News : Notebook mit GTX 480M für 823 Euro Aufpreis

, 87 Kommentare

mySN stattet seine frei konfigurierbaren Top-Modelle QXG7 XMG8.c und XMG7.c mit der kommenden High-End-Grafikkarte GeForce GTX 480M aus. Die DirectX-11-fähige Grafiklösung von Nvidia soll ab Juni zur Auswahl in den genannten Modellen bereitstehen.

Die GeForce GTX 480M basiert wie das entsprechende Desktop-Modell auf dem „Fermi“ und unterscheidet sich deshalb auch im Notebook-Segment gravierend von allen Vorgängermodellen. In Kombination mit 2.048 MB GDDR5-Speicher, der PhysX-Technologie, Shader Model 5.0 und DirectX11-Unterstützung sollen sich selbst neueste Spiele in höchsten Auflösungen und Qualitätsstufen auf einem Notebook flüssig spielen lassen.

Das Gaming-Notebook mySN QXG7 mit GeForce GTX 480M ist ab Anfang Juni 2010 verfügbar und kann bereits jetzt bestellt werden. Die Preise beginnen bei 2.629 Euro, für eine mittlere Konfiguration (Core i7-960, 4.096 MB RAM, 500 GB Festplatte, WLAN, Windows 7 Home Premium) werden 3.100 Euro berechnet. Die Modelle mySN XMG8.c und mySN XMG7.c sind ab Juli mit der neuen Grafikkarte lieferbar und können ebenfalls schon jetzt im Online-Shop vorbestellt werden.

GeForce GTX 480M
GeForce GTX 480M

Die Aufpreise sind laut Hersteller aktuell, auch aufgrund des Euro-Dollar-Umrechnungskurses, sehr hoch. Gegenüber einer GeForce GTX 280M beträgt der Aufpreis zur GTX 480M satte 823 Euro. Die HD 5870 kostet hingegen „nur“ 307 Euro mehr als eine GTX 280M. Bis zur Kalenderwoche 27/28 – in dem Zeitfenster werden die ersten Karten erwartet – kann sich in der Hinsicht aber noch etwas tun.