Intel Kaby Lake : BIOS-Updates für alle Asus-Boards bis auf C236

, 24 Kommentare
Intel Kaby Lake: BIOS-Updates für alle Asus-Boards bis auf C236

Mit Asus bereitet der nächste Hersteller seine Skylake-Mainboards per BIOS-Update auf Intels kommende CPU-Generation Kaby Lake vor. Laut Asus unterstützen nun „alle Mainboards der 100-Series“, also Modelle mit den Chipsätzen Z170, H170, B150 und H110, Intels nächste CPU-Generation.

Wie schon zuvor bei der Ankündigung von MSI fällt auch die Kompatibilitätsliste von Asus entsprechend lang aus. Neben den genannten Chipsätzen für die Client-CPUs erhalten auch Mainboards mit C232-Chipsatz für die Server-Varianten ein neues BIOS. Denn auch die Xeon werden mit Kaby Lake „aufgefrischt“: Die Xeon E3-1200 v6 treten in die Fußstapfen der aktuellen Skylake-Generation Xeon E3-1200 v5.

Chipsatz Mainboard BIOS
Z170 MAXIMUS VIII EXTREME 2202
Z170 MAXIMUS VIII FORMULA 2202
Z170 MAXIMUS VIII HERO ALPHA 2202
Z170 MAXIMUS VIII HERO 2202
Z170 MAXIMUS VIII RANGER 2202
Z170 MAXIMUS VIII GENE 2202
Z170 MAXIMUS VIII IMPACT 2202
Z170 Z170 PRO GAMING/AURA 2003
Z170 Z170 PRO GAMING 2003
Z170 Z170I PRO GAMING 2003
Z170 Z170-PREMIUM 2202
Z170 Z170-DELUXE 2202
Z170 Z170-PRO 2202
Z170 Z170-A 2202
Z170 Z170-AR 2202
Z170 Z170-E 2202
Z170 Z170-K 2003
Z170 Z170-P D3 2002
Z170 Z170-P 2003
Z170 Z170M-PLUS 2002
Z170 Z170M-E D3 2001
Z170 SABERTOOTH Z170 S 2202
Z170 SABERTOOTH Z170 MARK 1 2202
Q170 Q170T 2002
Q170 Q170S1 2001
Q170 Q170M-C 2003
Q170 Q170M2 2001
Q170 Q170I-PLUS 2002
H170 H170 PRO GAMING 2003
H170 H170-PRO/USB 3.1 2002
H170 H170-PRO 2003
H170 H170-PLUS D3 2002
H170 H170M-PLUS 2002
H170 H170M-E D3 2001
H170 H170I-PRO 2002
H110 H170I-PLUS D3 2001
B150 B150 PRO GAMING/AURA 2003
B150 B150 PRO GAMING D3 2001
B150 B150 PRO GAMING 2003
B150 B150-A 2001
B150 B150-PRO D3 2001
B150 B150-PRO 2002
B150 B150-PLUS D3 2001
B150 B150-PLUS 2002
B150 B150M-PLUS D3 2001
B150 B150M-PLUS 2003
B150 B150M-A/M.2 2003
B150 B150M-A 2001
B150 B150M-C D3 2001
B150 B150M-C 2003
B150 B150M-D D3 2001
B150 B150M-D 2002
B150 B150M-V PLUS 2002
B150 B150M-K D3 2001
B150 B150M-K 2003
B150 B150M-F PLUS 2002
B150 B150M-ET M2 2002
B150 B150M-ET D3 2001
B150 B150M-ET 2001
B150 PIO-B150M 2002
B150 EX-B150M-V5 D3 2001
B150 EX-B150M-V5 2002
B150 EX-B150M-V3 2003
H110 H110-PLUS 2002
H110 H110M-R 2002
H110 H110M-PLUS D3 2001
H110 H110M-PLUS 2002
H110 H110M-A/M.2 2003
H110 H110M-A/DP 2002
H110 H110M-A D3 2001
H110 H110M-A 2001
H110 H110M-C D3 2001
H110 H110M-D D3 2001
H110 H110M-D 2002
H110 H110M-ET 2001
H110 H110M-E/M.2 2002
H110 H110M-E D3 2001
H110 H110M-E 2002
H110 H110M-K D3 2001
H110 H110M-K 2003
H110 H110I-PLUS 2002
H110 H110T 2002
H110 H110S1 2002
C232 E3-PRO V5 2002
C232 E3M-PLUS V5 2003
C232 E3M-ET V5 2001
C232 E3 PRO Gaming V5 2002

Die Xeon-Boards mit C236-Chipsatz werden in der Liste allerdings nicht berücksichtigt. Ein Asus-Sprecher erklärte auf Nachfrage, dass es bei solchen Server-/Workstation-Boards aufgrund aufwendigerer Kompatibilitätstests meist länger dauere. Wann ein BIOS-Update auch hier zur Verfügung stehen wird, gilt es noch zu klären. Auch MSI hat für die C236-Modelle bisher kein BIOS-Update angekündigt.

Weiteres Update soll folgen

Einer Fußnote in der Ankündigung des Herstellers ist zu entnehmen, dass es ein weiteres BIOS-Update geben wird, das Leistung und Funktionalität weiter verbessern soll:

A future BIOS update will further improve performance and functionality.

Intels Kaby-Lake-CPUs basieren auf der gleichen Architektur wie Skylake und werden ebenfalls noch im 14-nm-Prozess gefertigt. Bei den Taktraten legen die Neulinge allerdings zu. Die Vorstellung soll auf der CES 2017 erfolgen. Dann ist auch mit Informationen zu neuen Mainboards auf Basis der neuen Chipsätze der 200-Series (Z270, H270) zu rechnen.