3/7 Zotac Sonix PCIe SSD im Test : Mit Phison PS5007 gegen Intel und Samsung

, 64 Kommentare

Benchmarks

Erläuterungen und Einzelheiten zu dem Testsystem, der Testmethodik und den genutzten Benchmarks enthält der Artikel „So testet ComputerBase SSDs“.

Über die Schaltfläche „+ xx Einträge“ im jeweiligen Diagramm lassen sich weitere Test-Ergebnisse zahlreicher SSDs zu Vergleichszwecken hinzuschalten. Es ist aber darauf hinzuweisen, dass kein direkter Vergleich möglich ist, da die 2,5"-SATA-Laufwerke auf einer anderen Plattform getestet wurden. Aus diesem Grund zeigt das Diagramm zunächst nur die PCIe- und M.2-SSDs mit identischer Testplattform.

Iometer

Die Disziplin des sequenziellen Datentransfers bei nur einem Thread und einer Befehlswarteschlange von drei (QD3) liegt der Zotac Sonix ebenso wie der Intel SSD 750 nicht besonders gut. So werden lesend im Schnitt nur 1.300 MB/s erzielt, was der Hälfte der Herstellerangabe von bis zu 2.600 MB/s entspricht. Allerdings ist diese Disziplin offensichtlich auch nicht die Basis für die Herstellerangabe, die an anderer Stelle durchaus erreicht und sogar überboten wird.

Die Schreibrate pendelt sich im zweiminütigen Test bei rund 1.075 MB/s ein. Samsung 950 Pro und Intel SSD 750 schaffen hier 1.200 MB/s, doch die Transferrate ist immer noch doppelt so hoch wie bei allen SATA-SSDs.

AS SSD

Das sequenzielle Lesen geschieht in diesem Benchmark deutlich zügiger, sodass die Zotac Sonix mit 2.200 MB/s nur vier Prozent hinter dem Spitzenplatz liegt und dabei die beiden 950 Pro in Schach hält. Schreibend reicht es mit 1.200 MB/s für einen guten dritten Platz.

Die 4K-Tests mit wahlfreien Zugriffen schließt die Zotac-SSD überwiegend im Mittelfeld ab. Beim Schreiben mit 64 Threads werden allerdings beachtliche 670 MB/s erzielt, womit nur die Intel SSD 750 mit 880 MB/s noch schneller ist.

PCMark 8

Anhand der vorherigen Messungen eher überraschend ist die vergleichsweise niedrige Durchsatzrate im PCMark 8. 450 MB/s sind zwar weitaus mehr als bei allen SATA-SSDs, doch liefern Samsungs NVMe-SSDs Werte von 650 MB/s und mehr. Dies spiegelt sich in der Punktzahl wider, wo die Zotac Sonix nur die Samsung XP941 mit PCIe 2.0 hinter sich lassen kann. Die einzelnen Anwendungstests zeigen aber erneut, dass die Unterschiede im (hier simulierten) Praxiseinsatz weitaus geringer ausfallen.

Auf der nächsten Seite: Praxistests