Crash Bandicoot N.Sane Trilogy: Beuteltier gibt ein Comeback auf der PlayStation 4

Max Doll 43 Kommentare
Crash Bandicoot N.Sane Trilogy: Beuteltier gibt ein Comeback auf der PlayStation 4
Bild: Sony

Die ersten drei Teile der Crash-Bandicoot-Serie werden im kommenden Jahr in überarbeiteter Form auf der PlayStation 4 erscheinen. Die Remastered-Versionen von Crash Bandicoot 1 und 2 sowie Crash Bandicoot: Warped werden nicht nur grafisch auf den Stand der Zeit gebracht.

Versprochen wird kein Remake der Klassiker, sondern ein „Remaster Plus“, das neben der Grafik behutsame Verbesserungen am Gameplay vornimmt, dabei aber keine Neuinterpretation einer alten Formel werden soll. Neu erstellte Level, Charaktere und Zwischensequenzen auf Basis des Originals, das die Entwickler visuell im Rahmen der Aufhübschung ausgebaut haben.

Behutsame Änderungen

Das Gameplay wird zudem mit neuen Features verbessert. Das Rezept für die bislang vorgestellten Neuerungen ist simpel: Es handele sich um die „besten Ideen aus den drei Spielen“, die für alle drei Titel gleichermaßen umgesetzt wurden.

Alle Spiele der Trilogie erhalten daher ein Speichersystem, das Fortschritte an bestimmten Stellen im Spiel sichert und darüber hinaus manuelles Speichern erlaubt, während die Menüs der Spiele vereinheitlicht werden. Darüber hinaus hält ein Time-Trial-Spielmodus Einzug. Weitere Neuerungen sollen in den kommenden Monaten vorgestellt werden.