12/15 GeForce GTX 960 im Test : Schneller und langsamer als die GeForce GTX 760

, 533 Kommentare

GTX 960 OC vs. GTX 760 OC

Die GeForce GTX 960 ist im Schnitt knapp zehn Prozent schneller als die GeForce GTX 760 und die von Haus aus übertakteten Modelle legen noch einmal knapp zehn Prozent drauf. Und wie verhält es sich im Vergleich zu einer von Haus aus übertakteten GeForce GTX 760?

Die Antwort liefern die folgenden Test auf Basis der MSI GeForce GTX 760 Twin Frozr Gaming: Die beste GeForce GTX 760, die sich mit ihren Taktraten im Mittelfeld der übertakteten GeForce GTX 760 einordnet.

GTX 960 OC vs. GTX 760 OC
  • Battlefield 4:
    • Palit GTX 960 Super JetStream
      47,3
    • Asus GTX 960 Strix
      47,1
    • EVGA GTX 960 SSC ACX 2.0
      46,3
    • MSI GTX 960 Gaming 2G
      44,0
    • Nvidia GeForce GTX 770
      43,8
    • Nvidia GeForce GTX 960
      41,5
    • MSI GTX 760 TF Gaming
      40,5
    • Nvidia GeForce GTX 760
      37,4
    • AMD Radeon R9 285
      35,5
  • Bioshock: Infinite:
    • Nvidia GeForce GTX 770
      82,1
    • AMD Radeon R9 285
      73,6
    • EVGA GTX 960 SSC ACX 2.0
      73,1
    • Palit GTX 960 Super JetStream
      73,1
    • Asus GTX 960 Strix
      73,0
    • MSI GTX 760 TF Gaming
      71,9
    • MSI GTX 960 Gaming 2G
      70,8
    • Nvidia GeForce GTX 760
      67,8
    • Nvidia GeForce GTX 960
      67,5
  • Crysis 3:
    • Nvidia GeForce GTX 770
      28,5
    • MSI GTX 760 TF Gaming
      25,8
    • Nvidia GeForce GTX 760
      24,0
    • Palit GTX 960 Super JetStream
      23,4
    • AMD Radeon R9 285
      22,9
    • EVGA GTX 960 SSC ACX 2.0
      22,9
    • Asus GTX 960 Strix
      22,8
    • MSI GTX 960 Gaming 2G
      22,2
    • Nvidia GeForce GTX 960
      21,6
  • Metro: Last Light:
    • Palit GTX 960 Super JetStream
      54,0
    • Asus GTX 960 Strix
      53,7
    • EVGA GTX 960 SSC ACX 2.0
      53,7
    • MSI GTX 960 Gaming 2G
      51,0
    • AMD Radeon R9 285
      50,9
    • Nvidia GeForce GTX 960
      48,1
    • Nvidia GeForce GTX 770
      47,4
    • MSI GTX 760 TF Gaming
      41,8
    • Nvidia GeForce GTX 760
      38,5
  • Watch Dogs:
    • Palit GTX 960 Super JetStream
      29,1
    • EVGA GTX 960 SSC ACX 2.0
      29,0
    • Asus GTX 960 Strix
      28,9
    • MSI GTX 960 Gaming 2G
      27,8
    • Nvidia GeForce GTX 770
      27,7
    • Nvidia GeForce GTX 960
      26,9
    • AMD Radeon R9 285
      24,8
    • MSI GTX 760 TF Gaming
      24,0
    • Nvidia GeForce GTX 760
      22,1

Die MSI GeForce GTX 760 TF Gaming ist im Durchschnitt acht Prozent flotter als eine Karte mit Referenztaktraten. Damit schafft es der 3D-Beschleuniger, sich im Schnitt auf dem Niveau einer GeForce GTX 960 mit Referenztaktraten zu platzieren, der Abstand zu den übertakteten GeForce-GTX-960-Modellen beträgt in etwa zehn Prozent. Damit bleibt das Verhältnis zwischen der GeForce GTX 960 und der GeForce GTX 760 auch bei den übertakteten Varianten gleich.

GTX 960 OC vs. GTX 760 OC
Angaben in Prozent
    • Nvidia GeForce GTX 770
      111,3
    • Palit GTX 960 Super JetStream
      110,3
    • Asus GTX 960 Strix
      109,4
    • EVGA GTX 960 SSC ACX 2.0
      109,2
    • MSI GTX 960 Gaming 2G
      104,7
    • Nvidia GeForce GTX 960
      100,0
    • AMD Radeon R9 285
      99,4
    • MSI GTX 760 TF Gaming
      99,1
    • Nvidia GeForce GTX 760
      92,0

Auf der nächsten Seite: Benchmarks in 2.560 × 1.600