HTC Touch2 im Test : Ein Smartphone für den unteren Preisbereich

, 50 Kommentare
HTC Touch2 im Test: Ein Smartphone für den unteren Preisbereich

Gute Smartphones gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Um aus der immer größer werdenden Konkurrenz heraus stechen zu können, bedarf es deswegen immer dringender eines Alleinstellungsmerkmals. Dabei bewies HTC im Jahr 2009 mit einer recht breiten, potenten Produktpalette ein insgesamt solides Händchen. Mit dem Touch2 hat nun ein Vertreter der Taiwaner den Weg zu uns gefunden, der vornehmlich dank schlanker Maße und einer guten Ausstattung überzeugen soll. Im Folgenden soll geklärt werden, ob das Touch2 tatsächlich dem Motto „klein aber fein“ entspricht.

Spezifikationen

Touch2 Spezifikationen
Komponente Ausstattung
Typ Barren
Prozessor 528 MHz (Qualcomm MSM722)
Arbeitsspeicher ROM: 512 MB / RAM: 256 MB
Betriebssystem Windows Mobile 6.5
Akku Lithium, 1.100 mAh
Speicherplatz 256 MByte intern (via Speicherkarte erweiterbar, max. 32 GB)
Größe 104 x 55 x 13 (L x B x H in mm)
Gewicht 110 Gramm (inklusive Akku)
Display 2,8 Zoll mit QVGA-Auflösung (Auflösung: 240 x 320)
Bedienung Touchdisplay, Zoomleiste
Kommunikation Quadband GSM/GPRS/EDGE, UMTS (HSDPA/HSUPA),
WLAN (IEEE 802.11 b/g), Bluetooth 2.1 EDR & A2DP, GPS
Kamera 3,2 Megapixel
Audio-Unterstützung AAC, AAC+, eAAC+, AMR-NB, QCP, MP3, WMA, WAV, MIDI, M4A
Video-Unterstützung WMV, ASF, MP4, 3GP, 3G2, M4V, AVI

Auf der nächsten Seite: Touch2 im Überblick