8/28 16 Prozessoren im Test : Neuer Parcours, aktuelle Ergebnisse

, 312 Kommentare

Anwendungen

Autodesk 3ds Max 2010

Autodesk 3ds Max 2010 mit „SPECapc for 3ds Max 9“
Autodesk 3ds Max 2010 mit „SPECapc for 3ds Max 9“

Autodesk 3ds Max ist eine umfassende Lösung für 3D-Modellierung, -Animation und -Rendering, das von führenden Unternehmen in der Spieleentwicklung, der Film- und Fernsehindustrie und im digitalen Publishing eingesetzt wird. In unserem Test vereinen wir die aktuelle Version 3ds Max 2010 mit einem Benchmark von SPEC, der Standard Performance Evaluation Corporation. SPEC stellt für 3ds Max einen separaten Teil bereit, der sich „SPECapc for 3ds Max 9“ nennt. Dieses Paket beinhaltet das Projekt „Space_flyby_mentalray“, welches wir in der Auflösung von 1.920 x 1.200 Bildpunkten rendern lassen und die dafür benötigte Zeit angeben.

Autodesk 3ds Max 2010 (mit SPECapc_3dsmax9)
Angaben in Minuten, Sekunden
  • Space_Flyby_mentalray in 1920x1200:
    • Intel Core i7-960, 3,20 GHz, DDR3-1066, Turbo ein, SMT ein
      3:37
    • Intel Core i7-870, 2,93 GHz, DDR3-1333, Turbo ein, SMT ein
      3:47
    • AMD Phenom II X4 965 BE, 3,40 GHz, DDR3-1333
      5:09
    • Intel Core i5-750, 2,66 GHz, DDR3-1333, Turbo ein
      5:20
    • Intel Core 2 Quad Q9550, 2,83 GHz, DDR3-1333
      5:53
    • AMD Phenom II X4 925, 2,80 GHz, DDR3-1333
      6:17
    • AMD Athlon II X4 620, 2,60 GHz, DDR3-1333
      6:42
    • Intel Core 2 Quad Q8200, 2,33 GHz, DDR3-1333
      6:42
    • Intel Core 2 Quad Q6600, 2,40 GHz, DDR3-1066
      6:54
    • AMD Athlon II X3 435, 2,90 GHz, DDR3-1333
      8:02
    • AMD Phenom II X3 720 BE, 2,80 GHz, DDR3-1333
      8:14
    • Intel Core 2 Duo E8600, 3,33 GHz, DDR3-1333
      9:12
    • Intel Core 2 Duo E8400, 3,00 GHz, DDR3-1333
      10:14
    • Intel Core 2 Duo E7400, 2,80 GHz, DDR3-1066
      10:59
    • AMD Phenom II X2 550 BE, 3,10 GHz, DDR3-1333
      11:15
    • AMD Athlon II X2 250, 3,00 GHz, DDR3-1333
      11:39

LAME

LAME ist ein MP3-Encoder der Spitzenklasse, der dazu auch noch Freeware ist. Also wer immer seine beliebtesten Audio-CDs als MP3 auf dem Rechner überspielen möchte, mit diversen Einstellungen und Funktionen, der ist mit diesem Tool vollends bedient. Wir wandeln mit der Version 3.98.2 eine 700 MByte große Audio-Datei in ein MP3-Datei um, die eine Qualität von 192 kBit/s bietet. Die für das Erstellen dieser Datei benötigten Zeit mittels LAME wird von uns aufgezeichnet. Dabei wird schnell klar, dass das Programm nicht von mehreren Kernen profitiert, sondern der Takt eine wesentliche Rolle spielt.

Download: LAME

LAME
Angaben in Minuten, Sekunden
    • Intel Core i7-870, 2,93 GHz, DDR3-1333, Turbo ein, SMT ein
      2:36
    • Intel Core i7-960, 3,20 GHz, DDR3-1066, Turbo ein, SMT ein
      2:39
    • Intel Core 2 Duo E8600, 3,33 GHz, DDR3-1333
      2:44
    • Intel Core i5-750, 2,66 GHz, DDR3-1333, Turbo ein
      2:54
    • AMD Phenom II X4 965 BE, 3,40 GHz, DDR3-1333
      3:11
    • Intel Core 2 Duo E8400, 3,00 GHz, DDR3-1333
      3:12
    • Intel Core 2 Duo E7400, 2,80 GHz, DDR3-1066
      3:15
    • Intel Core 2 Quad Q9550, 2,83 GHz, DDR3-1333
      3:25
    • AMD Phenom II X2 550 BE, 3,10 GHz, DDR3-1333
      3:29
    • AMD Athlon II X2 250, 3,00 GHz, DDR3-1333
      3:37
    • AMD Athlon II X3 435, 2,90 GHz, DDR3-1333
      3:44
    • AMD Phenom II X4 925, 2,80 GHz, DDR3-1333
      3:52
    • AMD Phenom II X3 720 BE, 2,80 GHz, DDR3-1333
      3:52
    • Intel Core 2 Quad Q8200, 2,33 GHz, DDR3-1333
      3:54
    • Intel Core 2 Quad Q6600, 2,40 GHz, DDR3-1066
      3:55
    • AMD Athlon II X4 620, 2,60 GHz, DDR3-1333
      4:09

Auf der nächsten Seite: MainConcept H.264/AVC Pro