Mainboards : Auch ASRock trimmt Platinen auf Support für Kaby Lake

, 11 Kommentare
Mainboards: Auch ASRock trimmt Platinen auf Support für Kaby Lake
Bild: ASRock

Nach MSI und Asus hat auch ASRock die Kompatibilität der Sockel-1151-Platinen mit Intels nächster CPU-Generation mittels BIOS-Update angekündigt. Den Namen Kaby Lake darf dabei kein Hersteller in den Mund nehmen, doch ist längst bekannt, dass so der Name der neuen Intel-CPUs lautet.

Die von ASRock veröffentlichte Liste führt die kompatiblen Mainboard-Modelle samt entsprechender BIOS-Version auf. Darunter sind Modelle mit Z170, H170, B150- und H110-Chipsatz. Modelle mit C232-Chipsatz für Intel Xeon wie das ASRock Fatal1ty E3V5 Performance Gaming sind nicht aufgeführt. Dabei stehen auch bei den Xeon neue Kaby-Lake-Modelle alias Xeon E3-1200 v6 vor der Tür. Denkbar ist, dass ASRock hier noch BIOS-Updates nachreichen wird.

Die Links in der Liste führen direkt zu den BIOS-Download-Seiten.

Chipsatz Mainboard BIOS/UEFI
Z170 Z170 Extreme7+ 7.10
Z170 Extreme6+ 7.00
Z170 Extreme6 7.00
Z170 Extreme4+ 7.00
Z170 Extreme4 7.00
Z170M Extreme4 7.00
Z170 Extreme3 7.00
Z170 Pro4 7.00
Z170 Pro4S 7.00
Fatal1ty Z170 Gaming K6+ 7.00
Fatal1ty Z170 Gaming K6 7.00
Fatal1ty Z170 Gaming K4 7.00
Fatal1ty Z170 Gaming-ITX/ac 7.10
H170 H170 Pro4 7.00
H170 Pro4S 7.10
H170M Pro4 7.00
B150 B150M Pro4 7.00
Fatal1ty B150 Gaming K4 7.10
H110 H110M-HDV 7.10
H110M-HDS R3.0 1.10
H110M-DVS R3.0 1.10

Zuerst hatte MSI BIOS-Updates für Kaby Lake publik gemacht. Kurz darauf folgte Asus mit einer entsprechenden Ankündigung. Zusammen mit ASRock haben nun drei der großen Hersteller ihre Mainboards auf die neuen CPUs vorbereitet. Eine Meldung von Gigabyte steht noch aus.