News : Demo zu Civilization V angekündigt

, 44 Kommentare

Wer bereits sehnsüchtig auf Civilization V wartet, muss mit dem Spielen nicht bis zur voraussichtlichen Veröffentlichung am 24. September warten: Bereits zuvor soll im September eine Demo erscheinen, zu deren Umfang und dem genauen Termin der Veröffentlichung es bald weitere Informationen geben soll.

Eine der wesentlichsten Neuerungen von Civilization V ist die Einführung von hexagonalen statt quadratischen Spielfeldern, die für eine neue strategische Tiefe und realistischere Landschaften sorgen sollen. Auch die Grafikengine selbst sei neu und soll vor allem in Details überzeugen. So werden etwa die Anführer in jedem Spiel voll animiert und sollen alsbald in ihrer Muttersprache reden. Auf der spielerischen Seite wird es zudem möglich sein, den Feind von jenseits der Kampflinie aus zu bombardieren. Auch der Diplomatie-Teil soll überarbeitet worden sein. Für programmierwillige Spieler soll es im fünften Teil leichter möglich sein, eigene Mods in Civilization zu integrieren.

Sid Meier's Civilization V
44 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • Guest83 06.08.2010 08:29
    Gestern wurden übrigens auch die Systemanforderungen enthüllt:



    Minimum System Requirements

    Operating System: Windows® XP SP3/ Windows® Vista SP2/ Windows® 7
    Processor: Dual Core CPU
    Memory: 2GB RAM
    Hard Disk Space: 8 GB Free
    DVD-ROM Drive: Required for disc-based installation
    Video: 256 MB ATI HD2600 XT or better, 256 MB nVidia 7900 GS or better, or Core i3 or better integrated graphics
    Sound: DirectX 9.0c-compatible sound card
    DirectX®: DirectX® version 9.0c

    Recommended System Requirements

    Operating System: Windows® Vista SP2/ Windows® 7
    Processor: 1.8 GHz Quad Core CPU
    Memory: 4 GB RAM
    Hard Disk Space: 8 GB Free
    DVD-ROM Drive: Required for disc-based installation
    Video: 512 MB ATI 4800 series or better, 512 MB nVidia 9800 series or better
    Sound: DirectX 9.0c-compatible sound card
    DirectX®: DirectX® version 11

    Other Requirements: Initial installation requires one-time Internet connection for Steam authentication; software installations required (included with the game) include Steam Client, Microsoft Visual C++2008 Runtime Libraries and Microsoft DirectX.

    Internet Connection and acceptance of Steam™ Subscriber Agreement required for activation. See www.steampowered.com/agreement for details
    Quelle: http://www.civilization5.com/#/community/system_requirements


    Und hier ein Video-Preview von IGN mit neuen Gameplay-Szenen:
    http://www.youtube.com/watch?v=bS0hWuqQHIk&hd=1
  • quotenkiller 06.08.2010 09:32
    steam? wieso steam? -> kann da mal wer einen link zu reichen?
  • Guest83 06.08.2010 09:43
    @quotenkiller

    Welchen Link? Worüber?

    Offizielle Ankündigung? http://store.steampowered.com/news/3792/
    Die Begründung warum sie es verwenden? http://www.hlportal.de/?site=…news&do=shownews&news_id=7972
    Die offizielle FAQ von 2K dazu? http://forums.2kgames.com/for…hread.php?p=944015#post944015
  • Zhan 06.08.2010 10:47
    Die größte Änderungen neben den sechseck-Felder werden wohl zwei Dinge sein:

    1. Nur noch eine militärische Einheit pro Feld. Wer bissel Erfahrung mit Civ4 hat, wird jetzt entsetzt aufschauen - keine 200er Stacks of Doom mehr über die Karte schieben? Das wertet die einzelne Einheit natürlich massiv auf, wirft aber gleich auch den zweiten Punkt auf:

    2. Bisher war im Kriegsfall Produktion fast alles. Selbst als technologisch unterlegener hatte man oft noch eine Chance, wenn man den Gegner via Massenproduktion ausstechen konnte. Wenn es jetzt platzbedingt massiv weniger Einheiten geben wird, wird die Produktionsoptimierung vermutlich entwertet. An deren Stelle tritt dann jetzt das Gold scheffeln. Bisher war es so, dass man die Forschung immer soweit hochgedreht hat, dass man mit dem Geld gerade so hinkam. Wirklich Gold zu verdienen war ausser in Ausnahmefällen (Truppenaufwertungen) eher unnötig. In Civ5 wird alles Unterhalt kosten. Einheiten. Strassen. Gebäude. Zudem kann man den Stadtradius nicht nur durch Kultur erweitern, sondern auch schnöde hinzukaufen. Ich vermute mal, dass in Civ5 Gold alles sein wird. Man darf gespannt sein.