Aqua Computer kryoM.2 : Universelle Kühlung für heiße M.2-SSDs

, 75 Kommentare
Aqua Computer kryoM.2: Universelle Kühlung für heiße M.2-SSDs
Bild: Aqua Computer

Mit dem kryoM.2 bietet Aqua Computer einen universellen Kühler für M.2-SSDs an. Damit verspricht der Hersteller, eine Drosselung der Transferraten durch Überhitzung unterbinden zu können. Leistungsreduktion durch zu hohe Temperaturen ist für M.2-SSDs ein mögliches Szenario, wie auch ein Test von ComputerBase gezeigt hat.

Aqua Computer greift auf einen Trick zurück, um M.2 SSDs mit dem kryoM.2 kühlen zu können: Eine Adapterplatine, auf der die M.2-SSDs angeschlossen wird, bindet den schnellen Flashspeicher per PCIe mit bis zu vier Lanes an. Auf der PCIe-Steckkarte wiederum kann ein kryoM.2-Kühler montiert werden.

Passiv mit Aluminium oder kupferner Wasserkühler

Der Kühler wird wahlweise als passiver Luftkühler oder Wasserkühler angeboten. Die luftgekühlte Version besteht aus eloxiertem Aluminium, wohingegen der Flüssigkühler aus Kupfer gefertigt wird. Der Wasserkühler besitzt zwei G1/4"-Anschlüsse in einem aus POM gefertigten Terminal, um in einen bestehenden Kühlkreis eingebunden werden zu können. Zwischen SSD und PCIe-Adapterkarte wird ebenso wie unter dem Kühlkörper ein Wärmeleitpad eingesetzt, um elektrische Isolation und zugleich effektive Wärmeabfuhr zu gewährleisten. Eine Verschraubung mit Abstandshaltern sorgt dabei für die nötige Stabilität.

Ein dritter Wasserkühler für SSDs

Nach EK Water Blocks und Alphacool gesellt sich mit Aqua Computer ein weiterer Hersteller zu den Anbietern von SSD-Wasserkühlern. Im Gegensatz zum EK-FC I750 SSD und NexXxos GPX Intel SSD 750, die speziell für die PCIe-Steckkartenversion der Intel SSD 750 Series ausgelegt sind, ist der kryoM.2 von Aqua Computer universell einsetzbar. Er ist mit M-Key PCIe-SSDs der Größen 2242, 2260 und 2280 kompatibel. Durch die notwendige Adapterkarte setzt der Kühler aber einen freien PCIe-Slot voraus und der Platzvorteil einer kleinen M.2-SSD geht durch den kryoM.2 verloren. Im Gegenzug erhalten Kunden einen echten Nutzwert: Während die Intel SSD 750 im Test von ComputerBase zu keinem Zeitpunkt einen Leistungsabfall durch Überhitzung gezeigt hat, konnte bei der M.2-SSD Samsung SM951 eine temperaturbedingte Drosselung hervorgerufen werden. In schlecht belüfteten Gehäusen und bei langen Lastphasen kann sich die Kühlung der kleinen M.2-SSDs also lohnen.

Luft, Wasser oder doch nur ein Adapter?

Aqua Computer bietet den kryoM.2 als Set aus Adapterkarte mit Luft- oder Wasserkühler an. Es können alternativ aber auch die Adapterplatine oder die Kühler einzeln erworben werden. Die kryoM.2-Produkte können ab sofort zu den folgenden Preisen im Onlineshop des Herstellers bestellt werden. Mit der Auslieferung wird laut Aqua Computer ab Ende Mai begonnen.

Bezeichnung Preis
kryoM.2 Adapterkarte 18,90 Euro
kryoM.2 Adapterkarte mit Luftkühler 29,90 Euro
kryoM.2 Adapterkarte mit Wasserkühler 67,90 Euro
kryoM.2 Luftkühler 12,90 Euro
kryoM.2 Wasserkühler 49,90 Euro