Toshiba Libretto W100 im Test : Der Notebook-Tablet-Hybrid

, 27 Kommentare
Toshiba Libretto W100 im Test: Der Notebook-Tablet-Hybrid

Als Toshiba vor rund 25 Jahren in das Geschäft mit mobilen Endgeräten einstieg, waren Touch-Screens noch dem Science-Fiction-Genre vorbehalten. Dass man bereits ein Vierteljahrhundert später zum Jubiläum mit einem außergewöhnlichen Gerät in Buchform aufwartet, das sogar zwei solcher Bildschirme bietet, hätte man während der ersten Gehversuche auf dem Notebook-Markt sicher nicht erwartet.

Genau so ist es nun aber gekommen. Neben dem Portégé R700 und dem AC100 hat Toshiba – ebenfalls im Juni – das Libretto W100 vorgestellt.

Ob ein Markt, der noch in den Kinderschuhen steckt, schon ein „Doppel-Tablet“ verkraftet, was man von diesem Gerät erwarten kann und ob es diese Erwartungen erfüllt, finden wir auf den folgenden Seiten heraus.

Cyberport.de

Das Testexemplar wurde uns freundlicherweise vom Online-Händler Cyberport zur Verfügung gestellt. Dafür möchten wir uns hiermit herzlich bedanken.

Auf der nächsten Seite: Diverses