6/6 LG G5 im Test : Das erste und letzte Smartphone seiner Art

, 207 Kommentare

Fazit

Das LG G5 ist ein sehr gutes Smartphone geworden, das sich wie der Vorgänger fast keine Schwäche leistet. Es ist enorm schnell, schießt hervorragende Fotos wahlweise in Ultraweitwinkel und bietet ein ansprechende Materialwahl. Dazu kommt es mit einer Fülle an Übertragungsstandards und nicht zuletzt einem wechselbaren Akku, den LG als Nische für sich auserkoren hat. Das macht das Smartphone unter den Flaggschiffen zum letzten seiner Art.

Durch den modularen Aufbau setzt der Hersteller den Fokus klar auf die Flexibilität des Smartphones, die mehr bieten soll, als „nur“ einen austauschbaren Energiespeicher. Dieser Aspekt überzeugt aber noch nicht. Einerseits müssen Nutzer die Module stets mit sich führen, um Funktionen bereitzustellen, die nicht ab Werk im G5 integriert sind. Andererseits ist die Unterstützung durch Dritte und die Kompatibilität der hochpreisigen Module mit den Nachfolgern ein großes Fragezeichen. Positiv ausgedrückt: Das LG G5 ist auch ohne die Module gut.

LG G5
LG G5

Echte Schwächen sind so schwer auszumachen. Das dunkle Display ist für helle Sommertage weniger ideal, und an den kleinen Verarbeitungsmängeln zeigt sich, dass LG trotz eines allgemein gelungenen Umschwungs zum Metallgehäuse noch nicht mit der Detailtreue von Apple, Samsung oder Huawei mithalten kann.

Empfehlung für Akku-Wechsler

Beim Preis von über 600 Euro muss sich das G5 klar mit dem Galaxy S7 messen, das neben einem helleren Display auch drahtloses Laden sowie bessere Laufzeiten bietet. Die Hardware steckt bei Samsung zudem in einem feineren und zugleich wasserdichten Gehäuse. Für das LG spricht der USB Typ C und der bei Bedarf wechselbare Akku.

Als Gesamtpaket ist das Galaxy S7 daher die empfehlenswertere Alternative. Wer aber auf der Suche nach einem wechselbaren Akku in einem topaktuellen Smartphone ist, der kommt um das G5 nicht herum. Diese Käuferschicht findet im G5 eine hervorragende Wahl.

LG G5
Produktgruppe Smartphones, 25.04.2016
  • Display+
  • Leistung Produktiv++
  • Leistung Unterhaltung++
  • LaufzeitO
  • Verarbeitung+
  • USB 2.0 Typ C
  • Akku wechselbar
  • Speicher erweiterbar
  • schneller Fingerabdrucksensor
  • aktuelle Übertragungsstandards
  • schneller Snapdragon 820
  • sehr gute Kameras
  • aktuelles Android 6.0.1
  • Niedrige Helligkeit
  • Verarbeitungsmängel

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.