6/6 Scythe Andy Samurai Master im Test : Asiens und Europas vereinte Technologie

, 37 Kommentare

Fazit

Dem Scythe Andy Samurai Master gelingt ein ausgezeichneter Spagat zwischen Kühlleistung, niedriger Lautstärke und hoher Ergonomie. Zwar konnte er erwartungsgemäß auf unserem Testsetup, das bekanntermaßen eher High-Towerkühler präferiert, nicht für neue Spitzenwerte sorgen, doch zeigt er in der Referenz zu den anderen Kühlern herkömmlicher Bauart (Thermalright SI-120/SI-128, CM Gemin II etc.), dass er zu den Stärksten seiner Zunft gehört und damit allen aktuellen thermischen Anforderungen gewachsen ist. Speziell Anwender, die ohne großen finanziellen und materiellen Aufwand einen leisen PC gestalten wollen, sollten ein Auge auf den Japaner werfen, denn seine Lüfterausstattung ist nicht nur qualitativ hochwertig, sondern ab Umdrehungen unter der magischen 1000er Marke auch absolut silent-tauglich.

Scythe Duo: Samurai Master und Ninja
Scythe Duo: Samurai Master und Ninja

Daneben überzeugt der Andy Samurai Master mit teilweise überlegenen Charakterzügen, die das derzeitige Scythe Kühlerportfolio auszeichnen. Hierbei ist zunächst das ausgesprochen lobenswerte Verhältnis zwischen Preis und Güte zu nennen; mehr als 40 Euro muss in der heutigen Zeit niemand mehr für einen Hochleistungsluftkühler ausgeben, dessen Qualität keine Wünsche offen lässt – der Andy Samurai gilt als bestes Beispiel und ist bisweilen schon deutlich günstiger zu haben! Apropos haben. Einfach haben es auch jene unerfahrenen Anwender, die sich mit dem Scythe-Sprössling erstmalig an das Verbauen eines doch recht voluminösen 120-mm-Kühlers wagen wollen. Dank des einfachen VTMS-Clipsystems müssen keine langen Vorbereitungen getroffen werden und trotz einengender Platzverhältnisse ist die Montage auch ohne lästigen Mainboardausbau oder langwierige Verschraubungen zu bewerkstelligen.

Und so bleibt uns abschließend nur die logische Konsequenz, auch den Samurai Master mit einer Empfehlung zu versehen, sofern man aus gegebenen Gründen nicht auf einen High-Towerkühler setzen will oder kann. Zu erstehen ist der Kühler unter anderem im Online-Shop von HPM-Computer.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.