6/6 Samsung SyncMaster 193P im Test : Für Spiele oder Photoshop?

, 39 Kommentare

Fazit

Samsung SyncMaster 193P:
So, nun heißt es Fazit ziehen. Und dieses fällt beim SyncMaster 193P von Samsung durchaus positiv aus. Überzeugen konnte uns dieser TFT von Anfang an vor allem in Bezug auf das Design. Das, was sich hier die verantwortliche Abteilung bei Samsung ausgedacht hat, macht sich wohl auf jedem Tisch sehr gut. Auch Büros oder Arztpraxen dürften mit dem 193P äußerst zufrieden sein, bietet er doch ein eher schlichtes, schlankes und dennoch anspruchsvolles Design. Hier liegt mit Sicherheit eine der größten Stärken des SyncMaster 193P.

Doch auch das verbaute PVA-Panel konnte uns während unseres Tests überzeugen. Hier sollte man an erster Stelle den sehr guten Kontrast von 1000:1 und die extrem hohen maximalen Blickwinkeln von jeweils 178 Grad nennen. Insgesamt ist die Bilddarstellung des Testkandidaten sehr gut, so dass auch anspruchsvolle Anwender ihre Freude an diesem TFT-Monitor haben werden. Ebenfalls gut war der Lieferumfang sowie die von Samsung entwickelte Software, die allerdings leider nicht auf Linux oder MacOS läuft. Hier greift aber die sehr gute Autokonfiguration des Monitors.

Abzüge gibt es hingegen für die vermehrt auftretende Schlierenbildung bei Spielen. Dies liegt allerdings in der Natur der PVA-Panels, so dass dieser Umstand eigentlich nicht weiter verwundern sollte. Für Gelegenheitsspieler reicht es allemal, Hardcore-Zocker sollten aber besser zu einem anderen Modell mit S-IPS- oder neuem PVA-Panel mit Overdrive-Funktion greifen. Wer keine extremen Ansprüche an die gebotene Bildqualität stellt, ist auch mit einem TN-Panel gut bedient.

Der SyncMaster 193P könnte also der perfekte Monitor für den eher arbeitsbewussten PC-Anwender sein, wäre da nicht der Preis. Dieser liegt Samsung-typisch mit knapp 480 Euro recht hoch. Die verschiedenen Farbvarianten unterscheiden sich beim 193P nicht nur in der Farbe sondern oftmals auch im Preis. „Gewöhnlichere“ Varianten in Silber bzw. Schwarz sind günstiger als das blaue oder das rote Gerät. Wer weder vor dem Preis zurückschreckt, noch großartige Spieleorgien plant, dürfte mit dem SyncMaster 193P von Samsung den richtigen TFT gefunden haben. Mehr Schein als Sein? Nein, ganz und gar nicht.

Samsung SyncMaster 193P
Samsung SyncMaster 193P

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.