Asus zeigt SATA-III-Benchmarks

Frank Hüber
58 Kommentare

Nachdem Prototypen bereits seit geraumer Zeit vorgeführt, ein erstes P55-Mainboard von Gigabyte mit SATA III abgelichtet und die Spezifikationen vor wenigen Tagen fertiggestellt wurden, war bereits abzusehen, dass SATA III auch auf der Computex eine wichtige Rolle spielen wird.

[Anzeige: Jetzt Intels Prozessoren der 12. Core-Generation bei Mindfactory kaufen – zu besonders günstigen Preisen!]

Asus zeigt an seinem Stand nun den direkten Vergleich zwischen SATA II und SATA III. Beim SATA-III-System, das auf das P6X58 Premium mit USB-3.0-Unterstützung von Asus setzt, kommt dabei eine Festplatte von Seagate, die ST3500410AS - offenbar in einer neuen Version der bekannten SATA-II-Festplatte der „Barracuda 7200.12“-Serie –, mit 16 MB Cache zum Einsatz, während das SATA-II-System auf eine ST3160815AS mit 8 MB Cache der „Barracuda 7200.10“-Serie setzt. Absolute Chancengleichheit herrschte somit nicht, auch wenn man Dank der Abwärtskompatibilität von SATA III theoretisch identische Platten in beiden Systemen hätte einsetzen können.

Asus SATA-III-Benchmarks

Während es das SATA-III-System unter HD Tach auf einen Burst Speed von 337,5 MB/s schafft, kommt das SATA-II-System hier nur auf 200,5 MB/s. Average Read liegt bei 111,0 MB/s zu 61,5 MB/s. Unter FDBench kann das SATA-III-Gespann die Leistung der SATA-II-Konfiguration ebenfalls deutlich übertreffen. Den Transfer einer 4,10 GB großen Datei entscheidet SATA III mit 42 zu 59 Sekunden für sich.