PlayStation 4 Slim : Bilder zeigen kompaktere neue Version der Konsole

, 83 Kommentare
PlayStation 4 Slim: Bilder zeigen kompaktere neue Version der Konsole
Bild: The Verge

In einer Online-Auktion sind Bilder aufgetaucht, die eine kompaktere Version der PlayStation 4 zeigen. Dass es sich dabei um die leistungsfähigere PlayStation Neo handelt, die am 7. September vorgestellt werden soll, ist unwahrscheinlich. Die Zeichen deuten eher auf eine neue, kompaktere Version der normalen PlayStation 4.

Dünner und matt-schwarz

Die Auktion ist mittlerweile nicht mehr erreichbar, The Verge hat vom Verkäufer jedoch weitere Bilder der Konsole erhalten. Zu sehen ist eine im Vergleich zu den aktuellen PS4-Modellen kompaktere Konsole mit matt-schwarzer Oberfläche und abgerundeten Ecken. Im NeoGAF-Forum gibt es überdies einen direkten Größenvergleich zwischen aktueller und neuer Konsole, der die Unterschiede noch deutlicher macht.

Neben der Konsole selbst ist auf den Bildern auch die Verpackung zu sehen, die für den europäischen Markt bestimmt ist. Laut Verpackung handelt es sich um eine Konsole mit 500 GB integriertem Speicher, aber eben aller Wahrscheinlichkeit nach auch nur um eine kompaktere neue Version der PlayStation 4. Denn dass Sony die für Ultra-HD-Wiedergabe mit 3.840 × 2.160 Pixeln und VR aufgemotzte neue PlayStation Neo ohne jegliche Kennzeichnung als PS4 verkauft, ist höchst unwahrscheinlich, zumal beide Konsolen parallel angeboten werden sollen.

Keine Informationen zum Funktionsumfang

Ob es im Funktionsumfang der kompakteren neuen PlayStation 4 irgendwelche Unterschiede gibt, ist noch nicht bekannt. Microsoft hat mit der Xbox One S kürzlich ebenfalls eine kompaktere Version der Xbox One vorgestellt, die nun auch HDR und die Wiedergabe von Filmen in Ultra-HD-Auflösung beherrscht, nicht jedoch die Berechnung von Spielen in UHD. Dies wird erst die Xbox „Scorpio“ beherrschen, die mit deutlich schnellerer Hardware Weihnachten 2017 in den Handel kommen soll und der direkte Gegenspieler für die PlayStation Neo wird.

Wann die kompaktere Version der PlayStation 4 in den Handel kommen wird, ist offen. Gut möglich, dass sie parallel zur PlayStation Neo am 7. September vorgestellt wird. Darauf deutet auch ein Bericht des Wall Street Journal hin, in dem sich die Zeitung auf Analysten beruft. Überdies wird von sich leerenden Lagerbeständen der aktuellen Konsolenversion im japanischen Handel berichtet.

Update 23.08.2016 11:05 Uhr  Forum »

Dass es sich nicht um einen elaborierten Scherz handelt, kann mittlerweile als sicher angenommen werden: Eurogamer gelang es, in Kontakt mit dem Käufer der dünnen Konsole zu treten und das Modell live im Einsatz zu erleben. Die Konsole wird außerdem mit einem überarbeiteten Controller ausgeliefert, bei dem die „Light Bar“ oberhalb des Touchpads sichtbar ist.