5/7 12 Gamer-Headsets im Test : Jetzt gibt's was auf die Ohren!

, 130 Kommentare

Steel Series

Steel Sound 5H (USB)

Um schon einmal eines vorweg zu nehmen: Das Steel Sound 5H Professional Gaming Headset (USB) war schlechthin der Überflieger im Test, da offenbar alles von vorne bis hinten durchdacht wurde. So wurde beispielsweise das „USB-Problem“ perfekt gelöst, denn der User kann wählen, ob er das Headset mit oder ohne USB-Soundkarte nutzen will, indem er diese als Zwischenstation wahlweise dazu schaltet oder eben nicht. Auf diese Weise ist das Steel Sound 5H Professional Gaming Headset (USB) als normales Headset und als USB-Headset nutzbar. Allerdings besteht auch beim Steel Sound 5H Headset das Problem, dass man das jeweilige Spiel nach dem Anschließen des Headsets über USB neu starten muss, bevor man Sound hat.

Durch die „Kabelverlängerungen“ kann der Käufer das Kabelwirrwar in Grenzen halten, wenn das Headset zum Beispiel nur an die (Monitor-)Boxen oder an einen auf dem Tisch positionierten Barebone-PC angeschlossen werden soll. Für unseren Aufbau war das „Standardkabel“ leider ein paar Zentimeter zu kurz, um wirklich ohne Sorgen zu arbeiten.

Steel Sound 5H USB Einzelteile
Steel Sound 5H USB Einzelteile
Steel Sound 5H USB Kabelentstück
Steel Sound 5H USB Kabelentstück
Steel Sound 5H USB Einzelteile der Kabel
Steel Sound 5H USB Einzelteile der Kabel

Das Mikrofon ist in alle Richtungen bewegbar und kann bei Nichtbenutzung versteckt werden, was man nicht alle Tage vorfindet und insbesondere beim Transport eine tolle Sache ist. Wo wir auch schon beim nächsten Punkt wären: Für den Transport ist das Headset in drei Einzelteile und die verschiedenen Kabelteile zerlegbar (siehe Foto), um beispielsweise Schäden durch Druck zu vermeiden. Selbstverständlich findet sich am Kabel auch ein Schalter zum Deaktivieren des Mikrofons und ein Potentiometer für die Lautstärke. Ein weiteres Highlight sind die drehbar gelagerten Ohrmuscheln, die sich so an den Kopf des jeweiligen Trägers anpassen.

Auch in der Praxis konnte uns das Steel Sound 5H Professional Gaming Headset überzeugen. Die Abschirmung vor äußeren Geräuschen war gut und Bügel und Ohrmuscheln sind gut gepolstert. Beim Aufsetzen spürt man kaum etwas und so bestand das Headset aus dem Hause Steel Sound den 5-stündigen Dauertest. Der Preis des Steel Sound 5H (USB) beträgt 119,00 Euro – als normales Headset ist das Steel Sound 5H für 99,00 Euro zu haben.

Terratec

Terratec Headset Master Pro

Das Terratec Headset Master Pro ähnelt rein äußerlich ein Wenig dem Plantronics Audio 60 und auch hier spürt man kaum Druck beim Aufsetzen. Kabelschalter zum Abstellen des Mikrofons und Potentiometer für die Lautstärke fehlen auch hier nicht. Die Abschirmung nach Außen hin ist allerdings nicht gerade überragend. Im Gegensatz zum Plantronics Audio 60 betrug die maximale Tragedauer lediglich drei Stunden.

Das Terratec Headset Master Pro kostet 29,00 Euro.

Auf der nächsten Seite: Kabellängen