News : Mercedes-Benz und Google vertiefen Partnerschaft

, 15 Kommentare

Einen Tag vor dem Start der Google-Entwicklerkonferenz Google I/O haben Mercedes-Benz und Google eine Vertiefung der zukünftigen Zusammenarbeit im Bereich Car Multimedia bekannt gegeben. Als sichtbares Zeichen nimmt der Automobilhersteller erstmals an der Konferenz in Kalifornien teil.

Konkret wird Mercedes-Benz im Rahmen der Konferenz eine Vorschau auf ein Update der hauseigenen „Digital DriveStyle“-App zeigen, die Googles API „Places“ nutzt. Die App sorgt in ausgewählten Fahrzeugen schon heute für die nahtlose Integration von Smartphones und Tablets in den Kategorien Soziale Netzwerke, Medienwiedergabe und Navigation. Mit dem Update erhält die auf Google Maps basierende Navigation vier neue Funktionen:

  • Adressen und Sonderziele erhalten die Google-Autovervollständigung
  • Sonderziele weisen die von Google bekannten Bewertungen auf
  • Navigationsziele lassen sich per Google Street View (in 3D) vor Reiseantritt betrachten
  • Aktuelle Verkehrsinformationen von Google Maps werden übernommen

Das Update wird Besitzern eines Mercedes-Benz mit dem Zubehör „Drive Kit Plus“ noch im 1. Halbjahr 2013 zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus gibt der Automobilhersteller aus Stuttgart auf der Google I/O einen Einblick in die Entwicklungsabteilung der „Digital DriveStyle“-App und zeigt, wie eine mögliche automobile Integration von Google+ als soziales Netzwerk und dem Google City Guide aussehen könnte.

Mercedes-Benz "Digital DriveStyle"-App
Mercedes-Benz "Digital DriveStyle"-App

Dass Mercedes-Benz – wie die gesamte Branche – noch Nachholbedarf bei der Integration mobiler Endgeräte und Dienste hat, zeigt die Tatsache, dass die App bisher nur für iOS und dort noch nicht einmal in einer für das iPhone 5 angepassten Variante verfügbar ist.