelegten CDs die Interpreten und Titel von der Gracenote-Datenbank abzurufen. Per Drag'n'Drop können Musikstücke in alle Bereiche verschoben werden; ob es nun der aktuellen Wiedergabe am PC dient oder auf ein anderes Laufwerk ist, bleibt dabei völlig außen vor. Auch können hier Wiedergabelisten für den Player neu erstellt und danach übertragen werden. Ebenso findet man eine Auswahl an generierten Listen, die unter Anderem die am häufigsten gehörten Lieder, die am höchsten bewerteten Stücke und die zuletzt hinzugefügten Dateien führt. Komfortabler läßt sich die heimische Mediensammlung kaum organisieren. Dabei ist die Software schnell und läuft absolut stabil - seit mehreren Monaten ist uns kein Absturz unterlaufen, so dass auch in dieser Hinsicht keine Minuspunkte vergeben werden müssen.

Das Programm lässt sich intuitiv bedienen und jeder, der mit mit Windows arbeiten kann, der wird sich auch hier sofort zurecht finden. Alles findet sich an seinem Platz und ist logisch aufgebaut. Das Kontextmenü der rechten Maustaste verbirgt die übrigen Funktionen, damit sie leicht erreichbar sind. Selbstverständlich kann man auch einfach per Drag'n'Drop oder Copy&Paste seine MP3s oder WMAs auf den Player ziehen, um nachher in den Hörgenuss zu kommen. Hierfür ist als keine spezielle Software nötig.

Auf der nächsten Seite: Fazit