News : Noctua stellt NH-D14 Premium-CPU-Kühler vor

, 196 Kommentare

Die österreichische Kühlerschmiede Noctua, die zuletzt mit der NH-U12P-Tower- respektive der NH-C12P-Top-Blow-Combo ausgezeichnete Prozessorkühler-Pakete am Markt platzierte, stellt nun mit dem NH-D14 ihre neuste Kreation vor.

Im Stile des jahrelang erfolgreichen Thermalright IFX-14 präsentiert Noctua seinen neuen Kühlergiganten, der bei imposanten Abmessungen von 158 x 140 x 160 mm (L x B x H, mit Belüftung) satte 1.240 Gramm auf die Waage bringt (ohne Belüftung 900 Gramm). Mit sechs 6-mm-Heatpipes in U-Aufbiegung und zwei separaten Kühltürmen aus vernickelten Aluminium sollen vor allem anspruchsvolle Silent-Systeme ideal gekühlt werden. Um die Motherboardkompatibilität angesichts der üppigen Ausmaße der NH-D14-Konstruktion möglichst hoch zu halten und Kollisionen mit den RAM-Bänken zu unterbinden, sind die Lamellentürme asymmetrisch gestaltet.

Noctua NH-D14 Prozessorkühler
Noctua NH-D14 Prozessorkühler
Noctua NH-D14 Prozessorkühler
Noctua NH-D14 Prozessorkühler
Noctua NH-D14 Prozessorkühler

Auch die serienmäßige Doppel-Lüfterbestückung des NH-D14 mutet besonders an. Neben der Zugabe eines NF-P12-120-mm-Modells (max. 1300 U/min, 92,3m³/h, SSO-Lager), das aufgrund seiner Laufruhe und Förderleistung bis dato vielfach ausgezeichnet wurde, kombiniert Noctua das neue Flaggschiff mit einem zentral verbauten, brandneuen NF-P14 (max. 1200 U/min, 110,3m³/h, SSO-Lager). Durch den leichten Überstand des mittigen 140-mm-Lüfters verspricht sich der Hersteller einen besseren Mitbelüftungseffekt für sockelnahe Bauteile (Spannungswandler, Chipsatz). Abseits davon hat man auch die Drahtbügelhalterung für die Ventilatoren für mehr Komfort überarbeitet.

Auf Basis des SecuFirm2-Rückplatten-Montagesystems, welches die Installation der aktuellen Noctua-Kühler vereinheitlicht und übergreifende Kompatibilitäten sowie Langzeitunterstützung bei neuen Sockeln bietet, wartet der NH-D14 mit grundsätzlicher Montierbarkeit auf allen aktuellen Intel- respektive AMD-Plattformen auf (LGA775, 1156, 1366, AM2, AM2+, AM3 und frühere). Eine 90°-Drehung auf den AMD-Plattformen ist damit allerdings leider nicht möglich.

Der Noctua NH-D14 wird ab Mitte November verfügbar sein und mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 74,90 Euro starten. Mit im Gesamtpaket befinden sich neben den zwei Lüftern auch die hauseigene NT-H1-Wärmeleitpaste sowie zwei Spannungsadapter zur Reduzierung der Lüfterdrehzahlen auf jeweils 900 U/min.