KFA2: GeForce GTX 1050 (Ti) in Low Profile mit Werksübertaktung

Robert McHardy 18 Kommentare
KFA2: GeForce GTX 1050 (Ti) in Low Profile mit Werksübertaktung
Bild: KFA2

Nach Gigabyte und MSI bietet nun auch KFA2 Grafikkarten mit Pascal-GPU im kompakten Low-Profile-Design an. Die KFA2 GeForce GTX 1050 (Ti) OC LP bietet neben einer Werksübertaktung eine Slotblende mit halber Höhe.

Die KFA2 GeForce GTX 1050 OC LP mit 640 Shader-Einheiten arbeitet mit einem Basistakt von 1.366 MHz und einer Boostfrequenz von 1.468 MHz. Gegenüber der Nvidia-Vorgabe entspricht das einem Plus von 12 MHz. Der zwei GByte große GDDR5-Speicher arbeitet mit den üblichen 3.504 MHz. Bei der stärkeren GeForce GTX 1050 Ti OC LP mit 768 Shader-Einheiten liegt der Basistakt 13 MHz über der Referenz von 1.290 MHz. Auch bei dieser Grafikkarte arbeitet der vier GByte messende Grafikspeicher mit den standardmäßigen 3.504 MHz.

Ohne Stromanschluss und mit zwei 50-mm-Lüftern

Beiden Grafikkarten gemein ist das kompakte Low-Profile-Design. Der Dualslot-Kühler besteht aus einem Aluminium-Kühlblock und zwei 50-mm-Lüftern. Die Stromversorgung erfolgt ausschließlich über die von dem PCIe-Steckplatz bereitgestellten 75 Watt.

Für Anzeigegeräte sind jeweils ein DVI-D-, HDMI-2.0b- und DisplayPort-1.4-Anschluss an der Slotblende in halber Höhe zu finden. Ob eine zweite Slotblende in voller Höhe im Lieferumfang enthalten ist, gibt KFA2 nicht an. Bei den Low-Profile-Grafikkarten der GeForce-GTX-950-Serie des Herstellers waren Blenden in beiden Größen enthalten. ComputerBase ist diesbezüglich mit dem Hersteller in Kontakt. Die Abmessungen der Grafikkarten betragen 16,6 × 3,4 × 6,8 cm (L×B×H).

Alternativen von Gigabyte und MSI

Die Hersteller Gigabyte und MSI bieten ebenfalls Pascal-Grafikkarten mit GP107-GPU im Low-Profile-Format an. Ein Unterschied gegenüber KFA2 ist die Slotblende in voller Höhe, die von den Herstellern verbaut wird.

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 124,90 Euro für die GeForce GTX 1050 OC LP respektive 149,90 Euro für das Ti-Modell. Die Verfügbarkeit ist laut Hersteller ab sofort gegeben, im ComputerBase-Preisvergleich sind die beiden Modelle allerdings noch nicht zu finden.

Ergänzung: Wie KFA2 gegenüber ComputerBase bestätigte, sind sowohl eine Slotblende in voller Höhe, die vorinstalliert ist, sowie eine weitere in halbe Höhe im Lieferumfang enthalten.

GeForce GTX 1050 (Ti) Low Profile im Überblick
Hersteller Modell Taktraten (Basis/Boost) Speichergröße Anschlüsse Preis Abmessungen (L×H×B)
Gigabyte GTX 1050 OC Low Profile 1.392/1.506 MHz 2 GB DVI-D, 2x HDMI 2.0b, DisplayPort 1.4 129,90 Euro 167 × 37 × 69 mm
Gigabyte GTX 1050 Ti OC Low Profile 1.328/1.442 MHz 4 GB DVI-D, 2x HDMI 2.0b, DisplayPort 1.4 154,23 Euro 167 × 37 × 69 mm
KFA2 GTX 1050 OC LP 1.366/1.468 MHz 2 GB DVI-D, HDMI 2.0b, DisplayPort 1.4 124,90 Euro (UVP) 166 × 34 × 68 mm
KFA2 GTX 1050 Ti OC LP 1.303/1.417 MHz 4 GB DVI-D, HDMI 2.0b, DisplayPort 1.4 149,90 Euro (UVP) 166 × 34 × 68 mm
MSI GTX 1050 2GT LP 1.354/1.455 MHz 2 GB DVI-D, HDMI 2.0b, DisplayPort 1.4 125,22 Euro 182 × 35 × 69 mm
MSI GTX 1050 TI 4GT LP 1.290/1.392 MHz 4 GB DVI-D, HDMI 2.0b, DisplayPort 1.4 154,89 Euro 182 × 35 × 69 mm