Radeon HD 6670 im Test : PowerColor und Sapphire mit guten AMD-Umsetzungen

, 47 Kommentare
Radeon HD 6670 im Test: PowerColor und Sapphire mit guten AMD-Umsetzungen

Die Radeon HD 6450 sowie die Radeon HD 6570 sind in ihrer Preisklasse zwar durchaus gute Grafikkarten, haben aber dennoch nicht die notwendige Performance, um aktuelle Spiele in den höchsten Details auch nur Ansatzweise wiedergeben zu können. Dieses Privileg fällt erst AMDs neuer Radeon HD 6670 zu, die für unter 100 Euro zugleich in zahlreichen Variationen zu haben ist.

PowerColor Radeon HD 6670
PowerColor Radeon HD 6670
Sapphire Radeon HD 6670
Sapphire Radeon HD 6670

Wir haben uns bis heute ausschließlich das Dual-Slot-Referenzdesign angeschaut, was als Besonderheit mit einem Low-Profile-Format aufwarten kann. Jedoch hat dieses bezüglich des Kühlsystems mit einigen Schwächen zu kämpfen. Aus diesem Grund haben wir uns eine Radeon HD 6670 von PowerColor und von Sapphire ins Testlabor eingeladen, die beide mit einem völlig unterschiedlichen Kühler an den Start gehen.

Doch sind die Produkte überhaupt besser als das Referenzdesign? Und wenn ja, welches hat die Nase vorn? Das klären wir auf den nächsten Seiten.

Auf der nächsten Seite: Die Kandidaten

47 Kommentare
Themen: