9/11 OCZ ZS 650W im Test : Unscheinbar durchschnittlich

, 40 Kommentare

Lautstärke

Besonders überzeugend präsentiert sich die Lautstärke bei Volllast. Knapp über 1000 U/min sind für ein sehr günstiges Netzteil bei 650 Watt Last kein schlechter Wert. Auch die anderen beiden Messungen wissen mit knapp 600 U/min zu gefallen und verhelfen dem Netzteil dazu, sogar die neueste Auflage des Be Quiet Pure Power in die Schranken zu weisen. An dieser Stelle hat OCZ zweifelsfrei die Hausaufgaben gemacht.

CrossLoad

Bei CrossLoad-Tests werden die +12-V-Leitungen maximal belastet, während auf +5 V sowie +3,3 V nur ein minimaler Strom anliegt. Dadurch soll eine Extremsituation simuliert werden, welche insbesondere bei modernen PCs, die ihre Leistung hauptsächlich per +12 V beziehen, nicht vernachlässigt werden sollte.

CrossLoad-Test
Last Spannung Grenzwert
+3,3 V 1,0 A 3,378 V 3,465 V
+5 V 1,0 A 5,124 V 5,250 V
+12 V1 46,0 A 11,928 V 11,400 V

Gerade so bleibt das ZS mit den +3,3- und +5-V-Leitungen innerhalb der Spezifikation, was für ein gruppenreguliertes Netzteil kein schlechtes Ergebnis ist. +12 V hat hingegen keinerlei Probleme und siedelt sich mit 11,928 V trotz einer Belastung von 46 A in einem guten Bereich an.

Auf der nächsten Seite: Sonstige Messungen