News : Neuer Apple Mac mini und iMac 27" (Mid 2014) bevorstehend

, 48 Kommentare

Apples Boot-Camp-Support-Datenbank listet seit zwei Tagen einen Mac mini (Mid 2014). Dies ist als Anzeichen zu werten, dass der zuletzt im Jahr 2012 mit neuer Hardware versehende Mini-PC in Kürze ein Update erfahren wird.

Gerüchte über einen Refresh des Mac mini gab es in diesem Jahr bereits, jedoch wurde diese nie Realität. Der zuletzt im Oktober 2012 auf die „Ivy Bridge“-Plattform aktualisierte Mini-PC ist eines Updates mittlerweile mehr als würdig. In Frage kommt dabei die bereits zuvor spekulierte „Haswell Refresh“-Plattform inklusive Intel-Iris-Grafik, also die gleichen CPUs wie im jüngst aktualisierten MacBook Pro Retina mit 13 Zoll.

Apple Mac Mini Mid 2014
Apple Mac Mini Mid 2014

Apple steht wie alle Hardware-Hersteller derzeit etwas zwischen den Stühlen. Die „Broadwell“-CPUs von Intel mit 15, 28 und 47 Watt sind auf 2015 verschoben, sodass mit den im Takt gesteigerten Vorgängern gearbeitet werden muss. Apple hat in dem Zusammenhang bereits die Familie um die MacBook Air und MacBook Pro aktualisiert, die Mac-Mini-Serie wäre deshalb nur die logische Schlussfolgerung. Auf der anderen Seite steht jedoch der nur noch relativ geringe Stellenwert des Mac mini, sodass Apple auch noch das nächste halbe Jahr aussitzen könnte, um diesen dann auf Basis der neuen Prozessor-Plattform zu erneuern. Die kommenden Tage werden zeigen, wie sich der Hersteller entscheidet.

Update 13:30 Uhr  Forum »

Je nachdem, wie genau die URL-Struktur aussieht, ist in der Support-Datenbank auch noch ein iMac 27 Zoll für Mid 2014 gelistet. Der 21,5-Zoll-Vertreter wurde bereits vor wenigen Wochen aktualisiert, eine Anpassung des größeren 27-Zoll-Modells ist deshalb ebenfalls vorstellbar.

iMac 27 Zoll Mid 2014
iMac 27 Zoll Mid 2014