NEXXT PC Stick : Mini-PC für den HDMI-Anschluss mit externer WLAN-Antenne

, 54 Kommentare
NEXXT PC Stick: Mini-PC für den HDMI-Anschluss mit externer WLAN-Antenne
Bild: Intel

Auf Basis des Intel Compute Stick wird mit NEXXT eine neue Marke das Segment der kompakten Mini-PCs für die HDMI-Schnittstelle betreten. Während die Konkurrenz bislang allein auf eine intern verbaute WLAN-Antenne setzt, wird der am 10. August mit Windows 10 erscheinende NEXXT PC Stick mit einem externen Funkmast aufwarten.

Abgesehen von einer dreh- und schwenkbaren Antenne ist der HDMI-Stick-PC von NEXXT baugleich mit den bereits von Archos, i.onik und Lenovo vorgestellten Klein-PCs im Stick-Format. Auf der in einem leicht vom Intel-Original abweichenden Gehäuse-Design verbauten Hauptplatine ist ein Intel Atom Z3735F aus der Bay-Trail-Familie verbaut, der vier Kerne und einen Basis-Takt von 1,33 GHz bietet.

Als weiteres Gleichstellungsmerkmal beheimatet der PC-Stick zwei Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 32 Gigabyte Flash-Speicher, der mittels microSD-Karte erweiterbar ist. Über einen USB-2.0-Anschluss oder über WLAN nach den Standards 802.11 b/g/n und Bluetooth 4.0 können Peripheriegeräte mit dem NEXXT PC Stick kommunizieren. Der Micro-USB-Anschluss dient hingegen lediglich der Stromversorgung.

HDMI-Stick-PC auf Basis des Intel Compute Stick mit externer WLAN-Antenne
HDMI-Stick-PC auf Basis des Intel Compute Stick mit externer WLAN-Antenne (Bild: NEXXT)

Der PC Stick wird mit vorinstalliertem Windows 10 ab dem 10. August mit einer offiziellen Preisempfehlung ab 160 Euro den Handel erreichen. Der bislang günstigste Ableger der HDMI-Stick-PCs ist von Archos ebenfalls mit der Kennung PC Stick und vorinstalliertem Windows 10 bereits für Ende Juli zu einem Preis von 120 Euro in Aussicht gestellt worden.

Der Intel Compute Stick mit Windows 8.1 ist aktuell ab 147 Euro lieferbar. Weder der i.onik miniPC noch der Lenovo ideacentre Stick 300 sind derzeit im Einzelhandel hierzulande angekommen. Erstgenannter sollte ab Ende Juni zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 149 Euro erhältlich sein. Für den ideacentre Stick 300 hat Lenovo lediglich grob den Sommer als Erscheinungszeitraum genannt.

Update 30.07.2015 01:43 Uhr  Forum »

NEXXT hat gegenüber ComputerBase klargestellt, dass der vergleichsweise hohe Preis des PC Sticks nicht allein aus dem Einsatz einer externen Antenne resultiert. Als herausragende Besonderheit wird vielmehr eine lüfterlose und damit lautlose Kühllösung genannt.

Our NEXXT PC Stick may not be the cheapest but quality and silence wise it’s the best

Wie bei ähnlichen Abmessungen und gleicher Hardware die Temperaturentwicklung im Vergleich zu den mit Lüftern bestückten Lösungen der Konkurrenz ausfallen, werden erst unabhängige Tests zeigen müssen.

Technische Daten
Intel Compute Stick Levovo ideacentre Stick 300 i.onik miniPC Archos PC Stick NEXXT PC Stick
SoC Intel Atom Z3735F (Bay Trail)
Fertigung 22 nm
Kerne 4
Threads 4
Basis-Takt 1,33 GHz
Boost-Takt 1,83 GHz
GPU Intel HD Graphics
Basis-Takt 311 MHz
Boost-Takt 646 MHz
SDP 2,2 Watt
RAM 2 GB DDR3L-RS 1333
Flash-Speicher 32 GB eMMC
Bildausgabe HDMI 1.4a
Datenport USB 2.0
Kartenleser microSDXC
Funk WLAN b/g/n; Bluetooth 4.0
Stromversorgung Micro-USB (keine Daten)
Kühlung Lüfter k.A. k.A. k.A. Lüftterlos
Abmessungen 103 × 37 × 12 mm 100 × 38 ×15 mm 100 × X × X mm 113 × 37,6 × 14 mm 111 × 39 × 12,5 mm
Betriebssystem Windows 8.1 32-Bit
(Berechtigung zum Upgrade auf Windows 10)
Windows 10 Windows 10
Preis 151 Euro 149 Euro 149 Euro 120 Euro 160 Euro