Android L : Verschlüsselung ist ab Werk aktiviert

, 75 Kommentare
Android L: Verschlüsselung ist ab Werk aktiviert

Smartphones und Tablets, die ab Werk mit dem zum Oktober erwarteten Betriebssystem Android L laufen, sind standardmäßig verschlüsselt. Google-Sprecherin Niki Christoff hat dies in einem Gespräch mit der Washington Post bekannt gegeben.

In den Android-Sicherheitseinstellungen befindet sich seit drei Jahren die Option, das Endgerät wahlweise zu verschlüsseln. Über „Einstellungen“, „Sicherheit“, „Verschlüsselung“ ist dies möglich. Während der Ersteinrichtung des Smartphones oder Tablets wird diese Option allerdings nicht eingeblendet. Die Verschlüsselung sorgt dafür, dass der interne Speicher auch beim Anschluss des Telefons über USB nicht ausgelesen werden kann. Auch microSD-Karten können in die Verschlüsselung mit einbezogen werden.

Nachträglich implementiert dauert der Verschlüsselungsvorgang aktuell mindestens eine Stunde. Anschließend ist der Zugang zum Endgerät nur noch per PIN oder Passwort möglich. Weil die Schlüssel auf dem Android-Gerät gespeichert werden, hat selbst Google nach eigener Aussage keinen Zugriff auf die Daten und kann diese nicht an Behörden weitergeben.

Ähnlich argumentiert auch Apple, das mit Veröffentlichung von iOS 8 keinen Zugriff mehr auf verschlüsselte Daten des Anwenders haben soll. Zuvor war es für den Konzern auf Anfragen von Behörden theoretisch möglich, Daten von einem Gerät zu extrahieren. Auf Daten, die anderweitig abgespeichert werden, beispielsweise über iCloud, hat Apple weiterhin Zugriff. Dies gilt aber auch für Daten, die vom Android-Betriebssystem ausgelagert werden.

Apple hat den Vorteil, dass iOS 8 für zahlreiche Geräte auf einmal zur Verfügung steht. Das älteste unterstützte Gerät ist das im März 2011 vorgestellte iPad 2. Erste Smartphones und Tablets mit Android L sollen irgendwann nach Oktober auf den Markt kommen. Offizielle Ankündigen stehen bisher noch aus. Ob die Verschlüsselung auch automatisch aktiviert wird, wenn ein Endgerät Android L als Update erhält, ist nicht bekannt. Die für das Nexus 5 und Nexus 7 erhältliche Developer Preview von Android L verschlüsselt das Smartphone respektive Tablet nicht automatisch.