HTC Touch Diamond2 im Test : Kleines Schwarzes mit kleinen Schwächen

, 59 Kommentare
HTC Touch Diamond2 im Test: Kleines Schwarzes mit kleinen Schwächen

HTC gehört insbesondere in der jüngeren Vergangenheit mit einigen beachtlichen Veröffentlichungen zur Avantgarde unter den Smartphone-Herstellern. Nach einer hervorragenden Veröffentlichung im Business-Segment – gemeint ist das Touch HD (ComputerBase Test) – und der Preisgabe einer eigenen Android-Oberfläche namens „Sense“ konnte das Unternehmen zwischendurch auch mit anderen Produkten auftrumpfen. Mit einem Test zum Touch Diamond2 soll einem solchen Produkt im Folgenden eine umfassende Betrachtung eingeräumt werden.

Spezifikationen

Diamond2 Spezifikationen
Komponente Diamond2 Ausstattung
Typ Bartype mit Touchdisplay
Prozessor Qualcomm MSM7200A (528 MHz)
Arbeitsspeicher ROM: 512 MB / RAM: 288 MB
Betriebssystem Windows Mobile 6.1 Professional
Akku Li-Ion, 1.100 mAh
Speicherplatz 320 MByte (via microSD erweiterbar, max. 16 GB)
Größe 108 x 53 x 13,7 (L x B x H in mm)
Display 3,2 Zoll (Auflösung: 480 X 800)
Gewicht 120 Gramm (inklusive Akku)
Bedienung TouchFLO 3D
Kommunikation Quadband GSM/GPRS/EDGE, UMTS (HSDPA/HSUPA), WLAN, Bluetooth, GPS
Kamera 5 Megapixel mit Auto-Fokus

Auf der nächsten Seite: Diamond2 im Überblick