2/10 Corsair AX1200 im Test : 1.200 Watt für die, die sie brauchen

, 67 Kommentare

Lieferumfang

Der Lieferumfang besteht aus einer ausführlichen Bedienungsanleitung, vier Befestigungsschrauben sowie einem Kaltgerätekabel. Zusätzlich legte Corsair eine Tasche für die modularen Kabel, mehrere Kabelbinder und einen Sticker mit in den Karton.

Technische Eckpunkte

  • 80Plus-Zertifikat: Gold (in unserem Test nicht bestätigt)
  • Abmessungen: 200 x 86 x 150 mm (B x H x T)
  • Garantie: 7 Jahre

Das AX1200 kann seine komplette Leistung der +12-V-Leitung zur Verfügung stellen, was insbesondere bei modernen PCs, welche zu 90 Prozent diese Leitung beanspruchen, sehr vorteilhaft ist. Nicht erfreulich ist hingegen, dass es sich bei diesem 1200-Watt-Boliden um ein Single-Rail-Netzteil handelt. Satte 100,4 A kann das AX1200 über eine Leitung schicken, das ist Schweißgeräte-Niveau! Entsteht ein Defekt an einer PC-Komponente, kann diese kurzzeitig (deutlich) mehr Strom ziehen. Bei einem Multirail-Design schaltet sich in einem solchen Fall die OCP ein und verhindert (sofern der OCP-Punkt nicht übermäßig hoch gesetzt ist) einen zerstörerischen Stromfluss. Das AX1200 hat laut Corsair zwar ebenfalls eine OCP-Funktion, doch was nützt sie dem Anwender, wenn sie dank des Single-Rail-Designs und der enormen Leistung des Gerätes erst bei geschätzten 120 A einsetzt? Bis dahin ist die geliebte Grafikkarte schon verglüht. Corsair argumentiert in diesem Punkt, dass die OCP-Schutzschaltung intelligent handelt, also erkennt, ob es sich um einen gewollt oder ungewollt deutlich erhöhten Stromfluss handelt. Ist er „ungewollt“, soll die OCP das Gerät schon bei Strömen, welche unterhalb der Maximalleistung der +12-V-Schiene liegen, abschalten. Wie zuverlässig diese intelligente OCP-Funktion arbeitet, konnte bisher nicht endgültig geklärt werden. Es bleibt also dabei, dass man das Single-Rail-Design des AX1200 mit Vorsicht genießen sollte. Nicht umsonst statten Konkurrenten ihre stärksten Modelle mit oftmals acht +12-V-Schienen aus. Ins Kalkül ziehen sollte man jedoch auch, dass Corsair dank des hohen Qualitätsanspruches sicherlich die größtmögliche Sicherheit aus dem Single-Rail-Design herausgeholt hat.

Corsair AX1200
AC Input 100~240VAC
DC Output +3,3V +5V +12V -12V +5Vsb
30A 30A 100,4A 0,8A 3,5A
Max Power 180W 1204,8W 9,6W 17,5W
1204,8W

Die restlichen Schutzschaltungen bieten ansonsten keinen weiteren Diskussionsstoff. Alle wichtigen Schutzeinrichtungen (auch ein Schutz vor lastfreiem Betrieb) sind vorhanden. Da Corsair selbst seltsamerweise nicht alle verfügbaren Schutzschaltungen auflistet, sind diese folgend nachzulesen:

  • Unterspannungsschutz (UVP)
  • Überspannungsschutz (OVP)
  • Kurzschlusssicherung (SCP)
  • Überlastschutz (OPP)
  • Überstromschutz (OCP)
  • Überhitzungsschutz (OTP)
  • Schutz vor lastfreiem Betrieb (NLP)

Auf der nächsten Seite: Netzteil im Detail